» »

Was kann bei langfristigem Schlafentzug passieren?

T_ash(a090b9


1 Woche früh von 05.30-13.30Uhr

1 Woche spät von 12-19Uhr

Immer im Wechsel

C6ozmrxan


Fahren braucht volle Konzentration, kein Wunder, dass du danach nicht einschlafen kannst. Nimm dir mehr Zeit, erst mal runterzukommen. Ordne paar Dinge in Ruhe, damit du dich unbelasteter fühlst und auch zum Job etwas Abstand gewinnst.

Zusätzlich könnte eine Einschlaf-Hpynose als Audio helfen, die du dir nochmal 20-30 Minuten in Ruhe auf die Ohren legst.

T'a_sh-a090\9


Naja, aber viel Zeit nehmen kann ich mir nicht. So viel hab ich davon ja nicht, zumindest wenn ich dran bin mit bringen.

Hat mein Mann spätschicht ist das alles ja auch kein Thema. Dann setze ich mich nochmal an den PC bevor ich ins Bett gehe. Da kann ich dann abschalten.

TShis TMwiligPht Gard1en


Also der große Knackpunkt sind ja tatsächlich die Kiga Zeiten... Betreuung von 8 bis 12 ist ja auch eher wenig.

Könnt ihr da nicht was ändern? Anderen Kiga/Tagesmutter?

Und wenn er erst um 8.30 dort sein muss, kannst du doch bis 7.30 sschlafen, ihr geht doch nur 10 min zu fuß...

HnannnahxWe


Aufstehen muss ich wieder um 06.30/45Uhr um meinen Sohn in die Kita zu bringen. Allerdings im Wechsel, 1 Woche bringe ich ihn hin,

Gibt es in euer Nachbarschaft nicht ein jugendliches Mädel, dass sich gerne etwas dazuverdienen würde? Ich glaube, das wäre mir meine Gesundheit wert. Wenn es wirklich nur 10 Minuten zu Fuß in die Kita sind, warum kann er dann nicht vom Babysitter gebracht werden? Wäre doch vielleicht ein nettes Taschengeld für eine 16-jährige.

Ich war Au Pair-Mädchen in den USA und an Tagen, an denen ich gearbeitet habe, war meine Gastmutter entweder schon aus dem Haus oder hat ausgeschlafen. Hat gut funktioniert, die Kinder wussten bescheid, dass sie Mama in Ruhe schlafen lassen, wenn ich "on" war, also Dienst hatte.

TtashaE090x9


Er braucht ja auch nicht mehr da ich Tagsüber nunmal zu Hause bin. Er geht von 08-12.30Uhr.

Später als 07Uhr aufstehen klappt nicht, wir brauchen morgens einfach zu viel Zeit. Später aufstehen als 11.45Uhr klappt auch nicht weil ich sonst zu spät kommen würde.

Ihn erst um 08.30Uhr bringen könnte ich natürlich, würde mir ja aber auch nur eine halbe Stunde bringen. Wenn der Wecker klingelt wünsch ich mir die auch oftmals, bringt aber genau genommen nicht wahnsinnig viel.

.

Die Betreuung ist auch gewollt so von uns ausgewählt. Ich habe meinen Beruf als Erzieherin ja bewusst an den Nagel gehangen und bin zu der Firma hin weil ich es nicht gut heiße Kinder zu lange in die Fremdbetreuung zu geben. und hier bitte keine diskussion darüber das manche keine wahl haben ihr kind bis 16uhr oder länger abzugeben, das viele keine wahl haben weiss ich. aber ich hatte sie nunmal und habe sie genutzt

Teash|a090x9


Ansich ist die Idee nicht schlecht. Aber wenn ich ich morgens aufstehen muss um ihn fertig zu machen fallen die 20minuten für den Hin und Rückweg ja auch nicht mehr auf.

Aufstehen muss ich ja dann trotzdem so oder so.

Wir hatten das mal mit der Oma geplant. Die wohnt einen Ort weiter und hat die Zeit. Aber wie gesagt. Ich muss ja eh aufstehen.

TAashax0909


Versteht mich bitte nicht falsch. Ich lehne ja nicht alles ab um wen zu ärgern oder weil ich nichts ändern will, sondern einfach weil das meiste nicht hilft.

.

Ich kann mich nach der Arbeit hier nicht noch hinsetzen und was lesen, dann komme ich ja noch später ins Bett.

Ich kann auch keine Musik nebenbei hören, die würde mich nur stören.

Einen Tee trinken würde mich an den Rand des Wahnsinns bringen weil ich ständig aufs Toi müsste.

Meinen Sohn später ind ie Kita bringen würde mir zwar was bringen, aber auch nur 30minuten.

Jemand anderen ihn hinbringen lassen wäre auch nicht das gelbe vom Ei da ich ja dennoch aufstehen muss.

K6aliMnkdana


Oder halt dem Sitter einen Haus- und Wohnungsschlüssel geben, der dein Kind von A-Z morgens fertigmacht und zur Kita bringt, so dass du rein gar nichts mehr machen mußt. Fragt sich jetzt nur, ob dein Kind das mitmacht und ob du vom Getöse in der Wohnung nicht eh wach würdest.

THashda09}09


Öm. Das würde recht peinlich werden. Unser Sohn schläft bei uns im Bett. |-o ausserdem schlafe ich nackig

.

Aber ja, auch wenn er in seinem Zimmer in seinem eigenen Bett schlafen würde würde ich davon wach werden. Kenn ich ja wenn mein Mann ihn morgens fertig macht. Wir haben eine sehr kleine Wohnung die dazu sehr hellhörig ist. Wobei ich da dann wenn ich vom Trara wach werde hinterher wieder weiterschlafen kann. Dauert zwar ein bisschen bis ich einschlafen, aber da geht es dann.

T/his T^wilighOt G:ardxen


deswegen dachte ich ja an einen Kigawechsel, wo andere Betreuungszeiten wären, z.B.von 9.30 bis 14 Uhr (gab es bei uns früher,2 Bringzeiten morgens, entweder vor dem Frühstück oder danach).

Aber wenn du den ganzen Tag topfit bist, scheint es dir ja nicht zu schaden.

Ich schlafe z.B. 7,5-8std und bin dennoch ab Nachmittags totmüde... (heute sogar schon um9.30 wieder... :(v )

M)osqupitx%


Was kann bei langfristigem Schlafentzug passieren?

Ich weiss ja nicht, ob J.W. Bush die Methoden, die er bei Anderen anwenden liess, bei sich selbst auch ausprobierte; falls Ja:

Klugheit wie bei Bushens.

TiashaJ09x09


Hier gibt es nur in der selben Kita eine Gruppe von 08-14Uhr und in einer anderen Kita von 08-16Uhr.

Die Tagesmüttergruppe die wir hier haben hat flexible Zeiten.

Würde ich aber aus 2 Gründen nicht tun. Zum einen will ich ihn nicht aus seiner Gruppe nehmen, er mag dort alle und wir kommen auch gut mit ihnen klar. Zum anderen sind sie viel zu teuer und wir würden keinen Zuschuss bekommen.

.

Ja, Tagsüber bin ich tatsächlich Fit wie gesagt. Das geht bei mir erst um 16/17Uhr los. Hält dann aber auch nicht lange. Sobald ich anfange den LKW zu beladen bin ich wieder hellwach.

Dann werd ich erst wieder müde wenn ich grade vom letzten Kunden wegfahre.

HRannmahxWe


Aber wenn ich ich morgens aufstehen muss um ihn fertig zu machen

Das wäre natürlich wirklich sinnlos. Ich meinte eher, dass die Babysitterin ihn weckt und anzieht, im Frühstück macht, deine ganzen Aufgaben abnimmt sozusagen. Du könntest einfach weiterschlafen, wie an den Tagen, an denen dein Mann ihn morgens versorgt.

Das habe ich damals als Au Pair so gemacht. Nach einer Gewöhnungsphase verlangen die Kinder meistens nichtmehr nach Mama morgens.

Aber wenn euer Sohn bei euch im Bett schläft geht es wohl wirklich nicht.

mnelinxka


Aber wenn euer Sohn bei euch im Bett schläft geht es wohl wirklich nicht.

Kann man das Kind nicht aus dem Elternbett ausquartieren?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH