» »

Gutartiger Tumor im Oberschenkel und Schmerzen

hruhux33 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß seit 4 Wochen das ich in meinem rechten Oberschenkel einen zu 99% gutartigen Knochentumor habe. Beim Ultraschall sah man "etwas" im Weichteilgewebe, im Kernspin sah man an der Stelle nichts - dafür aber bestimmt 6 cm weg eine Signalveränderung, beim Knochenszintigramm bestätigte sich dies dann als Tumor und zwei Ärzte sind gleicher Meinung - raus damit...

Nur glaube ich nicht, das Dieser verantwortlich für meine Schmerzen ist, da ich dieses "krampfhafte" v.a. beim laufen seit heute auch am linken Oberschenkel habe :(v auf Druck tut es richtig weh... an beiden OS ist nix geschwollen und eine Verhärtung ist für mich auch nicht spürbar. Auch habe ich seit Wochen Probleme in der rechten Leiste... (Bandscheibenvorfall wurde mittels MRT ausgeschlossen)

Jetzt wurde die letzten Monate oft Blut genommen da mein Eisen zu niedrig ist, dadurch zu wenig rote Blutkörperchen da sind, das Hämatokrit ist auch zu niedrig naja und meine Milz spielt auch verrückt - immer zu groß aber schwankend... nun habe ich eben mal auf das letzte große Blutbild mit gut 30 Werten geschaut und nach Magnesium gesucht aber es gibt keinen "Mg" Wert und auch ausgeschrieben finde ich kein "Magnesium" ...

Könnten diese Probleme auch von zu wenig Magnesium kommen? Gehört der Wert nicht zu einem großen Blutbild dazu?

Was mach ich denn nun ???

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH