» »

Extremer Schweißgeruch trotz Duschens, Deo etc.

Mcarco9F8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Name ist Marco ich bin 16 Jahre alt.Leider habe ich ein mir sehr unangenehmes Problem,ich rieche immer sehr schnell nach Schweiß.Jeden morgen wenn ich Dusche(Duschgel,Shampoo etc.) ,richt es direkt nach dem Duschen unter den Achseln schon wieder leicht streng.Nach ein paar Stunden wird es dann immer schlimmer,unter meinen Achseln wird es langsam Nass,aber nicht übermäßig viel.Doch dann beginnt es zu stinken,es stinkt einfach extrem nach altem Schweiß...ich kann es gar nicht beschreiben.Das ganze belastet mich sehr.Ich selber rieche den Geruch meistens nur immer in kleinen "Duftsekunden",in diesen Duftsekunden rieche ich für ein paar Sekunden den extremen Schweißgeruch in der Luft.Aber wenn ich direkt an meinen Achseln rieche,rieche ich es auch nur wenn ich mein T-Shrit Ärmel weg mache,und direkt rein rieche.Ich habe gehört,es kann daran liegen das der schweiß so stinkt,wenn man zu wenig trinkt,ich trinke extrem wenig vielleicht 3 Gläser Wasser am Tag.Habe aber auch schon eine Woche 2-3 Liter am Tag getrunken,hat auch keine Veränderung gebracht,kann natürlich auch sein dass es länger braucht um sich "umzustellen".Außerdem hab ich gelesen das Scharfes Essen,und Übergewicht eine Folge sein können.Ich esse gerne Scharf,mein BodyMassIndex sagt jedoch mein Gewicht wäre Durchschnittlich.Ich habe das ganze mit dem Schweiß allerdings auch erst in der Pubertät bekommen,früher war alles gut und ich roch einfach Neutral.Ohne die Anmerkungen in meiner Umwelt wäre mir das ganze gar nicht aufgefallen,immer wieder heisst es,geh doch bitte duschen.....jedoch dusche ich jeden Tag,benutze nach dem Duschen Deo,habe auch schon ein paar Wochen ohne Deo getestet,da Deo ja nicht so gut für die Haut sein soll.Bitte helft mir bei meinem Problem,ich bin echt am verzweifeln.

mit freundlichen Grüßen,

Marco

Antworten
C.ran.k1


Sorry,aber wäschst Du Dich auch einigermaßen gründlich unter den Achseln oder eher nur so mal kurz drüber?

Was trägst Du an Kleidung, also die Materialien der Kleidung, ( Baumwolle, Elasthan etc.) ?

100 % Baumwollkleidung soll immer noch am natürlichsten sein. Bei anderen materilien schwitzt man schneller und dann reagiert der Schweiß auch noch mit diesen Materialien.

Nächster Gedanke wäre, das Waschmittel an sich. Vielleicht verträgst Du das einfach nicht, also ev. mal wechseln lassen von Mutti.

Aber was definitiv nicht verkehrt sein kann ,ist, dass Du definitiv mehr trinken solltest, aber nicht nur mal, sondern regelmässig. Trainier es Dir an und versuche immer ausreichend zu trinken.

2- 3 Gläser Wasser am Tag sind sicher zu wenig und Dein Körper kann die " Giftstoffe" ja garnicht richtig auf natürlichem Wege entsorgen.

CjraJnkK1


Ach ja, das gleiche gilt natürlich auch für das Duschgel und dem Deo, wo es vielleicht auch eine Möglichkeit wäre, dieses mal durch anderes zu ersetzen.

m/usicuqs_6x5


Würde mal folgendes empfehlen:

1. Achselhaare stets kurz halten.

2. T-Shirts, Hemden etc. – und auch Handtücher und Waschlappen – oft genug waschen. So weit möglich mit 60 Grad.

3. Nach dem Waschen/Duschen und Abtrocknen die Achselhöhlen mit einem Haut-Desinfektionsmittel einreiben, z.B. Octenisept (Apotheke), trocknen lassen. Das würde ich aber nicht täglich machen (dann evtl. schädlich), eher so ein- bis zweimal pro Woche. Die Wirkung sollte auch einige Zeit anhalten, da die Bakterien (die den unangenehmen Geruch erzeugen) ja nicht sofort wieder da sind. Die brauchen Zeit zum Wachsen...

Der etwas "chemische" Geruch von Octenisept sollte nach dem Trocknen bald verschwinden bzw. wird so schwach, daß er nicht mehr stört.

HZolgezrg69


Du könntest auch den Tips von musicus_65 folgen, aber Hidro Fugal anstelle des Octenisept testen. Oder mal ein Deo ohne Aluminium, z.B. CD. Und nach meiner Erfahrung sind Roll-Ons wirksamer als Sprays.

l{e sang8 real


aber Hidro Fugal anstelle des Octenisept testen. Oder mal ein Deo ohne Aluminium, z.B. CD

Das widerspricht sich doch total...

Mein Rat:

1. Achselhaare stutzen oder ganz rasieren.

2. Beim Duschen gründlich unter den Armen waschen, ggf. auch einen Waschlappen mit Duschgel drauf benutzen.

3. Richtig abtrocknen danach.

4. Ein Deo mit Aluminim benutzen (da steht Anti-Transpirant drauf), z.B. Rexona.

5. Wenns geht, eher den Roller als das Spray, hilft mehr.

6. Wenns immer noch arg ist: in der Apotheke eine Aluminium-Lösung gegen das Schwitzen anmischen lassen und über Nacht auftragen (kostet etwa 8€ für 100ml und hält ewig). Gibts auch in "fertig" von "sweat off", "odaban" und ähnlichem, kostet aber viiieeel mehr.

Was für ein Deo benutzt du zur Zeit?

l=e sYang rxeal


Und ein bisschen mehr trinken. 1,5l solltest du schon irgendwie schaffen. :)*

CWralnk1


Dann empfehle ich aber auch noch was, nämlich Eucerin Anti-Transpirant intensive 72h

Einfach genial das Zeugs und man hat tatsächlich länger Ruhe vor schwitzen und dementsprechend auch "stinken", so wie le sang real bereits schrieb. :)^ :)z

lhe8 sanRg re_aWl


Da sind nur 30ml drin – in der Apotheke bekommt man zum gleichen Preis 100ml ;-)

C1rafnxk1


Da sind nur 30ml drin – in der Apotheke bekommt man zum gleichen Preis 100ml ;-)

Hähhh ??? Ja ich weiß, dass das 30 ml sind und die habe ich ja aus der Apotheke für glaube ich saftige 10 oder 12 Euro.

Wie bekommst Du denn 100ml und für wieviel ??? ?

Bitte, wissen muss :-o :)_

l%e sa6ng rexal


Na direkt anmischen lassen. Frag nach einer Aluminium-Chlorohydrat-Mischung gegen das Schwitzen. Gibts in verschiedenen Konzentrationen.

Die wissen dann schon, was du willst. ;-)

A)hohrnFblaxtt


Ich hatte das in jungen Jahren öfter, dass da ein unterm Arm eine Haarwurzel oder Pore verstopft war wie ein Mitesser. Da konnte man sich waschen wie blöde, aus dieser Haarwurzel stank es animalisch. Meine Frau hat diese Dinger dann ausgedrückt, fast gekotzt, so stank das – und dann war wieder für einige Zeit Ruhe.

Jetzt, im Alter, habe ich das schon lange nicht mehr gehabt.

Und wenn da so eine Pore verstopft ist, nützt das Waschen nichts. Rein gar nichts. Der Tipp ist dann echt für die Katz.

Ich würde mal mit einem Vergrößerungsspiegel nachschauen, ob da speziell am einem Haar so was ist, was aussieht wie ein Mitesser. Entfernen lassen.

Im Naturladen gibt es von Sonett Alkohol zur Händedesinfektion, alles auf natürlicher Basis. Ich habe super Erfahrung damit im Sommer gemacht, als bei großer HItze das Deo versagen wollte: einen Wattepad mit tränken und über die Achseln streichen.

Ich habe den Alkohol in ein Probefläschchen umgefüllt, paßt in jede Hosetasche. Auch wenn ich beim Arzt mal aus den Sandalen steigen sollte: vorher mal kurz mit dem Wattepad mit dem Alkohol drüber über die Füße – und keiner fällt mehr vom Geruch in Ohnmacht.

CNraxnk1


Na direkt anmischen lassen. Frag nach einer Aluminium-Chlorohydrat-Mischung gegen das Schwitzen. Gibts in verschiedenen Konzentrationen.

Oh, vielen lieben Dank le sang real! :)_

Aber woher weiß ich denn , in welcher Konzentration ich das möchte/brauche und was kosten die 100ml?

BZrumm,bienxe


Mein 15jähriger hat auch grad irgendwie so eine Stinkphase obwohl er täglich duscht und seit Jahren Deo verwendet. Ich glaub das legt sich wieder. Und 3 Gläser sind tatsächlich wenig wenn man bedenkt, dass man schon nachts beim schlafen einen halben Liter Flüssigkeit abgibt. Da bleibt dann nicht mehr viel ;-) Ansonsten kann ich auch nur zu einem guten Deo mit Alkohol und Aluminium raten.

MNarc7o9W8


Danke für die vielen Antworten :)^

Beim Duschen geh ich wie folgt vor:

-Haare Shampunieren

-Haare Abspülen

-Körper mit Duschgel einreiben und gut verteilen,besonders unter den Achseln

-Abspülen

-Haare mit Spülung einreiben

-rausgehen,abtrocknen und Haare föhnen

Solche "Mitesser" unter den Achseln habe ich nicht.Als Deo verwenden ich Playboy oder Axe,das Duschgel und Shampoo wird bei uns auch jede Woche gewechselt.Ich hätte noch eine Frage,ist es normal das man seinen eigenen Schweiß Geruch nicht unbedingt war nimmt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH