» »

Reiseübelkeit

M5erlginchexn7


Hallo!

Also ich plage mich bereits lebenslang (bin 50) damit rum und musste bereits als Kind was einwerfen.

Egal, ob Auto, Flieger, Bahn oder Schiff. Bus ist ganz schlimm, aber den nutze ich zum Reisen eh nicht.

Ich hole mir die ganz normalen Reisetabletten von ratiopharm, sind supergünstig und wirken :)^

Kleine Nebenwirkung: Mundtrockenheit, und man wird etwas müde................

Wirkstoff: Dimenhydrinat

:)^

H3ypaktixa


Ingwer wollte ich auch vorschlagen. Warum nicht Kapseln und kandierten Ingwer (oder Bonbons) mitnehmen? Tee wäre auch gut, vielleicht kannst du einige Beutelchen mitnehmen und dir im Flugzeug heisses Wasser geben lassen?

Die Kapseln enthalten wahrscheinlich mehr Wirkstoff, ihnen fehlt allerdings die erfrischende Schärfe der Wurzel.

IvceLaJd1y_5x0


oder die Armbänder ja-aber ich glaube daran auch eher weniger.

Da gibt es eigentlich nichts zu glauben. In der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) wird auch Akupressur erfolgreich eingesetzt. Sogar bei medizinischen Eingriffen und bei Entbindungen.

Natürlich ist es so, dass wenn man fest daran glaubt, dass es nichts nutzt, wird es auch nichts nutzen. Das ist aber auch bei Medikamenten so. Grade Übelkeit, Schwindel etc. ist einer psychischen Triggerung gegenüber sehr empfänglich.

m^nxef


Da gibt es eigentlich nichts zu glauben.

Natürlich ist es so, dass wenn man fest daran glaubt, dass es nichts nutzt, wird es auch nichts nutzen

Du widersprichst dir.

Wenn es keine Glaubensfrage wäre, dann würde es auch nicht nichts nutzen, wenn man nicht dran glaubt.

Mich macht Dimenhydrinat übrigens nicht müde. Zumindest keine normale Dosis.

bxfi


*:) Aber, also grade bei einem Langstreckenflug ist es ja nicht shclehct wenn man gleich saumuede wird und schlaeft! Also da waer doch vomex (das ist doch Dimenhydrinat, oder) ideal :)^

IuceLVadyx_50


Du widersprichst dir.

Nein.

Wenn ich eine Schlaftablette nehme, brauch ich nicht zu glauben, dass sie wirklich wirkt, weil sie es zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit auch tun wird.

Aber wenn ich mich mit Händen und Füßen gegen die Wirkung wehre, kann ich auch unter der Einnahme der Tablette herumlaufen.

Da die Bänder keinen Wirkstoff enthalten, sondern Reaktionen im eigenen Körper entwickeln, kann ich natürlich mental auch dagegen arbeiten.

Mit diesem Satz:

Da gibt es eigentlich nichts zu glauben.

meinte ich, dass es genauso ist, wie bei Akupunktur. Man weiß, dass es wirksam ist, das ist ja kein Mythos oder eine Glaubensfrage. Aber natürlich kann ich die Wirkung auch aktiv boykottieren.

NTullacehtfuUenfzehxn


Ich kann auch das Superpep-Kaugummi empfehlen! Wirkt innerhalb weniger Minuten, wobei ich dadurch auch recht müde werde - aber jetzt nicht so, dass ich zwangsläufig einschlafe oder so. Und es macht die Zunge etwas taub ;-D

~QKügelcfhenx~


Also ich habe auch immer sehr starke Reiseübelkeit, schon als Kind war das ganz schlimm.

Kaugummis dagegen haben bei mir nie geholfen. Ich nehme auch immer die Reisetabletten von Ratiopharm, die wirken super. Machen zwar etwas müde, aber das ist mir viel lieber als Übelkeit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH