» »

Was ist nur los mit mir? :-( Symptome

1l9Bi\enex88 hat die Diskussion gestartet


erstmal zu mir. Ich bin 25, verheiratet und stolze mama von 2 wundervollen Kindern.

Die große ist 4 und unser kleiner 3 Monate (18.09.2013)

Die Schwangerschaft ist im großen und ganzen sehr schön verlaufen.

Bis auf die 9. Monate dauer übelkeit/kotzen und die letzten wochen dauer kopfschmerzen und Augen Flimmern.

Ich schreib mal die symptome die mich seit mitte oktober fast täglich begleiten:

-Schwindel/Benommenheit als ob ich neben mir stehe

-starkes herzklopfen/herzrasen, teilweise hoher puls

-nacken/rückenschmerzen die teilweise in den ganzen brustkorb ausstrahlen

-kopfschmerzen teilweise auch schubartig zb. sie kommen auf eimal und nach 10min ca sind se weg.

-bei starken kopfschmerzen lichtempfindliche augen/sehstörrung (leicht verschwommenes Bild)

-durchschlafprobleme

-vergesslich, konzentrationsprobleme, wortfindungsprobleme einfach "matsch" im kopf. teilweise auch sprachprobleme sätze/wörter verdreh oder komplett andere wörter sag als ich meinte.

-vor 3 woche wurden meine hände nachts pelzig (kein kribbeln/schmerzen)

-Taubheitsgefühl in den Händen/fingern besonders links teilweise fühlt sie sich kraftlos an

-angstgefühl/panikattaken

-innere unruhe/nervös/unwohlsein

-gelegentlich reizbar und lärmempfindlich

- von einer auf die andere sekunde wird mir so kalt das ich am ganzen körper zitter (meistens abends) und nach ca 20-30 minuten fühlt es sich so an als ob ich am ganzen körper glühe – was ich aber nicht tu

-mir ist zurzeit allgemein eher kalt obwohl ich nie eine frostbeule war

-gelegentlich schluckprobleme (gefühl als ob sich der hals zuschnürrt/verängt)

-enges, stechendes gefühl im brustkorb

-zurzeit ständiges stechen im brustkorb mal links dann wider rechts, in der mitte des oberkörpers, unter der oberweite dann wider im rücken

-zittrige beine/hände

-übelkeit bis gelegentliches erbrechen

Ich war 3 mal beim hausarzt den ich schon immer habe und auch eigentlich vertraue.

Das erste mal habe ich ihn meine "wehwehchen liste" gezeigt (sobald was war habe ich es aufgeschrieben) dann hat er mich angeschaut dann den kleinen und wochenbett depris gemeint.

hat mir die dysto-loges S Homöopathisches Arzneimittel gegeben (steh nicht so auf die chemi sachen)

nehm ich seit dem merke aber nicht so viel.

also war ich nochmal bei ihm, dann war es der nacken.

ich soll gymnastik machen. ich mach es auch seitdem den kopf in alle richtungen strecken schulter kreisen und hab mir ne DVD gekauft wo ich mitturne. wurde aber nicht besser darauf hin haben wir eine neue matratze und ein nackenkissen gekauft. das kann ich nicht so leicht "zamknüllen" merke aber bis jetzt noch nichts.

also ich vor kurzem nochmal zu ihn als das mit den "matsch" im kopf losging und da meinte er "es wird mir nun zu heiß. gehen sie zum neurologen". Bei dem habe ich aber erst ende februar ein termin und aktuell bin ich noch am überlegen ob ich mein arzt net nochmal ein besuch abstatte um ein blutbild machen zu lassen.

Ich bin durchs googeln auf diese seite gestohsen und nun hoffe ich das ich jemand finde den es auch so ging/geht und mir vielleicht paar tipps geben kann. bin mitlerweile am ende meiner kräfte und fühle mich sehr alleine. zum reden habe ich blos mein mann (lange geschichte mit familie und so) und bei ihm habe ich naja hemmungen seit dem er mich fragend angeschaut hat wie ich in mein alter schon angst vor schlaganfall, herzinfakt, tod usw haben kann. nun is es doch etwas länger geworden aber ich bedanke mich schon mal bei euch fürs lesen und so @:)

Grüße Sabine

Antworten
SCeve*n.of[.NiYne


Deine Beschwerden lassen mich an eine Funktionsstörung der Schilddrüse denken. Werden während der Schwangerschaft nicht sowieso die Blutwerte kontrolliert? Aber bitte nicht nur den TSH-Wert, sondern auch die freien Werte T 3 sowie T 4 nennen. Falls dies nicht gemacht wurde, würde ich den Hausarzt darum bitten bzw. gleich zum Endokrinologen gehen.

Gruß

Seven

WeaidmannFsbrauxt


Hallo,

Einige ähnliche Symptome hatte ich ca. 9 Monate nach der Geburt meines Kindes: bei mir kamen Schwindel, hoher Blutdruck, hoher Puls, Sehstörungen von einer Schilddrüsenüberfunktion. Jetzt nehme ich Medikamente und es ist fast, als wäre nichts gewesen.

Wurde ein Blutbild mit allen Schilddrüsenwerten gemacht? Wenn nicht, würde ich darauf drängen.

Vergesslichkeit und Konzentrationsprobleme sind mit einem so kleinen Baby ganz normal.

Alles Gute @:)

129Bie nex88


so viel ich weis wurde es nicht gemacht.

Dann steht nun fest das ich nächste woche gehe und ein blutbild machen lasse. werde ausdrücklich betonen das sie alle schilddrüsenwerte machen sollen. Danke waidmannsbraut und seven.of.nine @:)

Ghuckuyx068


Die Symptome können verschiedene Ursachen haben. In der Kombination würde ich Angststörung bzw. Depression für die Wahrscheinlichste halten. Bevor man aber daran geht sollten körperlich Ursachen wie Herz, Schilddrüse, Rücken ... ausgeschlossen werden.

Die Überweisung zum Neurologen, scheint mir da ein guter Ansatz. Und ja, ein Blutbild solltest Du machen lassen.

LG

SxevenI.of.{Ninxe


"wehwehchen liste"

Das sind keine Wehwehchen, und in dieser Summe schon mal gar nicht. Außerdem kann sich jeder Arzt glücklich schätzen, wenn ihm sein Patient eine solch ausführliche Liste liefert.

Dann steht nun fest das ich nächste woche gehe und ein blutbild machen lasse.

:)^

1K9BiWewne8x8


sooo ich weis nicht ob das nun klappt das ihr das mitbekommt das ich antworte. ist ja auch mein erster beitrag :-)

-also ich war blutnehmen lassen schilddrüse und der rest alles prima.

-dann war ich beim augenarzt wegen den problemen mit den augen (untersuchung mit tropfen) da kam blos raus das ich leicht weitsichtig bin.

-letzte woche hatte ich dann endlich :-) mein neuro termin, naja was soll ich dazu sagen, mein hausarzt hat auf die überweisung auf gut deutsch "hat nieme alle latten am zaun" geschrieben und darauf is er auch geblieben. einzige untersuchung war an den handgelenke wegen den taubheitsgefühl. leichte ausschlagungen aber soweit noch ok. nun habe ich ne überweisung zum psychater bekommen, aber auch da ein termin zu bekommen ist nicht leicht ;-)

1L9BTienes88


achso, mensch habe ich ganz vergessen. am 20.3. habe ich ein termin beim orthopäden wegen rücken/nacken. egal wo ich reindrücke mit den finger, alles tut weh. egal on hinten oder vorne.

vielleicht kommen ja daher die kopfschmerzen, schwindel, die probleme mit den augen und ich abe gelesen das es auch in die arme ausstrahlen kann. aber zum psycho gehe ich auch damit ich das mit der angst wider in den griff bekomme. möchte so ja nicht weiter leben (ständige gedanken an herzinfakt,lungenkrebs,hirntumor usw) sondern die zeit mit meinen kindern genießen @:)

ein DANKESCHÖN noch an die menschen die mir geantwortet haben @:)

Miiet]zelin2chexn


Hallo Biene,

hast Du Dir die Blutwerte geben lassen? Ich kenne viele Ärzte, die meinten auch es sei alles ok. mit der Schilddrüse und nichts war ok.

Wurden alle 3 Werte für die Schilddrüse gemacht? Wenn Du die Werte hast, stell sie doch hier rein.

Viele Grüße

1x9Biehn*e88


Hallo Mietzelinchen.

Nein habe die werte nicht bekommen und laut ihn haben sie alle 3 werte gemacht.

ich muss aber sagen das ich schon länger am überlegen bin ob ich mir nicht mal bei einen anderen blutnehmen lasse. weil jedes mal wenn ich bei ihm war, also wider ein neues sympthom auftrat hat er mich blos angelächelt. außer einmal blutdruck gemessen hat er ja NIE was gemacht. und ich mein wenn ich zum arzt gehe und merke es stimmt was nicht, da muss er mich doch untersuchen oder?

kann ich den einfach so zu einen anderen zum blutnehmen?

Grüße Sabine

MlietzMelinc7hxen


Hi Biene,

Du kannst jederzeit den Hausarzt wechseln und dann nochmal Blut abnehmen lassen, sofern Du nicht das Hausarzt Modell unterschrieben hast.

Aber laß Dir vorher noch eine Kopie Deiner Blutwerte geben, inclusive der Referenzwerte vom Labor. Am besten ist es, wenn Du wegen der Schilddrüse gleich zu einem Endokrinologen gehst, aber zu einem sehr guten, nicht jeder Endokrinologe ist auch ein guter, oder zu einem Nuklearmediziner= NUK, aber dafür brauchst Du einen Überweisungsschein.

Zu einer kompletten Schilddrüsen Diagnostik gehört allerdings auch noch ein Ultraschall der Schilddrüse, und auch die 3 Autoimmunwerte im Blut. Es gibt durchaus Personen bei denen nur ein Autoimmunwerte zu hoch ist, aber die restlichen Werte normal.

Und eine vergrößerte oder zu kleine Schilddrüse, genauso wie kalte oder heiße Knoten kann man nicht an den Blutwerten ablesen.

Die weitere Unterscheidung von kalten/heißen Knoten geht dann auch nur wieder mit einem Schilddrüsenszintigramm. Das macht nur ein NUK.

Auf dieser Seite kannst Du Dich sehr gut informieren

[[www.ht-mb.de/forum]]

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH