» »

eine niere "zu viel"

HXone0y91_miCt_Mi ni13 hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Bei meinem sohn wurde per ultraschall festgestellt dass an der rechten niere noch eine niere mit dran ist.

Soll laut ärztin gelegentlich vorkommen und nicht behandlungsbedürftig sein.

Ich frage mich nun ob das in der zukunft irgendwelche konsequenzen haben kann.. kann mir evtl jemand was dazu sagen? @:)

Antworten
i<sabelGlchexn600


http://de.m.wikipedia.org/wiki/Doppelniere

S9ilbermo"ndaugxe


Hi Honey,

eine Freundin von mir hatte (bzw hat wohl noch) 3 Nieren. Sie musste zwar 1x im Jahr zu einer Kontrolluntersuchung (wobei ich nicht weiss was die da genau kontrolliert haben) aber sie hat ein ganz normales Leben geführt. Sie musste ein bißchen öfter als andere Kinder auf die Toilette aber das hat weder sie noch sonst jemanden großartig gestört.

Wir haben zwar keinen Kontakt mehr aber ich denke, wenn es in der Kindheit kein Problem war,dann als Erwachsene wohl auch nicht.

LG Silbermondauge

H"oney(91`_mit_#Minix13


Dankeschön @:)

Also wird es wohl keine weiteren folgen haben? :-)

Da bin ich aber froh :-D :)z

AXkfela


Hallo Honey,

Ich vermute das ist ähnlich wie bei einer Zyste an der Niere: Es wird regelmäßig kontrolliert (wahrscheinlich ob sich die Zyste bzw. die Doppelniere in irgendeiner Weise verändert hat), muss aber nicht unbedingt Konsequenzen mit sich bringen (wie das erhöhte Risiko einer Harnweginfektion). In unsrer Familie wird die auch munter von einer Generation in die nächste weitergegeben, aber bisher musste da in keinster Weise eingegriffen werden. ;-)

Haoney,91_)mita_Mindi1x3


Also wird die vererbt?

Mir kst bisher noch kein fall in der familie bekannnt aber ich kann mich ja mal durchfragen :)z

Muss man, wenn man wie silbermondauge schreibt, mehr trinken sa man ja öfter auf toilette muss oder ist es nicht notwendig da speziell drauf acht zu geben? @:)

A3kelxa


'tschuldige, hab mich auf die Zyste bezogen – bei uns wird die Zyste weitervererbt, zumindest hat mein Großvater sie, mein Vater, und bei mir wurde die dieses Jahr auch festgestellt. Mehr trinken mussten wir nicht, aber wie das bei einer Doppelniere aussieht, weiß ich nicht. -Aber da kann ich mir auch vorstellen, dass die weitervererbt wird.

rZit%txen


Mein Bekannter lebt mit seinen 3 Nieren genauso gut wie mit 2. Er findet's sogar ziemlich gut und sagt immer er hätte wenn was ist ja Reserve ;-D

SJilb>ermonxdauge


ich wollte dich eigentlich beruhigen...

es gibt ja eh die regel "wenn der urin tagsüber recht hell ist dann wird genug getrunken"

das würde ich eh als Anhaltspunkt bei Kindern nehmen, egal mit wieviel Nieren – die meisten haben ja ein gesundes Durstgefühl

(und ich hoffe, die Oma-Sprüche "trink nicht soviel, dann musst du so oft aufs Klo" oder gar "trink nicht soviel dann bekommst du einen dicken Bauch man muss ja nicht nur limo trinken sterben langsam aus)

HIoney91__miqt_Minix13


Dankeschön das beruhigt mich nun doch sehr :)^

Die ärztin im krankenhaus die den ultraschall machte war nämlich total patzig, da hab ich mich nicht getraut zu fragen :-/

d`anaex87


Hatte eine Klassenkameradin in deren Familie die dritte Niere erblich war, alle Frauen der Familie hatten die und es hat keine irgendwie je gestört.

W:ate3rli2


Er findet's sogar ziemlich gut und sagt immer er hätte wenn was ist ja Reserve ;-D

Damit hat er doch aber irgendwie Recht, oder? ":/ Daran hab ich auch als erstes gedacht, noch bevor ich dachte, dass das evtl. irgendwie schlimm sein könnte. ;-D

dXawa-rdoWchrwas1x991


Hat ein Bekannter auch...wurde bei ihm erst mit 21 durch Zufall festgestellt und hat (vorher und auch zu dem Zeitpunkt nicht, untersucht wurde da eigentlich was anderes) nie Probleme gemacht.

HMoney91<_mit~_Minxi13


;-D stimmt so hab ich das noch gar nicht gesehen! Aber ist diese nebenniere denn genauso funktionsfähig wie eine normale? Immerhin ist die ja deutlich kleiner! Kann sie im ernstfall ejne niere ersetzen und deren funktion übernehmen? ":/

d=an7ae8x7


Soweit ich weiß kann sie eine Niere nicht vollständig ersetzen, aber sie würde immerhin einen teil der Arbeit der ausfallenden Niere übernehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH