» »

Keine Kraft mehr!

L+inaeh95 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Seit ein paar Wochen bis Monaten fühle ich mich total ausgelaugt und schwach. Von den kleinsten Anstrengungen (Treppe hoch, mit dem Fahrrad zur Uni) bin ich total fertig und bekomme sogar Muskelkater! Zuhause bin ich meistens Unkonzentriert und habe auf Nichts Lust. Abends schlafe ich schlecht ein und wache müde auf. Wenn ich mal lange Unterwegs bin tun mir Abends die Knochen weh. Außerdem bin ich sehr empfindlich auf Temperaturen. Zugenommen habe ich auch :/

Zu meiner Ernährung:

Ich esse morgens hauptsächlich Kohlenhydrate, Mittags achte ich auf viel Gemüse und wenig Kohlenhydrate und abends auf Eiweiß. Sport mache ich eher unregelmäßig aber fahre viel Fahrrad. Ich nehme Tabletten gegen Schilddrüsenunterfunktion, die Werte sind aber in Ordnung, Eisen auch.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee was es sein kann?

Gerade jetzt in der Prüfungszeit bringt mich das noch zum durchdrehen!

Danke schonmal :)^

Antworten
I%sabxell


Ich esse morgens hauptsächlich Kohlenhydrate, Mittags achte ich auf viel Gemüse und wenig Kohlenhydrate und abends auf Eiweiß.

Doch zu wenig Kohlenhydrate? ":/

Selbst "Pape" (Ernährungsmethode "Schlank im Schlaf") weist darauf hin, dass eine ausreichende (!) Kohlenhydratzufuhr vor allem Morgens, aber auch Mittags sehr wichtig ist, wenn man Abends komplett darauf verzichtet.

Man soll sogar eine extrem reduzierte Zufuhr wenn es denn sein muß (gar keine oder ausschließlich morgens) höchstens für eine Woche durchführen und dies möglichst auch nur nach ärztlicher Absprache.

Also so herum gesagt: Dass was Du Dir Abends zu wenig zuführst, das solltest Du zumindest ansatzweise Morgens und Mittags dann eben mehr essen.

E?hemalDi_ger Nutzwer (#3T93910x)


Ich nehme Tabletten gegen Schilddrüsenunterfunktion, die Werte sind aber in Ordnung, Eisen auch.

poste doch bitte mal die aktuellen Werte inkl. Referenzbereich. Zwack44 ist hier unser SD-Guru ;-D der schaut sich die Werte dann bestimmt gerne mal an. Die Ärzte sagen oft, die Werte passen und dann tun sie es doch nicht.

Ansonsten Vitamin D-spiegel bestimmen lassen. Kostet allerdings knapp 30 Euro. Ist bei sehr viele Menschen viel zu niedrig.

Vitamin B12 kontrollieren lassen. Den Wert zahlt allerdings die Kasse.

Eisen ALLE Werte. Hb, Erys, Ferritin und Transferrin.

Lyinah9x5


Danke schonmal für die schnellen Antworte! Zu B12 meinte mein Arzt sei ein leichter Mangel, der aber nicht behandelt werden muss...zu den Kohlenhydraten: werde ich auf jeden Fall jetzt mehr drauf achten. Meine Werte folgen, das interessiert mich jetzt :)

p:elzti0erx86


b12 Mangel , auch ein leichter, sollte immer behandelt werden.

L?in\ah9x5


Irgendwie konnte ich kein Foto von meinen Werten machen also tippe ich sie mal ab:

Ident Wert Einheit Normalwert

LEUK 5,3 /nl 4,3 - 10,5

ERY 4,4 /pl 4,0 - 5,2

HB 13,0 g/dl 12,0 - 16,0

HK 38,2 % 36 - 46

MCV 87,5 fl 80 - 96

MCH 29,7 pg 28 - 33

MCHC 33,9 g/dl 33 - 36

RDW 14,3 % 11,5 - 15,0

THROMB 273 /nl 150 - 400

MPV 8,0 fl 6 - 11

FE 16,3 umol/l 6,6 - 25,9

TSH 0,56 mU/l 0,35 - 4,94

Irgendwo habe ich mal gehört das der TSH Wert auch nur scheinbar gut sein kann, wenn man Progesteron Mangel hat. Weiß jemand was dazu?

Ebhema8liger NuBtzer ( #3939x10)


Die Blutwerte sehen ja tatsächlich nicht schlecht aus. Allerdings ist der TSH schon relativ grenzwertig. Da fehlen halt die anderen SD-Werte. Dann könnte man das im Zusammenhang sehen und auch eher was dazu sagen. Aber das kapieren die Ärzte wohl nie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH