» »

Taubes Gefühl nach ambulanter Ring­band­spaltung, OP am Daumen

5DLixsa


ja , mir wurde die Armplexusanästhesie angeboten od. halt die örtl.Betäubung im/am Daumen .

Da ich nicht unbedingt einen total lahmen Arm haben mochte , hab ich mich nur für die örtl. Betäubung im/am Daumen entschieden .

Hätte ich gewußt ,dass die Blutsperre so unangenehm ist ( hatte leider auch nichts zur Sedierung bekommen ) hätte ich mich gleich für eine Vollnarkose entschieden.

Die OP hatte anstatt 15 Min. 28 Min. gedauert.

Hätte abgebrochen werden können , da die Blutsperre für mich kaum zum Aushalten war , doch da der Daumen schon betäubt u.die OP im Gange war -hab ich es ausgehalten .

Als die Blutsperre entfernt wurde , kam ich mir vor wie n e u g e b o r e n , als wenn das Blut nur so reinschoss-ich war happy :-)

EChemaliUger NuUtze6r (#325L731)


Komisches KH oder wo immer das gemacht wurde, man macht bei einer lokalen Betäubung eigentlich keine Blutsperre, eben weil es weh tut ....

5iLi-sa


tja, ich bin halt Laie, konnte nicht wissen , was auf mich zukommt .

das Krankenhaus (plastische Chirugie -Abteilung) hat recht guten Ruf

nun ja abwarten und Tee trinken *zwinker*

ich meld mich wieder , wenn ich näheres erfahre

dir ein schönes WE

Lisa

5ULisxa


hallo ,

leider hat sich mein Problem nicht gebessert, sondern verschlechtert.

der Daumen ist noch dicker geworden ober-und unterhalb der Narbe

und die Verhärtung hat zugenommen .

auch die Bewegungen ( Übungen )gehen schlechter .

Weiß bald keinen Rat mehr , der Termin beim neuen Arzt ist erst in 9 Tagen

E\hemaliger3 Nutzeir (#3x25731)


Vielleicht machst du auch eifach zuviel und fummelst ständig rum und bewegst?

Warte doch einfach erst mal ab was der Arzt dazu sagt, dann kann man immer noch weiterserhen.

5ALi.sa


tja , möglich , doch der Finger soll doch viel bewegt werden , wurde mir gesagt

E8hemali:ge(r N~utzePr (#32x5731)


Ja ich vermute aber das du da den ganzen Tag dran rumummelst dun ständig am bewegen bist.

Lass doch einfach erst mal gut sein und warte ab was der Arzt sagt.

5+Lvisa


guten Abend,

melde mich mal wieder,

war beim anderem Doc, speziell für Handchirugie, hat die Verhärtung und dass es unter und über der Narbe dicker geworden auch festgestellt.Ich habe jetz eine neue Salbe : Bepanthen -Narben-Gel -( ist 2-fach , 1 x das Gel

und an der anderen Seite ist ein kleiner Roller zum Massieren )

erst das Gel auf die Narbe – leicht verstreichen und dann mit dem Roller die Narbe gut massieren mit Druck.

Auch die Bewegung des Daumens soll ich weitermachen.

4 Wochen versuchen , wenn es nicht besser wird, dann wohl mit Ultraschall prüfen

5uLi5sxa


moin moin ,

hoffe heut lesen mehrere Betroffene meinen Beitrag .

Vielleicht kann mir noch jemand etwas raten .

5DLis{a


hallo hallo , wer kann weiter einen Rat geben?

E<hemaligelr Nutezer (#2325x731)


Na ja du hattest weder nach Rat gefragt noch es so formuliert, das sind alles schlicht und erfreifend Aussagen in dem Beitrag.

Was genau willst du denn wissen?

58Li.sa


stimmt , hab mich nicht direkt ausgedrückt , tja mein Text vom 20. Sept./ 22:09 h

du hast zwar geschreiben , Daumen nicht dauernd bewegen .

Doch dass sagt jeder , dass Bewegung ein Muss ist , damit nicht Verwachsungen / Verklebungen entstehen .

Mit dem Narbengel/ Roller mach ich auch weiterhin .

hab in 3 Wochen nochmal Termin zum Nachsehen ,wenn nicht besser- dann wird wohl Ultra/ Sonogr. gemacht.

Meinst du das damit was erkennbar ist – woher die Verhärtung / Verdickung kommt ?

da es ja vor ca. 3-4 Wochen noch nicht so war

K?rankexSr


Hallo Lisa5 *:)

Ich hatte im Dez. 2012 ne Ringbandspaltung allerdings am Zeigefinger und hab 6 Monate gebraucht bis ich den Finger wieder belasten konnte. Ich hatte mich für nen Plexus entschieden (der allerdings nicht richtig "saß" ) und mußte örtlich nachbetäubt werden.

Ich hab meine Narbe (die in der Handinnenfläche ist) nur mit ganz normalem Olivenöl 2x tgl. geschmiert und die ist ganz flach geworden.

Allerdings kann ich meinen Zeigefinger bis heute nicht mehr ganz geradestrecken..

Ich vermute dass es bei dir eine Art überschiessendes Narbengewebe ist; mit einem guten Schallgerät und einem erfahrenen Arzt sollte man das sehen können.

v|io2


Hi,

ich hatte auch mal so einen blöde unendliche Geschichte... allerdings am kleinen Finger.

Nach einem knöchernen Strecksehnenabriss und 6 Wo Ruhigstellung war der Finger nur noch dick, rötlich und ich konnte ihn nicht mehr eigenständig beugen.

Das war ein Sudex... ist irgendwie ein Ungleichgewicht des Gewebes...googel das mal

Ich musste den Finger dann operieren lassen, da die Beugersehne festgewachsen war. Übrigens die OP wurde auch mit so einer Blutsperre durchgeführt... hat auch zu lange gedauert und dann auch sau weh getan.

Als Tipp: unbedingt bewegen und auf Beugung und Streckung achten. Bei mir hat sich am Ende dann ein Gelenk versteift (nicht mal das, welches zuerst kaputt war).... da es aber der kleine Finger war, geht es. Beim Daumen dürfte das schlimmer sein.

Also unbedingt in Behandlung bleiben.

5(Lixsa


danke für deine Info,

ja ich denke auch dass es überschiessendes Narbengewebe sein könnte.

habe ja teilweise noch leichte Taubheit im Daumen – da hab ich mich schon dran gewöhnt*grummel*

nur das die Narbe( od. Gewebe) sich ober u. unterhalb seit 3-4 Wochen verhärtet, dicker geworden ist und die Bewegungen einschränkt , mach ich mir schon Gedanken .

die Narbe äußerlich ist ja garnicht schlimm, nur halt dass es nach innen geht

Mein Daumen /Narbenseite war 4 Wochen ohne Gefühl ( wie am Anfang beschrieben)

in der Vorderseite kam das Gefühl nach ca. 2 Wochen wieder

meinst du dass dein Zeigefinger sich noch begradigen kann im Laufe der Zeit?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH