» »

Übelkeit, Fieber, Halsschmerzen - "Schwächeanfall"?

e;inep motiVviexrte hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Also, ich bin freiberuflich tätig und hatte in den letzten Wochen unheimlich viel zu tun. Ich habe auch die Wochenenden quasi durchgearbeitet und hatte so gut wie keine Freizeit. Diese Woche wäre die letzte so volle Woche gewesen, ab nächster Woche wird es dann merklich ruhiger, ab Ende des Monats habe ich dann länger Urlaub. Nun frage ich mich: Begründet das meinen momentanen Zustand?

Am Montagmittag wurde mir plötzlich total übel. Ich hatte auch Magenschmerzen und etwas Durchfall, erbrochen habe ich mich allerdingt nicht. Abends hatte ich dann Schüttelfrost, aber anscheinend noch nicht wirklich Fieber. Zwischendurch immer wieder Kopfschmerzen (neige ohnehin zu Migräne, habe sehr oft Kopfschmerzen, wenn auch nicht immer schlimme). Habe dann sehr schlecht geschlafen, bin aber wieder früh raus, da ich gestern noch einen wichtigen Auftrag zu Ende bringen musste. Gestern Abend hat es mich dann aber völlig umgehauen - Fieber, und es ging gar nichts mehr. Ich habe mich für heute krank gemeldet und dann zwölf Stunden geschlafen. Aufgewacht bin ich wieder mit Kopfschmerzen sowie auch Halsschmerzen. Zum Arzt zu gehen war zu spät, da ich zu lange geschlafen hatte und heute ja Mittwoch ist. Ich habe einen Termin für morgen früh bekommen, doch frage ich mich, ob der Arzt mir da überhaupt helfen kann. Was habe ich denn wohl? Es ist offenbar keine Magen-Darm-Grippe, die Übelkeit ist ja auch wieder weg, aber auch keine typische Erkältung, denke ich. Mit der vielen Arbeit hat es wahrscheinlich schon etwas zu tun. Gesundheitsfördernder wäre sicher, wenn ich den Rest der Woche zu Hause bleiben würde, doch das kann und will ich nicht. Kann mir der Arzt da aber überhaupt helfen morgen? Ich will nur wissen, was wohl mit dem Hals ist und sicher sein, dass es nichts Bakterielles ist. Denn ich habe Ende Februar eine neue Hüfte bekommen und da muss man ja mit Bakterien vorsichtig sein... Wenn ich aber zum Arzt gehe, könnte es passieren, dass ich zu spät zur Arbeit komme und das ist auch doof...

Hat jemand einen Tipp und/oder kennt jemand so eigenartige Symptome?

Antworten
keleCiner~_drachenxstern


Für ich klingt das nach einem stinknormalen Infekt ":/ .... und ja, Stress kann die Infektanfälligkeit fördern, genau so wie Schalfmangel, schelchte Ernährung und vieles andere mehr. Dass deine Symptome alllerdings "Stresssymptome" sind kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Ich persönlich werde sehr oft krank, wenn die Anspannung nachlässt, also die Stressphase vorbei ist und der Adrenalinspiegel, der einen am Leben erfällt, fällt!

e'ine msotivie(rte


Für ich klingt das nach einem stinknormalen Infekt

Echt? Aber es ist ja irgendwie nichts halbes und nichts ganzes. Probleme mit Übelkeit und Magen/Darm habe ich nur ganz selten. Und schon gar nicht in Kombination mit Halsschmerzen und sogar Fieber! Fieber habe ich sonst nur bei schweren Infekten, verbunden mit viel Husten und Schnupfen. Also normal ist das (für mich jedenfalls) nicht... Na ja, ich hoffe mal, dass es schnell besser wird. Ob denn der Arztbesuch irgendwas bringt oder nur noch zusätzlichen Stress, da vor der Arbeit noch schnell hinzumüssen?

Ich persönlich werde sehr oft krank, wenn die Anspannung nachlässt, also die Stressphase vorbei ist und der Adrenalinspiegel, der einen am Leben erfällt, fällt!

Das kenne ich auch! Aber ich war ja diesmal noch mittendrin, da erst gestern der letzte Tag meines wichtigsten Projekts der letzten Wochen war, die Symptome fingen ja aber schon Montag an...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH