» »

Erkältung ohne Erkältungssymptome möglich?

Bbere\llxie hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin total beunruhigt.

Vorgestern war ich spazieren und bin dabei in ziemlich windiges Regenwetter geraten. Als ich zuhause war, hab ich gefroren, Tee getrunken und mich warm gehalten. Hab mich total müde und schlapp gefühlt. Bin früh ins Bett gegangen und hab Nachts sehr geschwitzt. Gestern war diese Müdigkeit und Mattigkeit immer noch da. Gegen Abend hatte ich das Gefühl leichtes Fieber zu bekommen, aber die Temperatur war normal. Hatte trotzdem brennende Augen und leichte Gliederschmerzen.

Husten, Schnupfen oder sonstige Erkältungssymptome habe ich nicht.

Diese Nacht habe ich auch wieder sehr geschwitzt und heute fühle ich mich immer noch total krank und fiebrig aber die Temperatur ist normal.

Warum ich jetzt so beunruhigt bin, weil ich mir so eine Grippe schonmal (vermutlich) nur eingebildet habe und das hielt dann wochenlang an. Hab in letzter Zeit leider oft mit psychosomatischen Symptomen zu kämpfen. Diesmal erscheint mir das Krankheitsgefühl aber stärker und "echter" aber da ich sonst keine körperlichen Symptome einer Grippe habe, bin ich verunsichert.

Kann man eine Erkältung haben und sich schlapp und fiebrig fühlen, aber ohne Husten, Schnupfen und Fieber? Es hat ja auch angefangen als ich aus dem Regenwetter kam, das spricht doch dann schon für was Echtes? :-/

Antworten
Hlann~ahWxe


Kann man eine Erkältung haben und sich schlapp und fiebrig fühlen,

Ja, kann man. Hatte ich schon mehrfach. Es ist dann ein Virus, der eben keine typischen Erkältungssymptome macht. Man fühlt sich krank, schlapp, schwindelig, und kann auch Fieber haben. Ich würde es an deiner Stelle beobachten, und wenn es nach 4 Tagen nicht besser wird, zum Arzt damit.

Kannst du denn deinen Alltag schaffen, so wie es dir grade geht, gehst du zur Arbeit? Sonst wirst du sowieso schon früher zum Arzt müssen.

BIerel!lixe


Man fühlt sich krank, schlapp, schwindelig, und kann auch Fieber haben.

Und ohne Fieber ist das auch möglich? Beim letzten Mal bin ich vom Arzt nur weggeschickt worden, weil ohne typische Symptome und ohne Fieber kann man angeblich nicht erkältet sein... :-/

N6ordix84


Vorab, auch wenns klugscheisserisch klingt: Bitte verwechsel hier nicht Grippe und Erkältung. Da liegen oft himmelweite Unterschiede zwischen. Und noch was: Weder Regen noch Kälte machen krank, du kannst auch im Winter nackt mit nassen Haaren draußen rum rennen, allein davon (also ohne Viren oder Bakterien) passiert garnix.

So wie dir gehts mir im Moment aber auch. Wirkliche Erkältungssymptome sind kaum vorhanden, man fühlt sich einfach krank, schlapp und nicht gut. Ok, bei mir ist hier und da mal die Nase zu oder der Hals kratzt aber das ist schnell wieder vorbei. Also ja, es kann sein das da gerade ein Virus in dir aktiv ist und der sich nicht so extrem nach außen zeigt. Dagegen tun kannst du nix, nur trinken, unnötige Anstrengungen vermeiden, abwarten und ggf. Symptome bekämpfen.

HManYnaqhqWe


Hm...nenn es wie du willst, vielleicht ist es dann keine "Erkältung" im klassischen Sinne, aber eine Viruserkrankung. Ich hatte das schon mehrmals, der Ablauf war ähnlich wie bei einer Erkältung, nur eben ohne Erkältungssymptome.

Also zunächst fühlt man sich irgendwie komisch, schlapp, müde. Das geht 1-3 Tage so, dann kommt man morgens kaum noch aus dem Bett, alles dreht sich, Schwindelig, man ist froh wenn man zwischen Küche, Bad und Bett hin und herwechseln kann ohne sich unterwegs ausruhen zu müssen. Appetit hatte ich da kaum mehr.

Das geht dann nochmal 2-3 Tage so.

Dann wird es besser, man kann mehr im Haushalt erledigen, fühlt sich zunehmens gesünder, muss weniger liegen, hat mehr Appetit, und nach weiteren 2-2 Tagen fühlt man sich wieder gesund.

Wie gesagt, hab ich sowas schon ein paarmal gehabt und wusste meistens genau, von wem ich es mir eingefangen hatte (Familienmitglied, das Tage vorher die selben Symptome hatte).

Nenn es wie du willst, aber es fühlte sich an wie eine Erkältung ohne typische Symptome wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen...

Du solltest beobachten, ob es den für Erkältungen typischen Verlauf gibt: Also erstmal 1-3 Tage ein bisschen krank, dann 3-4 Tage so richtig krank, dann wieder ein paar Tage besser und dann wieder gesund.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH