» »

Nochmal Abszess...

J`uley hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Wie ich in meinem alten Faden schon geschrieben habe, hatte ich wieder einen Spritzenabszess im Bauch. Dieser musste am 8. Mai operiert werden. Erst wurde zugenäht und ich hatte ne Redon-Drainage, aus der allerdings kaum was kam. Also wurde sie gezogen. Dann kam eine Entzündung (trotz Antibiotikum) und eine Menge Flüssigkeit unter der Narbe, also musste sie wieder teilweise eröffnet werden. 2 mal wurde ca. 100 ml Flüssigkeit rausgeholt. Dann bekam ich so nen kleinen Schlauch rein. Aus dem kam auch wieder jede Menge Flüssigkeit. Nun ist seit Dienstag der Schlauch auch wieder draußen. Aber es muss jetzt jeden Tag ein amb. Pflegedienst zu mir nach Hause kommen, um die Wunde zu spülen & zu verbinden. Sie muss offen bleiben, darf nicht oberflächlich zuwachsen.

Weiß zufällig jemand, wie lange das dauern kann, bis das wieder ganz verheilt ist? Hab jetzt erst mal ne Pflegedienst-Verordnung bis zum 14. Juni. Das kommt mir sehr lange vor... :-/ Und kann die Wunde überhaupt je ganz zuwachsen wenn sie so lange offen gehalten wird? Fragen über Fragen, die ich mir momentan stelle. Ich mache mir ernsthaft Sorgen. (ist nur ca. 1 cm offen, der Rest der in meinen Augen riesigen Wunde ist zu)

Antworten
Ephemali!gjer Nutz7er (#h5454x21)


Hey Juley ... ich drück Dich mal .... mein Abszess an der äusseren rechten Schamlippe (Weintraubengrösse) hat ca 6 Wochen gebraucht um zuzuheilen .. ich musste jeden Tag in die chirurgische Ambulanz zum Spülen und Verbandwechsel.. Verband immer mit Betaisadonna .... ich h offe, es wird bald besser... fühl Dich gedrückt :°_

J2uvlxey


Vielen lieben Dank! :)_ @:)

Meiner war um einiges größer, ca wie ein Ei... Oder noch größer ":/ Muss/möchte demnächst mal die Narbe messen. Die ist mind. 10-12 cm lang :-/ Also dauert das sicher länger als 6 Wochen oder? ":/

Du Ärmste, jeden Tag in die Ambulanz? Ich würde durchdrehen %:| Komischerweise wird meine Wunde gar nicht desinfiziert... Nur gespült mit NaCl.

Ebhema/lig~er N]utzer (x#545421)


Meiner war um einiges größer, ca wie ein Ei... Oder noch größer ":/ Muss/möchte demnächst mal die Narbe messen. Die ist mind. 10-12 cm lang :-/ Also dauert das sicher länger als 6 Wochen oder?

Ja.. das wird länger dauern .... frag doch mal nach bei Deinem Doc wegen Betaisadonnasalbe ... ich hab damit gute Erfahrungen gemacht ...

JBu<lPexy


Mein Doc hat jetzt erst mal fast 2 Wochen Urlaub :-|

Ich hab Sterilium hier... Frage morgen mal den Pflegedienst, ob es denn nicht desinfiziert werden muss.

Im Krankenhaus bekam ich, als ich die Entzündung hatte, immer so ein durchsichtiges Gel auf die Wunde.

E@hemaZliger{ Nutz-er (#m545421)


HHmmm... Betaisadonna ist so rostbraun/rotbraun ... färbt wie Gift, bekommt man in der Apo rezeptfrei ... aber fragst Du den Pflegedienst ... wünsche Dir Gute Besserung :)* :)*

Jbulexy


Danke! @:)

Ja ich kenne diese Salbe schon... Hab aber zur Zeit keine hier. Doc hat auch nix gesagt, dass ich etwas zum desinfizieren brauche... ":/

J^uljeJy


Es geht voran... Oder doch nicht?!?

War heute beim Doc. Gute Nachricht: Pflegedienst muss nicht mehr kommen! Darf die Wunde selbst versorgen und zuwachsen lassen. Und er meinte, es wäre alles gut, keine Verhärtung.

Eben hab ich aber (das 1. Mal seit der OP) den Bauch angefasst und das komplette OP-Gebiet ist steinhart!!! Was mache ich jetzt? Abwarten oder wieder zum Doc? Es ist allerdings nicht schmerzhaft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH