» »

Oft erkältet und chronisches frieren am ganzen Körper

MJoMtoriboot hat die Diskussion gestartet


Sobald der Sommer vorbei ist, friere ich sehr oft. Wenn ich ein paar Stunden in der Kälte sitze werde ich auch häufig direkt einen oder zwei Tage später krank. (Nicht schlimm, aber schwitzen und frieren gleichzeitig, Nase läuft, ständiges Niesen, schlappes Gefühl im Körper und es dauert eben ein paar Tage oder eine Woche, bis ich wieder fit bin) :)D

Wenn ich mit Freunden im Frühling oder Herbst Abends was unternehme, sieht das dann so aus: Ich sitze mit dicker Jeans, Unterhemd, T-Shirt, Pullover, Winterjacke und Mütze da während meine Freunde zum Teil Barfuß oder in Sandalen, mit kurzer Hose und T-Shirt neben mir sitzen. (nicht übertrieben, so ist das wirklich)

Ich habe das Gefühl, dass mein Kreislauf/Körper sobald ich nur dasitze ohne mich zu bewegen in eine Art Ruhezustand kommt und dann friert. Das frieren merke ich meistens zuerst am Kopf (ich habe dann eiskalte Ohren (ist ja nicht ungewöhnlich) und habe meistens eine Mütze auf, dann geht das Kälte Gefühl weiter in den Nacken, Schultern und Oberarme, dann ziehe ich eine Jacke an, dann geht es weiter in die Oberschenkel und danach merke ich es in dem Unterschenkel und dem Knöchel.

Achja sobald irgendwo Zugluft herrscht oder eine Klimaanlage läuft fange ich auch sofort zu frieren an.

Zu meiner Person: Ich gehe auf die 30, bin normal gebaut, habe einen Sitz-Beruf, mache aber regelmäßig Sport, trinke viel Wasser und Tee, trinke sehr selten Alkohol, ernähre mich ausgewogen und gesund, versuche regelmäßig an die Frischluft zu kommen.

Ich habe vor ein paar Monaten einen kompletten Check beim Arzt machen lassen, es wurde Blut, Schilddrüse, Blutdruck, Herz etc. alles untersucht und es war alles im Normalbereich. :[]

Mein Vater hat das wohl auch so ähnlich, er ist auch ständig am Niesen und Schnäuzen und ist eben auch oft erkältet, er sagt immer, dass kommt davon wenn er sitzt und nicht merkt, dass es kalt ist, aber solange er in Bewegung bleibt ist es kein Problem. Meine Oma hat letztens auch erzählt, dass meinem Opa auch immer zu kalt war. :-/

Mich stört einerseits der ständige Spot, aber noch schlimmer ist das ich dann auch wirklich so leicht eine Erkältung bekomme. Das einzig gute daran ist, dass mir Hitze nicht so viel ausmacht bzw. ich auch nicht ständig rumjammern muss, wenn es mal etwas heißer ist und man schwitzt. :)-

Wer kann mir Rat geben, ist es eine Krankheit, Störung oder Überempfindlichkeit?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH