» »

Was kann bei langfristigem Schlafentzug passieren?

TnaKsha05909


@ agnes

Die Hautprobleme waren schon da bevor der Schlaf weniger wurde. Ich habe Neuro seit ich 2 Jahre alt bin und gehöre nicht zu denjenigen bei denen es abschwächt oder ganz verschwindet. Bei mir ist es immer kontinuierlich. Egal wieviel ich schlafe, egal wie viel ich mich etwas aussetze gegen das ich allergisch bin, egal was ich zu mir nehme.

@ Ingefaera

Ja nehme ich. L Thyroxin 75er Wochentags und 100er am Wochenende.

Andere Tageszeit klappt nicht, hab ich letztes Jahr versucht. Es war als würde ich nen Bonbon schlucken. Sprich: Es war es gäbe es keinerlei Wirkung.

@ HybridX99

Also Energydrinks trinke ich schonmal nicht. Koffein fliesst hier nur am Wochenende in Form von Mezzo Zero.

Trinke keinen Kaffee und keinen Tee, nur Wasser und ab und an mal Multisaft. Also hindern tu ich ihn schonmal nicht. ;-)

@ alle

Bei mir ist es halt einfach die Mischung aus allem.

Das Jucken durch die Neuro (an jeder anderen Stelle wärs ja kein Thema, aber an den Rücken kommt man doch so schlecht!), das Geschnarche von meinem Mann und Sohn und dann mein Kopf der einfach nicht die klappe halten kann.

Ich weiss auch nicht, ich muss einfach ständig über alles möglich nachdenken, das lenkt einem vom schlafen einfach zusätzlich zu allem anderen total ab. Und schneller als du gucken kannst ist es plötzlich morgens und ich muss aufstehen um den kleinen in die Kita zu bringen bzw. es ist 11Uhr und ich muss aufstehen um den kleinen abholen zu können.

.

.

Wie dem auch sei, ich hab immernoch echt schiss davor ob es echt soweit kommt das ich die ~ 2 Stunden länger arbeiten muss, hoffe nun aber das ich vielleicht mitspracherecht habe was die Auswahl der Kunden angeht sodass ich vielleicht welche bekommen kann die so günstig liegen das es in weniger als 2 Stunden machbar wäre.

Optimistisch bin ich aber nicht, letztes Jahr als ich eine neue Tour bekommen sollte und diese abgelehnt habe waren sie schon nicht sonderlich glücklich. Wir kommen ja alle super miteinander klar, sind auch Privat befreundet, aber bei sowas verstehen sie keinen Spaß "Arbeit die kommt, muss getan werden!"

Na das kann ja heiter werden....

.

.

.

Danke an alle für eure Tips, das ein oder andere habe ich mir echt zu herzen genommen und werde es versuchen!

H>ybridxX99


Also Energydrinks trinke ich schonmal nicht. Koffein fliesst hier nur am Wochenende in Form von Mezzo Zero.

Trinke keinen Kaffee und keinen Tee, nur Wasser und ab und an mal Multisaft. Also hindern tu ich ihn schonmal nicht. ;-)

Dann bleibt eigentlich nurnoch wirklich die Folgegefahr, wie schon geschrieben wurde, vom am Steuer oder irgendwo anders einschlafen. Gesund ist es sicher nicht, aber wenn man nunmal grade eine Lebensphase hat, in der es etwas zu kurz kommt das schlafen, ist das nicht wirklich so tragisch, solange es dich nicht kaputtmacht und du deinem Alltag noch nachkommen kannst. Das sollte natürlich keine 20 Jahre so bleiben, also schau, wann es sich vielleicht ändern lässt (deine Kind wird ja auch älter). Wenn es kritisch für den Körper wird, holt er sich wirklich was er braucht, dann knackst du weg. Habe ich selbst schon erfahren, als ich blöd genug war mal 3 Tage durchzuarbeiten (zuhause) ohne Schlaf. Irgenwann wurde ich von meiner Tastatur gezogen. Ich hatte schön noch die Tastenabdrücke auf der Backe, wann ich genau eingeknackt bin, weiß ich nichtmehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH