» »

Antibiotika Tabletten schlucken

CtWi1lKdbl"umxe hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

ich muss seit gestern wieder mal Tabletten schlucken.

Gestern hat es beim 1. Mal funktioniert, abends brauchte ich 3-4 Anläufe, ehe es geklappt hat und heute ging noch gar nichts ..!!! Bin langsam am verzweifeln. Kann das ja nie schaffen, wenn ich die 2 x am Tag (zu regelmäßigen Zeiten) einehmen soll.

Habe es bisher immer mit viel Wasser probiert. Mal den Kopf nach vorne und dann nach hinten kippen, dann mal wieder gleich Kopf nach hinten. DieTablette bleibt auf der Zunge kleben, habe diesen doofen Geschmack im Mund, die Zunge ist weiß und ich muss aufpassen, dass es die Tablette nicht zerbrösselt, zumal sie beim nächsten Versuch einfach noch unangenehmer ist, da sie ja nun nicht mehr glatt ist ...

Der Mist ist echt zum verzweifeln.

Die Tortour mit der Tablette ist sicher auch nicht gesundheitsfördernd .. mal abgesehen davon, dass ich es vielleicht gar nicht mehr schaffe, da nachzukommen ... :-o

Zum Arzt kann ich auch nicht mehr um mir eventuell Pulver (falls es das gibt) verschreiben lassen; der ist ja nicht mehr da, schon im Wochenende.

Wollte jetzt mal diesen Frust rauslassen; muss es weiter versuchen; irgendwann wirds schon klappen .. nur wann .. es ist soo nervig >:(

Versuche mit abzulenken, aber die Angst ist schon in mir drin, dass ich es vielleicht gar nicht packe ... :°(

Antworten
m%usqicuys_6x5


Probier's mal so:

1. Etwas Wasser trinken oder Mund mit (warmem) Wasser ausspülen, so daß die Zunge feucht ist und möglichst wenig "klebrig".

2. Tablette ziemlich weit hinten auf die Zunge legen und sofort einen Schluck Wasser trinken. (Saft geht meistens auch)

Vielleicht ist es am besten, die Tbl. mit der einen Hand auf die Zunge zu legen und in der anderen Hand schon das Getränk bereit zu halten.

Absichtliches Nach-hinten-kippen des Kopfes dürfte nicht viel bringen. Beim Essen macht man das ja auch nicht, das Schlucken funktioniert trotzdem.

j_ust_lonoEkin>gx?


Ich machs so rum: etwas Wasser in den Mund nehmen. Glas in der einen Hand behalten. Tablette in den Mund (kann nicht auf der Zunge zergehen) und sofort mehr Wasser in den Mund nehmen. Da verschwindet die Tablette ohne jede Mundberührung.

CoWildb+lu&me


Danke Euch musicus_65 und just_looking?

Habe beides probiert

Habe wohl gerade eine Blockade

Gestern gings; heute geht nichts

Ob ich so eine Tablette auch auflösen kann??

E0hemmal\ig.er NutPzer (#3;93910)


auflösen wird wohl nicht klappen. Aber zermörsern und mit etwas breiigem, aber keine Milchprodukte, z.b. Götterspeise, runterschlucken.

CCWilwdbl7uxme


danke devil_w @:)

so habe ich es nun gemacht!!

vielleicht klappt es beim nächsten Mal wieder mit schlucken;

sonst habe ich diese alternative

EChemalkiger NGutz=er (#3\93910)


CWildblume,

super, wenn Du jetzt eine gute Alternative hast. Freut mich, dass es so geklappt hat. Kenn da mehr Leute, die Probleme mit dem Tabletten schlucken haben und die machen das auch alle mit dem Zermörsern und der Götterspeise. Dann flutscht das schnellr unter und Du hast nicht so lange den ekligen Geschmack im Mund. ;-D

upnkomYpldizierxt


Unserem Hund, dem es nicht beizubringen war, dass er die Tablette schlucken und nicht ausspucken soll. haben wir die Talette in eine kleine Kugel Leberwurst verpackt. Der hat es gar nicht gemerkt und weg war sie - ohne Wasser.

T$iefstDeQr Himxmel


Ich lege die Tablette immer auf die Zunge, nehme dann eine Wasserflasche, aus der ich trinke, als hätte ich Lippenstift drauf (*g* ... Lippen einfach dicht um die Öffnung) und dann fest und stark Saugen und Kopf etwas zurück ... damit klappt immer ganz gut - selbst die fetten ABs lassen sich so schlucken.

L[og =Ladxy


Ich hatte beim letzten Mal ein Antibiotikum, das nicht nur in riesiger Darreichungsform daherkam, sondern auch noch absolut ekelerregend schmeckte. Den Geschmack wurde ich stundenlang nicht los, richtig bitter... Ich habe so einen "Tablettenzerteiler" so ein Plastikdöschen mit einer Klinge drin zum Zusammenklappen - keine Ahnung, wie die Dinger wirklich heißen,, damit habe ich mir die Tablette zunächst geteilt, dann die Hälften in ungetoastetes Toastbrot gewickelt und mir dann die Toastbrotkügelchen runtergewürgt (und schnell was hinterhergetrunken). Das hat super geklappt, und die Tabletten kamen nie direkt mit meiner Zunge und meinen Schleimhäuten in Berührung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH