» »

Viele verschiedene Symptome,

BjeatCxh


Hallo Kelly

Gleiderschmerzen sind ein Zeichen (leider kein sicherers) einer Quecksilberbelastung.

Rate Dir zu einem entsprechenden Test.

Bist Du auch sehr oft müde, unkonzentriert etc? Wie ist Dein Stuhlgang?

Gruss

Beat

kKel?lyx32


BeatCh

also ich fühle mich schon oft schlapp. Und Konzentrationsschwierigkeiten habe ich auch, wobei ich das auch auf meine Psyche zurückführe, da ich mir seit 4 Monaten ständig über meine Krankheit Gedanken mache.

Und Magen und Darm spielen bei mir schon seit 8 Monaten verrückt. Mal Durchfälle- machmal ganz wässrig - mal Verstopfung, ständig Übelkeit.

Habe in 2 Wochen ein Termin bei einem Hämatologen. Kann der sowas feststellen?

BNeatCxh


Hallo Kelly

Uüps Volltreffer scheint mir :-)

Die zuletzt von Dir geschilderten Syntome weisen auf einen primär Darmpilz hin, sekundär auf eine Hg Belastung.

Wenn man unter einer Quecksilberbelastung leidet, hat man in einigen Fällen auch einen Darmpilz. Zusammenhänge würden den Umfang hier sprengen

Beides kann man mittels Tests herausfinden.

Hab leider grad kkeine ZEIT. fRAGE EINFACH werde dir das nächste mal mehr schreiben.

Gruss

beat

kvellxy32


Was für einen Test?

Habe am Mittwoch einen Termin zur Magen-Darmspiegelung. Kann man da was feststellen von Deinen Vermutungen?

Wenn nein, wie kann man das testen lassen? Findet man in der Stuhlprobe etwas? Die Ergebnisse sind noch nicht da. Ich habe schon mal gehört, dass auch Parasiten im Darm kleben bleiben und nicht in den Stuhl übergehen.

Würde mich freuen, mehr von Dir zu erfahren?

S}ch<reiberzlingxa


HALLO KELLY 32 !

Eben habe ich Dir eine Nachricht in Deine Mailbox geschickt.Lieben Gruß von Schreiberlinga.

B:eat2Ch


Hallo Kelly

Wenn Du Pilzbetroffen bist, wird es der Stuhltest mit einer Sicherheit von rund 2/3 zeigen. Würde diesen test also abwarten, aber wenn er negativ ist, Dich nicht darauf verlassen.

Wichtig wäre, das mit dem Stuhltest auch die Bakterien getestet werde,. Es gäbe mittels rin einen sicheren Bakterien und Pilztest (via Stoffwechsel dieser Mikroorganismen), der zahlt aber die Kasse nicht und kostet so rund 130€.

Unter [[http://www.candida.de]] kannst Du auch abschätzen wie wahrscheinlich Deine Betroffenheit ist.

Wegen der hg Belastung, welche oft mit einem Pilz auftritt, die kannst du auch testen lassen, glaube aber,, dass in Deutschland die kasse diesen Test auch nicht zahlt. Kostet rund 120€.

Würde das Resutat des Stuhltestes abwarten und in der Zwischenzeit Süsses meiden und Milchprodukte ausser Lactobazillus Joghurts) meiden.

Wegen der Syntome empfehle ich Dir Omega3 Fettsäuren (eye Q aus der Apotheke) und etwa 4 gr Niacin (B-Vitamin) pro Tag

Bin auf Test gespannt

Gruss

Beat

AHnjxaF


Jawoll, Candida ist das

Lass dir von den Ärzten nichts einreden!

Ich war bei insgesamt 6 Ärzten, hab immer drum gebeten doch mal auf Darmpilz zu untersuchen. Die haben so ekelig darauf reagiert; einer wurde sogar richtig wütend. Die meisten Ärzte meinen Darmpilz wäre extrem selten und wenn dann absolut ungefährlich.

Das grenzt an Körperverletzung oder Unterlassener Hilfeleistung!

Arzt Nummer 7 hat dann mal ´ne Stuhlprobe ins Labor geschickt. Ergebnis: Unwesentlich geringer Befall von Candida....nicht behandlungsbedürftig. Und meine massenhaften Symptome angeblich alle von der Psyche.

Etwa zur gleichen Zeit habe ich selbst ein Labor kontaktiert, die haben Material geschickt und auch genaue Anweisungen gegeben wie man die Probe nehmen muss, damit auch wirklich evtl. vohandene Pilze erkannt werden können.

Befund: Extremer Befall von 2 verschiedenen Candida-Arten, 2 Arten von Schimmelpilzen und eine erhöhte E-Coli-Belastung.

Ufff! Seit dem nehme ich ein Anti-Pliz-Mittel und siehe da....Symptome, die ja angeblich psychisch bedingt waren, sind weg. Schon nach 2 Tagen war es erheblich besser.

Ein paar meiner Symptome: extreme Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Durchfall abwechselnd mit Verstopfung, Magenschmerzen, Depressionen, ständiges übertriebenes Sorgenmachen, Aufgedunsensein, Reizbarkeit und und und

Falls jemand mehr wissen möchte,

bitte Message an mich.

Ansonsten Gute Besserung,

Gruß,

Anja

PfolydipBsie


Der

Candida Befall ist auf die Sache zurückzuführen, die ich dir schon geschildert habe, kelly. Ist unter anderem typisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH