» »

Was kann bei langfristigem Schlafentzug passieren?

aVgnexs


[[http://www.bleibjung.de/aktuelle-anti-aging-news/archiv-anti-aging-news/96-chronischer-schlafentzug-schlechte-reaktion]]

Ich kann Dir keine Lösung anbieten, aber einen Grund...

Tfashga00909


Nein, meinen Sohn würde ich niemals aus unserem Bett "vertreiben".

Er hat sein eigenes Bett in seinem Zimmer. Aber er braucht das einfach noch. Er kommt jede Nacht zwischen 23-01Uhr rüber ins Schlafzimmer, dockt sich dann an Papa an bis ich nach Hause komme und schlüpft dann zu mir unter die Decke.

Und ich muss ehrlich zugeben das ich da auch ganz froh drum bin, denn wenn er mal später rüber kommt kann ich nicht schlafen, das klappt erst wenn er da ist. Also braucht eigentlich nicht nur er das noch, ich auch.

.

.

.

@ agnes

Kann ja Einbildung sein, aber ich wage mal zu behaupten das dies nicht auf mich zutrifft. Ich Reagiere immer sehr schnell wenn mal was ist.ist.umfallende Palette, fallende Kartons, stolpernde Kollegen etc. pp. Ich merke das selber und bekomme das von Kollegen auch immer so gesagt. Kann eine andere Wahrnehmung sein die meine Kollegen und ich da haben, aber ich bin mir doch recht sicher. Zumal ich auf der Arbeit auch nicht müde bin.

kjlei{ner_dracPhensterxn


Naja, generell hast du ja nicht dauerhaften Schlafentzug sondern nur 5 von jeweils 14 Tagen, das kann ja jetzt nicht soooo schädlich sein ;-) .

Allerdings wird das mit dem wenig schlafen immer schwieriger je älter man wird, stelle ich fest und man ist eben nicht wirklich wach. Das würde mich wesentlich mehr ängstigen wenn ich als Fahrerin unterwegs bin als mögliche Schäden!

Nach 5 Tagen mit jeweils 2 Stunden Schlaf hast du noch Reaktionen als wärst du betrunken, da habe ich erst neulich einen Artikel dazu gelesen.

Kannst du nicht an 2 Tagen das Kind länger in der Kita lassen? Also wenn ich wüsste ich MUSS eh gleich wieder ran, könnte ich auch nicht mehr schlafen, aber wenn ich doch bis 16.00 oder 17.00 Uhr Zeit hätte dann schon.

JtaMn7x4


Die größte Gefahr ist vermutlich dass Du am Steuer einschläfst..

gesundheitlich ist da vermutlich wenig Gefahr, aber Burnout, Depression.. also eher psychische Sachen, keine körperlichen Krankheiten, ausser vielleicht Bluthochdruck.

Aber das geht doch total auf die Lebensqualität und Lebensfreunde. Finde ich total sinnlos. Such Dir einen Job wo Du vernünftig schlafen kannst, sonst ist das Leben doch auf Dauer nicht lebenswert, ständig im Zombie-Modus..

sFchneBcke1x985


a) Unausgeschlafen bist du in deinem Beruf eine Gefahr für dich und andere - auch wenn du das selbst nicht so wahrnimmst, die Reaktionszeiten verschlechtern sich.

b) Ich hatte das Problem (2-3 Stunden Schlaf pro Nacht, einmal die Woche eine Schlaftablette um nicht total vor die Hunde zu gehen) ein halbes Jahr. Ich war zwar vorher schon psychisch krank, aber der Schlafmangel hat dann bei mir in einer unglaublich tiefen Depression / Verrücktheit, einem Suizidversuch und Psychiatrie geendet. Ich war einfach nicht mehr ich selbst, nicht mehr wirklich zurechnungsfähig

c) Natürlich gibt es solche und solche Schläfer: Manche brauchen mehr, andere von Natur aus weniger Schlaf. Bei dir würde ich mir - abgesehen vom Job - weniger um akute Probleme Sorgen machen, sondern eher darum, dass du langfristig in einen Burn-Out / Depression whatever rutschst. Will heißen: Eine überschaubare Zeit kann das durchaus funktionieren (das weiß jede Säuglingsmutti), aber das Prozeder würde ich persönlich nicht über mehrere Jahre inszenieren. Wenn du Pech hast, dann baust du einen Unfall, wirst depressiv oder whatever und auch dann ist dein Job in Gefahr.

d) Wer etwas ändern will, der findet Wege. Wer nichts ändern will, der findet Ausreden. Möglichkeiten gibt es immer und nur weil du Mutter bist, tust du deiner Familie keinen Gefallen, wenn du dich wegen deiner Prinzipien (die ich sogar nachvollziehen kann) in Gefahr begibst oder dich ruinierst. Damit geht es deinen Lieben auch nicht besser. Manchmal möchte man eine Art Mutter sein, die man aber aufgrund der Lebensumstände genau so nicht sein kann. Will heißen: Du als Mama nimmst eine Schlüsselposition in eurer Familie ein und deshalb ist es umso wichtiger (auch) aus Liebe zu deiner Familie gut auf dich zu achten. Prinzipien nützen nix, wenn du dich deswegen um den Baum wickelst. :)*

s9chnecDke17985


PS: Schlafentzug ist eine Foltermethode. Warum wohl? ;-)

K?alinkzanxa


Habe noch eine Idee:

Es gibt ja noch eine Oma bei Euch...eine Radikallösung: wie wäre es, wenn das Kind über Nacht gar nicht bei Euch ist, sondern bei Oma und sie das Kind morgens dann fertigmacht und in die Kita bringt? Abholen würdest du es dann und dann bringt es abends wieder einer zu Oma. Hmmm...wäre das was?

TNhis T+wilibght xGarden


Im Grunde wirst du ja merken, wenn es dir wegen dem "Schlafmangel" irgendwann schlecht gehen sollte.

Vielleicht brauchst du ja auch gar nicht so viel Schlaf. Wie war das denn früher? Warst du eine, die 9-10 std. gebraucht hat um fit zu sein?


Wenn der Leidensdruck zu groß wird, wirst du ganz von alleine was ändern.


Aktuell lese ich hier ja, dass es dir gut geht und du den ganzen Tag dennoch fit bist, bis auf einen Durchhänger am späten Nachmittag. Damit kann man ja gut leben.

Traslha09009


Ich gehe jetzt mal alle nacheinander durch damit ich nichts vergessen!

.

.

@ kleiner_drachenstern

Ja das stimmt. Meist sind es sogar nicht mal 5 Tage, sondern "nur" 4 denn mein Mann hat immer 1 Tag in der Woche frei und übernimmt das das bringen.

Ausserdem gibt es auch oft Wochen wie diese zb.: Montag früh, Dienstag und Mittwoch spät, Donnerstag früh und heute frei. Von Sonntag auf Montag arbeite ich nicht also hatte ich das "Problem" nur am Donnerstag in dieser Woche, obwohl er frühschicht woche gehabt hätte.

Länger in der Kita lassen geht nicht. Die Vollzeit Betreuung ist hier speziell Vollzeit Berufstätigen Müttern vorbehalten. Zudem könnten wir die Kosten gar nicht tragen, auch wenn es nur 2 mal die Woche wäre.

.

.

.

@ Jan74 & schnecke1985

Ich selber Fahre den LKW nicht. Das handhabt jede ja Firma anders. Bei uns fährt eine Person und die andere ist fürs Beladen, abladen der Kunden und abladen der Rückware zuständig. Ich bin nicht die Person die fährt, das macht meine Kollegin die Erwachsene Kinder hat und deren Mann der Chef ist und ebenfalls eine Tour fährt. Sie ist also immer ausgeschlafen und munter.

Depressiv bin ich nicht mehr. "Mehr" aus dem Grund weil ich Jahrelang unter Depressionen litt, seit anfang 2014 gelte ich aber als gesund.

Ein anderer Job kommt für mich zwar schon in Frage wenn es sein muss, aber ich würde dennoch nur Jobs annehmen die Nachts sind. Niemals würde ich Tagsüber arbeiten gehen. Ich will Zeit mit meiner Familie. Das ist mir so wichtig. Ich hatte nie Zeit mit meinen Eltern, die waren jeden Tag 9 bzw. 15Stunden auf der Arbeit. Ich habe es gehasst!

.

.

.

@ Kalinkana

Nimms mir nicht übel, aber niemals nicht nein auf keinen Fall unter keinerlei umständen! :|N

.

.

.

@ This Twilight Garden

Das ich selber es merke weiss ich nicht uuunbedingt. Am Anfang merkt man es bestimmt wenn man hundemüde ist, aber ich kann mir vorstellen das es wie beim Hunger ist. Irgendwann verschwindet das Gefühl.

Was das schlafen von früher angeht war ich so und so. Als Jugendliche konnte ich locker 2 Tage wach bleiben, hatte aber auch kein problem damit mal 15Std. am Stück zu schlafen.

Als ich mit meinem Mann zusammen zog wurde der Schlaf dann weniger. Anfangs konnte ich nicht schlafen weil es so ungewohnt war das noch jemand mit im Bett lag. Das hat mich gestört.

Dann kam noch dazu das er glüht wie eine Heizung, er gibt so wahnsinnig viel Hitze ab das ich selbst im Winter ohne Kleidung schlafen kann weil unser Bett gefühlt 100Grad heiß ist.

Zudem schnarcht er wie ein Weltmeister und ich habe einen sehr leichten schlaf. Ich bin schon immer wegen jedem Pups wach geworden, da konnten meine Eltern auch im Wohnzimmer eine Flasche umfallen lassen, das hab ich 2 Stockwerke weiter oben in meinem Zimmer gehört und war hellwach.

.

Mittlerweile ist es so das ich wegen meiner Neurodermitis nicht gut schlafen kann. Alles juckt so unbeschreiblich, am schlimmsten der Rücken. Da bekomm ich einfach kein Auge zu wenn es immer so sehr juckt! Seit ich 2 Jahre alt bin, bin ich damit in Behandlung und nach endlosen versuchen mit verschiedenen Cremes habe ich 2008 endlich die eine gefunden die mir hilft. Blöd nur das die Ärzte sich weigern sie mir weiterhin zu verschreiben da sie Kortison enthält und sie das nicht gutheißen können.

In meinem Leben habe ich bestimmt schon Cremes aus der Apotheke, Discounter und Drogerie ausprobiert, habe mir zusätzlich schon min. 50 Cremes vom Arzt anmischen lassen. Aber keine half jemals. Das konnte nur diese eine Kortisoncreme!

.

Aber ja, ich bin in der Tat Fit. Auch nachts. Das ist meine Zeit. Daher hatte ich hier ja auch eigentlich nicht nach Tips gefragt was ich tun könnte um zu schlafen ;-) nehme sie aber dennoch dankend an

a)gnes


Du weißt aber, daß Stress Deiner Haut nicht guttut, oder?

Schlafentzug ist eine Art Stress.

[[http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/psychodermatologie-wenn-stress-unter-die-haut-geht-a-836047.html]]

JOan7x4


Wenn Du Dich (egal mit wieviel schlaf) wohl und fit fühlst, besteht da eh kein Problem.

I?nge(faerxa


Und wenn ich mich erstmal aus dem Bett geschwungen habe, auf Toi war und meine Tablette genommen habe (schilddrüse) geht es mir gut. Bin dann auch hellwach und habe das Gefühl nicht nochmal schlafen zu müssen.

Hast du zufällig eine Schilddrüsenunterfunktion und substituerst Schilddrüsenhormone? Dann würde ich vermuten, dass die dich wach machen, die wirken nämlich aktivierend. Und in dem Fall würde ich dir empfehlen, sie zu einer anderen Tageszeit einzunehmen, nämlich dann, wenn du wach sein willst.

RbudelFtZier


Was genau würde denn passieren wenn man langfristig wenig schläft?

Von Müdigkeit und Konzentrationsschwäche bis hin zum Tod ist dann alles möglich.

H;ybridxX99


Bevor zu stirbst schläfst du ein. Der körper holt sich was er braucht, es sei denn du hinderst ihn dran mit tonnenweise Energydrinks, Koffeintabletten, etc.

Und ja, Müdigkeit ist recht wahrscheinlich bei wenig schlaf :p>

H1ybri,dX99


"Bevor du stirbst". Man man man, ich bin heute wieder zu blöd zum schreiben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH