» »

Muss ein Kratzen im Hals immer eine erkältung sein?

PasychewdeplicOHwl hat die Diskussion gestartet


Hey ihr lieben, Also frage steht ja schon oben.

Ich habe lezte woche Montag anzeichen einer erkältung gehabt und meditonsin genommen.

Und Zwiebeltee getrunken danach ging es mir wieder gut und ich hatte nur bzw hab ab und zu noch schnupfen (eine Nase die zu ist).

Nun seid gestern abend habe ich ein Kratzen im hals und heute morgen war ich etwas heiser, kommt die erkältung nun richtig durch?'

was kann ich tun?

und muss es immer eine erkältung sein? oder kann es auch nach einer erkältung auftreten?

Seid gestern fühle ich mich wieder etwas schwach (habe auch eisenmangel) und die lezten zwei Nächte durchmachen müssen . bzw wenig geschlafen da töchterchen zahnt)

Antworten
Sochli'tzauge6x7


Was soll es denn sonst sein? Eine Erkältung beginnt in der Regel mit Kratzen im Hals.

Meditonsin wieder nehmen, am besten stündlich, frischen Ingwertee trinken, vielleicht einen Kartoffelumschlag machen, mit Salzwasser gurgeln (Meersalz!). :)D

EQrikeaHartmaxnn


Ich hab kratzen im Hals bei allen möglichen Krankheiten gehabt. Bronchitis bis zu Psychsomatischen Effekten

cihi


Ich bekomm oft Nachts "einfach so" mal Halsschmerzen. Solange die über den Tag verschwinden und nachts nicht zu schlimm werden, ignorier ich es. Letztens hab ich aber gelernt, dass ich auch bei/nach einem Hashi-Schub Halsschmerzen bekommen kann. Das war was neues für mich.

M(ilky_xe77


bei mir beginnt eine Erkältung auch immer mit einem kratzenden Hals. Aber nicht immer wird eine Erkältung daraus, manchmal klingt das Kratzen nach ein paar Tagen auch wieder ab, ohne dass es eine "richtige" Erkältung mit Schnupfen und Husten wird. Aber auch mit "nur" Halskratzen fühle ich mich meistens kränklich.

LBolal23010


Naja, muss nicht immer von einer Erkältung kommen-was jetzt natürlich zu dieser Zeit nahe liegt. Also, ich hab auch ganz furchbares Halsjucken und Halskratzen, wenn ich mit einer Allergie zu tun habe...das ist dann sogar fast noch schlimmer. Ich nem dann einfach immer Halspastillen und gurgel mit Mundwasser (das desinfiziert auch gut im Falle einer Erkältung hat aber bei mir nach kurzem scharf werden auch einen mildernden Effekt).

mBnxef


Nen, es kann auch einfach eine trockene Schleimhaut sein (z.B. nach dem Schlafen mit offenem Mund). Da du dich aber auch schwach fühlst würde ich drauf tippen, dass dein Körper mit der Abwehr beschäftigt ist. Es muss ja nicht immer voll "ausbrechen".

etlfeNnglanxz


Eine Erkältung beginnt in der Regel mit Kratzen im Hals.

Nö, bei mir nicht. Eine Erkältung beginnt normalerweise immer mit Schnupfen.

PssycUhedYelicOwxl


Also Zur info:

Am Montag hatte ich Gliederschmerzen (Lezten Montag).

Fühlte mich richtig Schwach, Beim Aufstehen Kopfschmerzen (bzw dieser bekannte Druck im Kopf). Mittwoch ging es mir wieder besser , ab und an schnupfen oder ebend die Nase war zu. Gestern Brachte ich meine Tochter mit dem Buggy in die Krippe und holte sie auch wieder so ab, Fühlte mich danach total K.o.

Abends bekam ich dann Halskratzen und Wurde leicht heiser, Heute morgen ging es dann so weiter. Habe lezte woche Meditonsin genommen, Wird es wieder eine erkältung?

cxhi


also meine Glaskugel ist mir gestern runtergefallen... woher sollen denn Menschen aus nem internetforum dein Immunsystem kennen?

P^sycIhedelvicOxwl


Meine Frage war eher ob ein Halskratzen immer gleich eine erkältung sein muss, und wenn meine symtome doch lezte woche schon weg waren , die erkältung wiederkommen kann sprich ebend jezt ausbricht!!!

cihi


die Frage war doch beantwortet: nein, muss es nicht.

mBn{ef


":/

Pack dich ins Bett, dann bleibts vielleicht dabei und ist bald dauerhaft weg.

Stell dich nackt vor die Tür, dann bricht es wahrscheinlich nochmal ordentlich aus.

Ehrlich, ich versteh die Frage nicht, wir kennen doch dein Immunsystem nicht.

Pvsych&edeliOcOxwl


Ich Habe hier kinder um die ich mich kümmern muss, und da kann ich nicht den ganzen tag im Bett liegen -.-

mdnNe@f


Naja, das war auch beides überzeichnet beschrieben. Man muss sich nicht gleich ins Bett packen oder nackt vor der Tür stehen ;-D . Aber warm halten, gesund essen und viel trinken, nicht überanstrengen etc. hilft schon, wenn man eine drohende Erkältung noch umgehen will. Wenn die richtig ausbricht kannst du dich erstrecht nicht um deine Kinder kümmern :-) Also lieber gleich alles etwas ruhiger angehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH