» »

Meiner Frau geht es nicht gut

P"fiffperOling


Ach das macht doch nichts, deine Anregungen gehen ja schon zum Teil in eine andere Richtung als meine @:)

J"an7x4


Naja, das verlagert das Problem ja nur. Auch dass ein offenes Gespräch geführt werden soll ist offensichtlich, aber ebenso, dass das auch nicht so einfach möglich scheint. Es handelt sich in beiden Fällen um einen Angehörigen, der sich selbstschädigend verhält, aber nicht bereit ist, offen darüber zu reden. Ist ja nicht so dass der TE das nicht schon versucht hätte.

F!lalmecvhen


Wir kennen doch das Problem gar nicht. Woher wollen wir dann wissen, dass es verlagert wird.

Vielleicht ist die Lösung ganz einfach....wenn man sie nur mal fragt.

Fzlamecxhen


Und ja, ich habe gelesen, dass er sie schon gefragt hat....aber vielleicht braucht sie einfach eine ruhige Atmosphäre dazu...oder das Problem ist für so offensichtlich,dass sich jede Frage erübrigt.

ich finde zum Bsp 1 JAHR ohne Sex in einer festen Beziehung nicht "normal". Vielleicht liegt der Hase in der Beziehung begraben?

Sind Kinder im Spiel?

Andere Abhängigkeiten? (finanziell?)

Vyagab~undin


Deine Frau ist erwachsen, Du bist ihr Partner, nicht ihre Mutti.

Öffnest Du einfach so ihre Post oder wie bist Du an das Ergebnis des Abstriches gekommen?

Du wirkst sehr hilflos und besorgt – evtl. ist Deine Partnerin auch einfach nur davon genervt? Ich könnte das sehr, sehr gut nachvollziehen...

Seit einem Jahr keinen Sex? Da läuft wohl etwas ziemlich schief in eurer Beziehung. Evtl. solltest Du Dich lieber mal damit auseinandersetzen als ihr ständig irgendwelche neuen Diagnosen zu präsentieren. Die Frau ist erwachsen und selbst für ihre Gesundheit verantwortlich.

M(olli+encxhen


Mich würde auch mal interessieren, ob sie die Pille nimmt. Die Pille kann den Körper und die Psyche nämlich ganz schön durcheinander bringen.

Übrigens wäre es, sie "zum Arzt zu kriegen", ja nicht nur im Interesse der Frau, sondern auch im Interesse des TE, der ja mit Pullover und klappernden Zähnen in der Wohnung sitzen muss. Da hätte ich nun gar keinen Bock drauf.

Aun3dreas KrZeuxz


Schwangerschaft kann ich ausschließen, weil wir seit über 1 Jahr nicht mehr miteinander geschlafen haben. Ich habe sie heute auf mögliche Affären und daraus resultierenden Schwangerschaften angesprochen, da lief laut ihrer Aussage aber nichts.

1 Jahr?

Kommen 2 Ursachen in Frage

1. Schwangerschaft

2. Kurz vor Herzinfakt

F(lame]chheln


das Problem scheint so brisant zu sein, dass der TE sich gar nicht mehr meldet. Über die Ratschläge und Tips ist er sicher sehr dankbar. Ich hasse solche Fäden. Da melden sich die Leute hier an und lassen dann nie wieder was von sich hören. Danke für die Zeit, die man investiert hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH