» »

Wieder/ immer noch Eisenmangel, soll mehr Fleisch essen

A<le*xanudraT


Ja, lass die Schiene machen... sie ist Gold wert. Ohne habe ich nen tierischen Brummschädel und eine massiv verspannte Nackenmuskulatur... mit Schiene wache ich morgens gut ausgeschlafen ohne Schmerzen auf.

Die Rückenblockaden hab ich auch... da hilft das Fitnesscenter bzw. wenigsten entsprechende Uebungen. Lass Dich zum Physio mal überweisen der Dir diese Uebungen zeigt.

Cfara/ma(la


Wer niedrige Eisenwerte hat, hat meist auch einen Kupfermangel, B12-Mangel. Ohne Kupfer keine Eisenaufnahme ins Blut oder halt nur geringfügig.

Am besten lässt man diese Werte im Vollblut bestimmen und nicht im Serum, da sie dann wesentlich aussagekräftiger sind.

ckhi


Ich glaube, die Schilddrüsenwerte hat er auch bestimmen lassen. Er hat reeecht viel bestimmen lassen, auch Proteinbiosynthese serum und so nen Kram, ich will gar nicht wissen, was man daran erkennen kann. ^^

Wenn da was wäre, hätte er das doch sehen müssen oder?

Für Stoffwechsel- und Hormonprobleme ist der Endokrinologe zuständig. Ein Hausarzt muss da gar nichts genaues feststellen können. Zumal man für eine richtige SD-Diagnostik einige Blutwerte braucht, die der Hausarzt sicher nicht mal eben so gemacht hat. Manche kann er auch gar nicht vernünftig abrechnen, solange keine Erkrankung bekannt ist. Dafür hat es eben Fachärzte.

Bei anhaltenden Kopfschmerzen und bekannten Zahnproblemen würde ich auch hier zuerst ansetzen. Das ist schnell erledigt und abgehakt. Der Rücken freut sich über regelmäßiges Training. Außerdem können Heizkissen oder Wärmepflaster helfen. Oder ein schön warmes Entspannungsbad.

Gegen ein schlechtes Lattenrost hilft leider nur ein gutes ;-). Die sind je nach Bettgröße schon ab 50Euro zu bekommen.

Zum Frauenarzt kann man auch so gehen, ohne eine hormonelle Verhütungsmethode aufgeschwatzt zu bekommen, wenn man sie nicht braucht. Ich hatte auch 2x eine Mirena-Spirale und es gibt verschiedene Pillen, die die Blutungsstärke verringern können, wenn man starke Probleme damit hat, aber ich würde damit nicht ohne weiteres anfangen, solang der Körper noch so viele andere Probleme hat. Wenn da jetzt noch Pillen-Nebenwirkungen dazukommen würden, würde sich der Symptom-Haufen nur immer weiter vergrößern.

xMYunxax


Hallo :)

Vielen Dank übrigens, dass mir alle so nett antworten. Ich bin auch in einem... Hypochonder Forum sage ich mal aktiv, aber naja. ^^ Da sagt man ja gerne, dass alles psychich ist, um sich nicht gegenseitig Angst zu machen.

Auch wenn ich hier immer noch nicht weiß, was es jetzt mit den Farben der Namen auf sich hat.

@ Caramala:

Ich weiß nicht, was mein Hausarzt alles hat bestimmen lassen und was das alles überhaupt ist. Okay, bei der letzten Rechnung habe ich ja gesehen, was es alles war, aber ich kann damit eh nichts anfangen und bevor ich jeden einzelnen Wert google und dann noch erfahre, was der aussagt und warum man sowas bestimmen lässt, lass ich es lieber.

Mein B12 Wert wurde ja behoben, von Kupfermangel hat der Arzt nichts gesagt.

@ chi:

Ich habe eigentlich keine Lust, zu noch mehr Ärzten zu gehen. Meine Krankenkasse muss ja irgendwann denke, dass ich das aus Langeweile mache...

Ich wollte eigentlich schon nen anderen Thread aufmachen, aber ich will dieses Forum auch nicht "zumüllen", deswegen schreibe ich es jetzt noch hier rein:

Ich habe hier (zum Glück?) kein Blutdruckmessgerät, aber ich habe ja wie gesagt in den letzten Tagen kaum geschlafen, dann noch die Kopfschmerzen und das Flimmern. ...

Außerdem ist mein Gesicht nach wie vor etwas rot an den Wangen, es fühlt sich total warm an, aber gleichzeitig friere ich und meine Körpertemperatur ist gerade immerhin bei 36,3. Gestern war sie halt auch schonmal bei 35,4. ...

Ich habe gelesen, dass man Bluthochdruck bei Schlafmangel bekommen kann. :l

Aber ein heißes Gesicht und so muss doch nicht gleich auf Bluthochdruck hinweisen oder?

Kann das am Eisenmangel liegen? Oder ist es psychisch?

ich habe mich eben hingelegt, weil ich eigentlich schlafen wollte und dann bekam ich so nen Druck in der Herzgegend und schlecht Luft und dann dachte ich gleich, es ist was am Herzen. :l Ich weiß, dass ist total albern, aber ich mach das nicht mit Absicht ..

Ich bin nur gerade alleine zu hause und es ist auch noch Wochenende und das mach mir etwas zu schaffen.

Selbst wenn ich gerade Bluthochdruck hätte: Davon stirbt man ja nicht sofort ne?

Erst recht nicht in meinem Alter?^^

x"YHunxax


Uiuiui...

Also ich habe morgen zum Glück einen Termin beim Hausarzt. Was der wohl denkt, wenn ich da schon wieder sitze... :l

Jedenfalls:

Ich habe jetzt seit einer Woche eeecht nicht viel geschlafen, weil ich dauernd Kopfschmerzen habe. Gestern ging es halbwegs, aber da habe ich mal versucht, mehr zu trinken. Jetzt ist mir nach so gar nichts mehr...

Ich habe diese Kopfschmerzen ja erst, seit ich die Eisentabletten nicht mehr nehme.

Kennt sich hier jemand mit Eisenmangel aus? Ist ein Wert von 20 okay?

Ich habe ja gegoogelt und gelesen, dass man bei einem Wert unter 50 viele Beschwerden hat. Mein Arzt meinte glaube ich selbst, dass 20 im unteren Bereich des Normalbereiches ist oder so. Dann frage ich mich aber, wieso er mir nicht nochmal Tabletten verschrieben hat. :l Danach werde ich morgen auf jeden Fall fragen...

Jedenfalls bin ich total müde, jetzt ist mir auch noch etwas schlecht, mein Nacken tut weh und dann noch diese Kopfschmerzen. :( Ich mag nicht mehr...

Ich meine: Wenn diese Kopfschmerzen da sind, seit die Tabletten weg sind, muss das doch damit zusammenhängen oder? :l

Ich habe schon wieder gewaltige Angst vor dem Hirntumor. x___x

Kommt ja auch noch mein Augenflimmern hinzu, was ich seit ~Ende Juli 2013 habe.

Laut Internet (jaja, ich weiß) soll Augenflimmern ja auch ein Symptome bei Eisenmangel sein... Das Ding ist nur: Wenn ich mich ablenke, dann sehe ich das nicht.

Also wenn ich z.B draußen unterwegs bin. Wenn ich natürlich den ganzen Tag hier rumsitze und die Wand genauer anstarre oder sowas, dann sehe ich das.. :l

Spricht doch eher für psychisch oder?

Nur in Kombination mit den ganzen anderen Sachen macht mir das gerade Angst..

Achman.

xtYutnaxx


Hallo. Vielleicht antwortet mir ja jemand....

Ich war eben beim Arzt und dass war schon wieder die Art Besuch, bei der ich hinterher ratloser bin als vorher, weil ich oft vergesse, nach Sachen zu fragen.

Aber ich habe ja die vergangene Woche auch kaum geschlafen und da mangelt es mir an Konzentration und außerdem vergess ich beim Arzt oft etwas zu fragen, weil ich so aufgeregt bin. ...

Also:

Ich habe ihm die Sache mit der Temperatur erzählt, dass ich jetzt Kopfschmerzen habe, seit ich die Eisentabletten nicht mehr habe und dass ich deswegen kaum geschlafen habe.

Das mit der Übelkeit und dem Zittern (das steht hier noch gar nicht oder? Ich hatte heute morgen kurz ein Augenlidzittern und ich habe das Gefühl, dass meine Beine zittern) habe ich vergessenm zu erwähnen. Das mit dem Flimmern habe ich nicht erwähnt, weil ich habe Angst, was er dann sagt... Ich meine, dass Flimmern habe ich jetzt schon so lange..

Er meinte, mein Eisenwert sei ja auch bei 20 gewesen und der Bereich ginge von 20-200.

Ach? Interessant. Und dann sagt er mir beim ersten Mal, ich soll Fleisch essen...

Er hat mir jetzt "Eryfer 100 Hartkapseln 50 Stück" verschrieben, die soll ich mal ausprobieren. Ich frage mich, wieso er mir nicht die gleichen wie beim letzten Mal verschrieben hat? Mit denen bin ich doch eigentlich gut klar gekommen?

Aber ist es nicht etwas wenig, wenn ich 3 Monate diese Kapseln nehme und dann steigt der Wert von 2,2 auf 20? Ich muss ja dazu sagen, dass ich nicht die Kapseln nehme, sondern immer nur den Kapselinhalt, weil ich kann so große Tabletten echt nicht schlucken. Macht das viel aus?

Kennt jemand diese Eryfer? Sind die gut verträglich? Sind die teuer?^^ Und vor allem:

Kann man die auch öffnen? Weil sonst kann ich die nicht nehmen...

Er fragte auch, wo die Kopfschmerzen sind und ich meinte, dass sei immer unterschiedlich.

Jetzt gerade tut es so seitlich der Ohren weh, aber mir tut ja auch mein Nacken weh, vielleicht zieht das ja irgendwie hoch oder so? Achman...

Wegen den Kopfschmerzen hat er mir noch Ibuprofen 600 verschrieben. :l

Toll, die habe ich doch noch zuhause. Mit denen komm ich auch nicht klar, weil die so groß sind. Ich dachte, er verschreibt mir Aspirin oder sowas?

Nimmt man denn Ibuprofen bei Kopfschmerzen?

Bin echt ratlos. Er hat auch nicht gesagt, ob ich nochmal wieder kommen soll zur Kontrolle des Eisenwertes oder sowas.

Hoffentlich habe ich jetzt nichts vergessen.

P#IuA


Sorry, warum gehst du zu diesem Arzt?

Jede seiner Diagnosen und Verordnungen stellst du im Nachhinein in Frage (warum nicht gleich während des Besuches?).

Nicht dass man alles ungestreift Hinnehmen muss, aber wenn ich zu meinem Arzt kein Vertrauen habe wechsle ich den und frage nicht hinterher im Netz ob das denn tatsächlich so sein kann/muss.... ":/ :-/

Ich muss ja dazu sagen, dass ich nicht die Kapseln nehme, sondern immer nur den Kapselinhalt, weil ich kann so große Tabletten echt nicht schlucken

weis dass z.B. dein Arzt, solche Präperate haben i.d.R. nicht umsonst irgendwelche Formen (Pillen/Dragee/Kapsel) je nach dem wo sie ihre Wirkstoffe freisetzen sollen, ein Zäpfchen schluckt man ja auch nicht runter weils im Po unangenehm ist...

Hoffentlich habe ich jetzt nichts vergessen.

DOCH, deinen Arzt zu fragen...

S6yno9nyme.rin


Hallo xYunax,

ich kann dir ein bisschen von mir erzählen bezüglich Eisenmangel:

bin nun bald 40 und leide seit sicher 20 Jahren an Eisen- / Ferritin – Mangel.

Mein niedrigster Ferritinwert lag bei zwei; da war ich nur noch ein Schatten meiner selbst.

Ich muss jährlich 2-3 Eisenkuren machen, damit mein Ferritin – Wert so um die 30 rum bleibt.

Falle ich drunter, leide ich unter Schwindel, extremer Müdigkeit, Muskelschwäche, Kurzatmigkeit, typischen "Eisenmangel – Kopfschmerzen", etc. Auch das Augenflimmern kenne ich seit einiger Zeit, aber ich habe es nicht so oft.

Fleisch esse ich einzig daher, weil der Eisenmangel sonst wohl noch schlimmer wäre.

Ich lebe damit, weil für mich alle Alternativen bisher nicht in Frage gekommen sind. (Leide an sehr starkem Blutverlust bei der Monatsblutung; will aber weder Hormone, Spirale anwenden, noch eine Gebärmutterschleimhaut – Ablation vorhnehmen oder die Gebärmutter entfernen...... ":/ weil das wären die Alternativen laut meiner Gynäkoloigin.)

Ich weiss nicht, ob dir das weiterhilft. Evtl. könntest du dich erkundigen, ob es in deiner Nähe ein Eisen-Zentrum gibt, mit darauf spezialisierten Ärzten.

Es gibt laut meinem Arzt Frauen mit extrem tiefem Eisenspiegel mit verhältnismässig wenig bis kaum vorhandenen Symptomen; andere leiden arg mit einem ganz passablen Wert. So muss wohl jede Frau für sich den Wert finden, der zur bestmöglichen Symptomfreiheit führt.

Alles Gute!

x$Yunxax


Naja, ich bin da jetzt schon etwas länger... Ach, ist kompliziert. <_<

Ich vergess halt vor Aufregung immer, nachzufragen und irgendwie komm ich mir auch blöd vor.

Dass mit dem Kapselinhalt nur nehmen weiß er nicht, habe ich auch vergessen zu sagen ..

Aber in der Packungsbeilage steht, dass man das darf.

Mir ging auch eigentlich darum zu erfahren, was mit diesem Eryfer ist..

x`Yunaxx


Oh... Sorry, den Beitrag von dir hatte ich noch nicht gesehen.

@ Synonymerin

Vielen Dank. Als ich kurz vor der Anämie stand, hätte ich aber auch niemals gedacht, einen Eisenmangel zu haben... Ich dachte eher, irgendwas anderes ist nicht in Ordnung.

Er hat mir ja auch mal gesagt, ich soll zum Frauenarzt, aber da war ich auch noch nie und habe Angst. Wie findet man denn heraus, ob man eine starke Blutung hat?

Weil für mich ist diese Menge ja normal... Ich hoffe ehrlich gesagt, dass es nur an meiner unzureichenden Ernährung liegt.

S`ynodnymexrin


Hallo nochmals,

ich würde dir – wie schon gesagt wurde – sowieso empfehlen, regelmässige Kontrollen beim Gynäkologen wahrzunehmen. Da brauchst du dich auch nicht zu fürchten; klar, es gibt Tolleres, aber ja, es dient ja auch dazu, allfällige Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Gute Frage; was ist eine starke Blutung? Bei mir äusserst sich diese definitiv damit, dass meine Monatsblutung erstens 6 Tage dauert. Zweitens muss ich die ersten beiden Tage jede Stunde den grösstmöglichen Tampon wechseln gehen, sonst gibts ein Blutbad..... %:| Nachts muss ich mindestens einmal den Wecker stellen und aufstehen, sonst Szenario siehe oben....War schon immer so. Ich brauch immer Tampons plus Binden. Ich gehe definitiv unter die Hektoliter-Blutverschwenderinnen....... ;-D

x9Ylu#nax


Kann mir denn hier niemand was zu Eryfer sagen?...

x(Yunxax


Ohnein. Jetzt habe ich ein neues Problem.

Ich habe jetzt diese Eryfer Kapseln hier zuhause und laut dem Beipackzettel darf man die NICHT öffnen. ... Na geil. Echt nicht?

Wieso darf man dann die Ferro Sanol Duodenal öffnen und diese Eryfer nicht?

Da ist doch das gleiche drin oder nicht?

Ich kann unglaublich schlecht schon Tabletten schlucken und bei den Kapseln ist es ja noch schlimmer. Was mach ich denn jetzt?... <_<

Soll ich mir jetzt stattdessen die Ferro Sanol duodenal holen?

xbYu3nax


Ich dachte, ich schreibe hier nochmal rein... Vielleicht antwortet mir ja noch jemand.

Ich habe mir jetzt doch 50 Stück von diesen Ferro Sanol Duodenal geholt.

Mit denen komm ich wenigstens klar. Ich habe noch nicht einmal versucht, so eine Kapsel zu schlucken, aber ich habe schon bei normalen Tabletten Probleme, die runter zu bekommen.

Ich habe eben einen kurzen Spaziergang gemacht und danach hatte ich Kopfschmerzen, mir war etwas schwindelig und ich hatte, nachdem ich die Treppe oben war, kurz das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen bzw. ich war total erschöpft. ...

Müde bin ich ja eh immer, krieg momentan aber auch nicht vie Schlaf.

Liegt das jetzt primär am Eisenmangel oder eher an meiner überhaupt nicht vorhandenen Kondition in Verbindung mit Übergewicht?... Ich habe ja momentan auch totalen Bewegungsmangel..

Und nochmal zum Eisenmangel, ich versteh ja davon nichts:

Wenn ich 3 Monate diese Kapseln nehme und der Wert von 2,2 auf 20 steigt.

Ist das dann viel oder wenig? Mir kommt das so wenig vor. :l

Mein Arzt hat auch nicht gesagt, dass ich nochmal vorbeikommen soll, wenn die neuen Tabletten alle sind, um nochmal Blut abnehmen zu lassen.

Meine Physio hat mit irgendwas von einem Enzym erzählt, was manchen Menschen fehlt und die können dann kein Eisen und/oder Vitamin B12 aufnehmen. WTF?...

Aber naja, wenn ich das hätte, dann würde der Wert ja gar nicht steigen, wenn ich die Tabletten nehme oder?...

MCosxche


Shalom meine Freude

ich habe RLS und hatte auch Eisenmangel wenn man Eisentabl. nimmt braucht man lange Monate um den

Eisenspiegel hoch zu bekommen. ixh habe vor 2Iahren

wöchentlich 2 Infusionen--4 Wochen--bekommen.Bis

heute noch genug .Kann sein das ich diesesJahr ein paas Infusionem nekomme,da ich immer müde bin und nur schlafen kann.

erev tov Mosche Israel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH