» »

Schweiß stinkt

O#z1


Wenn ich das Schweißproblem nicht mehr habe, kann ich eine Stoffwechselerkrankung komplett ausschließen?

Hormonwerte und Schilddrüsenparamter habe ich nicht überprüfen lassen. Welches Hormon könnte denn Haarausfall verursachen?

Naja, beweis habe ich keinen wirklich, dafür, dass es nicht-genetisch ist. Ich war bei mehreren Ärzten und einer meinte sogar, es wäre genetisch. Ich glaube ihm aber nicht. Der erste Grund wird wohl sein, dass es auch wirklich ein Haarausfall ist: Wenn ich durch die Haare gehe mit den Händen, fallen Haare, wenn ich mit der Fast versuche leicht an den Haaren zu ziehen, fallen sie auch raus. Bei einem genetischen Haarausfall fallen die Haare glaub ich in normalem Maß aus, mit dem Unterschied, dass sie einfach nicht mehr nachwachsen.

Des weiteren habe ich Schuppen und früher hatte ich auch starkes Jucken und rote Flecken. Ich glaube die zwei letzteren sind nun weg. Die Schuppen tauchen auch immer wieder auf. Was ich gelesen habe, könnte das eben auf eine Stoffwechselerkrankung (oder Schilddrüsenerkrankung?) oder eben eine andere Erkrankung hindeuten. :-(

KqamikcazBi0815


Wenn ich das Schweißproblem nicht mehr habe, kann ich eine Stoffwechselerkrankung komplett ausschließen?

Ich würde zumindest die Ursache für deinen Schweißgeruch nicht in einer Stoffwechselerkrankung suchen. Wenn du sonst keine Beschwerden hast, würde ich auch keine Stoffwechselerkrankung oder sonst irgendeine Erkrankung annehmen. Da du ja aber anscheinend unter Haarausfall leidest, könnte man das durchaus mal prüfen lassen.

Wenn ich durch die Haare gehe mit den Händen, fallen Haare, wenn ich mit der Fast versuche leicht an den Haaren zu ziehen, fallen sie auch raus.

In welchem Maß denn? Dass Haare rausfallen ist doch völlig normal. Bis zu 100 Stück am Tag ungefähr.

Des weiteren habe ich Schuppen und früher hatte ich auch starkes Jucken und rote Flecken.

Könnte auch einfach nur eine sensible Haut oder der Hang zu einer leichten Schuppenflechte sein.

Ich glaube die zwei letzteren sind nun weg

Du glaubst? Juckt es denn noch oder nicht? Hast du rote Flecken oder nicht?

O2z1


Ich hab sie zwar nie gezählt, aber wenn ich das über dem Waschbecken ne Minute lang mache sind es sicher schon 50-80 Haare. Und ich kann das mehr als am Tag so machen. Mehr will ich lieber nicht probieren :-(

Naja ich glaube die Schuppen haben auch mit Stress zu tun, habe bemerkt wie ich einen Schub bekomme wenn ich sehr unter Stress bin. Außerdem fühlt sich meine Kopfhaut wie ständig angespannt. Das spüre ich wenn ich die Augenbrauen rauf unter bewege.

Naja zumindest so rot wie früher ist es nicht mehr. Als ich das mit Olivenölsalbe einmassiert hatte, verschwanden diese Flecken komplett. Bis wann es aber Flecken gelten ist ja schwer zu sagen, meine Kopfhaut ist ja nicht komplett weiß. Meine Hände haben ja auch leicht verschiedene "Schattierungen" an den Fingern und der Hautflache. Aber grundsätzlich sind die Flecken weg.

Jucken tut es praktisch nicht mehr. Außer ich wasche sie wirklich wirklich lange nicht, aber eigentlich nicht mal dann fällt mir ein. Früher musste ich mich ständig brutal am Kopf kratzen bis ich mir fast die Haut aufschlitzte, was für meine Haare sicher auch nicht toll war! (Das war übrigens nicht die Ursache für die Flecken)

Der Haare fallen aber weiter aus.

HhenXcxe


Wenn schweißgeruch nicht weg geht mit dem duschen ist das oft ein zeichen für eine apokrine bromhidrosis.

Das problem ist, die dermatologen verstehen selbst nicht von was sie da sprechen.

Leute mit starken symptomen (deren geruch füllt räume) können dir ein liedchen singen, dass das nichts mit bakterien zu tun hat.

Was leicht hilft ist das austrocknen der haut (zinksalbe oder starke alcl tinkturen), bzw. eine reduktion von zuckerhaltigen und valinhaltigen (protein) lebensmitteln.

Der grund für das problem ist oft vermutlich eine art leberenzymschwäche, durch diese werden kleine mengen an butyratsalzen über die ekkrinen drüsen der haut ausgeschieden. Die einzigsten Bakterien die dabei im spiel sind sitzen im darm und gehören da auch hin.

Viele Grüße,

Hence

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH