» »

erhöhte leberwerte

w<itteRlsbach1x993 hat die Diskussion gestartet


Hallihallo liebes forum...Ich hatte letzte Woche Blutabnahme weil ich die Diagnose condylomata bekommen habe.Jetzt ist bei der Blutabnahme erhöhte leberwerte rausgekommen zb.got 47 ggt 68 LDH52 Und mein Cholesterinquotient ist auch leicht erhöht!! Was könnte das sein? Ich hatte auch einmal eine zwerchfellverwachsungen und bin jetzt auch ein wenig geschwollen auf der linken Seite (nähe Rippen) könnte da ein Zusammenhang sein?LG

Antworten
SPchn0eeh'exe


Ob es da einen Zusammenhang gibt kann ich dir nicht sagen.

Was sagt denn dein HA dazu?

Trinkst du regelmäßig Alkohol und wie sieht es mit Medikamenten aus?

Stark erhöht sind die Leberwerte nicht, vielleicht ist da nur vorübergehend so ":/ . Ich würde sie einfach mal kontrollieren lassen und wenn sie dann immer noch erhöht sind könnte dein HA ja mal einen Ultraschall machen.

s{inghxa


Hab auch erhöhte Leberwerte (hab die jetzt nicht im Kopf, ist abr ähnlich wie deine).

Kommentar HA: Iss halt so.

wHitHtelswbarch10993


Nein ich trinke garkeinen Alkohol.. Meine HA hat mich jetzt zu weiteren Blutabnehmen geschickt heute ins Labor!!nur bin ich so nervös das ich es nicht abwarten kann..mir ist auch total übel.. Bin die letzte zeit sehr müde und habe extremste schmerzen und angeschwollen bin ich auch auf der linken Seite bei den Rippen..

w;itt,eGlsb|ach1k993


Und ja ich nehme Medikamente regelmäßig

s,ing,ha


angeschwollen bin ich auch auf der linken Seite bei den Rippen..

Da ist die Leber normalerweise nicht.

S.chn]eehexxe


Manche Medikamente können dafür verantwortlich sein ich habe von Schmerzmitteln nach einer OP eine Hepatitis bekommen,, was nimmst du denn?

wwi/ttelsbbach1x993


Schilddrüsenmedikamente und Psychopharmaka

S`chn(eehxexe


Ich würde mal auf die Psychopharmaka tippen.

JIuli0a09x11


Ich habe auch erhöhte Leberwerte, bin auf mehrere verschiedene Medikamente angewiesen die ich täglich einnehmen muss. Eine Zeitlang ist man bei mir aufgrund der erhöhten Leberwerte von einer Sarkoidose der Leber von ausgegangen als Diagnose. Irgendwann stiegen drastisch die Leberwerte und dann wurde ich zu einer Fachärztin für Hepatobiliäre Medizin überwiesen und sie entdeckte nach ausgiebigen Untersuchungen eine PBC (Primäre biliäre Cirrhose), das eine Autoimmunerkrankung der Leber ist. Seitdem bekomme ich das Medikament Ursofalk, seitdem sind die Leberwerte besser geworden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH