» »

Fibromyalgie, vegetative Dystonie oder was?

I llummixus hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich, 30, männlich, habe seit ein paar Jahren phasenweise diverse Beschwerden. Diese sind bisher immer auch wieder abgeklungen und haben mich eine Weile in Ruhe gelassen, daher fand ich es bisher nicht weiter erwähnenswert. Seit ein paar Monaten halten sie jedoch kontinuierlich an und machen mir das Leben schwer.

- meist linksseitiger Kopfschmerzen in Verbindung mit Zahnschmerzen

- Haut/Gewebe im Gesicht wirkt trocken und teigig, neigt zu Rötungen und Pickel, Gesicht wirkt eingefallen

- Augen wirken müde, starke, faltige Augenringe bzw. dunkler Ring um die gesamte Augen, manchmal leichte Schmerzen und erhöhte Lichtempfindlichkeit

- Augenweiß durchzogen von roten Äderchen, teils leicht gelbliche Färbung unter Ober- und Unterlid

- Film auf den Augen

- insgesamt teils extrem mitgenommenes Aussehen

- manchmal starker Tränenfluss im Liegen

- Müdigkeit/Erschöpfung

- Herzbeschwerden: Herzrasen, Extraschläge, Gefühl von Aussetzern, selten ziehender Schmerz

- stark spürbarer, teils kurzzeitig sehr schneller Puls

- Atemnot im Liegen

- manchmal Spannungs- und Kribbelgefühl auf der Haut (vor Allem Kopf, aber auch Körper)

- mehr oder minder starkes Schwächegefühl in den Gliedmaßen

- Schmerzen in den Beinen (vor Allem Waden)

- an manchen Tagen für bis zu 3 Stunden nach dem Aufstehen Schleimabsonderung in unglaublichen Mengen durch die Nase (sonst jedoch keine Beschwerden, die auf eine Erkältung/Grippe/Allergie schließen lassen)

- vermehrtes und verstärktes Schwitzen

All diese Beschwerden treten nie zusammen auf (zum Glück, sonst ginge es mir wohl echt elend), sondern es scheint eher hin und her zu wandern. Im Moment habe ich z.B. nicht das geringste Problem vom Hals abwärts, dafür die geschilderten Probleme den Kopfbereich betreffend.

Vor zwei Monaten wurde durch eine Blutuntersuchung ein Vitamin D – Mangel festgestellt. Dieser wurde jedoch inzwischen ausgeglichen (nehme 20.000 Dekristol pro Woche), die Beschwerden halten jedoch an. Alle anderen Blutwerte sind normal. Ansonsten meinte der Arzt noch, dies seien Probleme des vegetativen Nervensystems. Das ist allerdings eine Erklärung, die mich nicht wirklich zufriedenstellt. Mein Verdacht geht eher in Richtung Fibromyalgie. Im Wikipedia-Artikel heißt es allerdings, dass zu den Hauptsymptomen Schmerzen im "Rücken, Nacken und Brustkorb sowie die Gelenke in den Armen und Beinen" gehören. Rücken, Nacken und Brustkorb sind nun aber ausgerechnet die Regionen, mit denen ich die wenigsten Probleme habe. Und Gelenkschmerzen habe ich auch keine. Auch Schlafstörungen kommen nicht vor (manchmal Einschlafprobleme, aber die sind nicht gravierend). Manche Alternativ-Mediziner sprechen bei solchen Symptomatiken von Entgiftungserscheinungen, aber das ist mir zu esoterisch.

Was also könnte ich haben?

Antworten
M@axPu


Eventuell wäre ein Besuch bei einem HNO und oder Neurologen gut. Zahnschmerzen sind auch vorhanden, dann vielleicht noch Zahnarzt. Man sollte das abklären lassen. :[]

VG MaxPu

mVusimcu|s_65


Hallo,

eine Kapsel Dekristol pro Woche ist oft zu wenig, um den Vitamin-D-Spiegel (25-OH-D) auf ein gutes Niveau zu bringen (mindestens 32 ng/ml). Wie viel wiegst Du?

Die "Endocrine Society" empfiehlt beispielsweise bei D-Mangel eine mehrwöchige Therapie mit 50.000 IE pro Woche.

Nimm auch Mg dazu:

[[www.hp-intensiv.de/heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach_028.htm]]

[[www.ht-mb.de/forum/showthread.php?1196976-zusammenhang-vitamin-d-und-magnesium]]

[[www.ht-mb.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=81]]

I llu)mius


Einiges vergessen (Beitrag editieren geht hier nicht, oder?):

- es treten auch massive Blähungen auf, die übel riechen, dazu manchmal Durchfall

- außerdem nicht besonders starke, aber doch störende und andauernde Magenschmerzen (selten jedoch auch mal heftiger) sowie ein seltsames Leeregefühl im Magen

- ganz selten: Schleier/verschwommenes Sehen auf dem linken Auge

- übelriechende Ausdünstungen (Achseln etc.)

- Haar wirkt matt/kraftlos und irgendwie lichter, mehr Haare fallen aus (von richtigem Haarausfall würde ich jedoch nicht sprechen)

- Schmerzen in der Nierengegend (vor Allem bei sportlicher Anstrengung)

- schnelle Atemlosigkeit beim Sport

- kaum vorhandene Libido

- mehr oder minder starkes Kloßgefühl im Hals

Icllumxius


Hallo musicus_65

ich habe mit Dekristol gemäß der Empfehlungen von Helden rasch hoch aufdosiert, die 20.000 pro Woche ist also nur noch die Erhaltungsdosis, die ich nehme. Mein anfänglicher (Mangel-)Wert betrug 15 Einheiten, ist inzwischen auf 50 Einheiten gestiegen (aktueller, zwei Wochen alter Bluttest).

Magnesium habe ich anfangs genommen, versuche ich aber inzwischen durch Lebensmittel zuzuführen. Auch der aktuelle Bluttest hat einen normalen Magnesiumwert ergeben.

Werde mir deine Links dennoch mal durchlesen. Danke.

puhysa"lis


huhu,

hab dir eine pn geschrieben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH