» »

Wie monotone, einschläfernde Situationen vermeiden?

SVhee go8x5 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich neige dazu in monotonen Situationen wie Autofahren/Busfahren, PC-Spiele, TV kucken, Buch lesen, beim Zahnarzt rumliegen, im Wartezimmer/Jobcenter warten, etc. einzuschlafen. (Bin ausdiagnostiziert, Ursache konnte nie gefunden werden)

Bislang habe ich mich damit beschäftigt, dass ich nebenbei immer was gegessen habe, sodass ich immer etwas in Bewegung war, das hat geholfen.

Aber dauerhaft geht das nun zu sehr auf mein Gewicht.

Das Problem ist aber, dass ich einfach gerne PC-Spiele mache, Bücher lese und TV kucke. Und irgendwie muss ich meinen arbeitslosen Tag ja rumkriegen.

Ich nehme zwar Medikamente, da ich ohne diese 20 Stunden schlafe, aber die Dosis will ich nicht höher setzen.

Aktuell schlafe ich wirklich fast jeden Tag in so einer Situation ein und wache dann erst wieder Stunden später auf. Das nervt und ich will den Tag nicht verschlafen. Aber ich kann ja nun auch nicht den ganzen Tag immer in Bewegung bleiben.

Wer hat einen Tipp für mich, wie ich solche Situationen vermeiden kann, bzw. wie ich mich durch Bewegungen bei monotonen Tätigkeiten wach halten kann?

Gruß

Antworten
O0rang2eC$anyoxn


Welche Medikamente nimmst du bzw. bist du aufgrund von Krankheit arbeitsunfähig?

Lpittle -m7it-L?otte


Ich würde dir mal einen Vollentzug davon empfehlen. 2 Wochen mal nur mit sich selbst zusammen sein. Nur die eigenen Gedanken als Beschäftigung, lesen, spazieren gehen.

Wenn man sich immer berieseln lässt (TV etc) kann es durchaus sein dass es danach anders sein wird.

Gerade wenn du "austherapiert" bist.

SOheeUgo8x5


Ich nehme Vigil und ja ich bin arbeitsunfähig. Kommt ja meist nicht so gut an, wenn man auf der Arbeit immer einschläft...

Oprange0Canyoxn


Versuche einem geregelten Tag nachzugehen. Kein Computer, kein TV, viel frische Luft und Bewegung, vernünftige Ernährung.......also ähnlich dem, was auch schon Lise mit Lotte schrieb.

HGolzS4treicxh


PC Spiele schläfern dich ein? Was für welche? Browser Games oder richtige?

Falls du nur Browser Spiele spielst versuch doch mal Counter Strike, das fordert einen sehr. Einfach nur um zu testen ob du dabei wach bleiben kannst.

Swheegrox85


Ja PC Spiele schläfern mich ein. Ich mache Strategiespiele oder Simulationen.

@ OrangeCanyon:

Und ich soll dann 15 Stunden am Tag spazieren gehen oder wie? Und mit vernünftige Ernährung meinst du, dass ich mir eine Tüte voll Nahrungsergänzungsmittel in der Apotheke besorge?

OTrang6eCannxyon


Willst du ernsthafte Tips oder sollen wir hier nur schreiben, was du dann vielleicht für gut befindest?

Vom Sitzen vor dem PC und vor dem TV wird's nicht besser werden.

Wenn du unter vernünftiger Ernährung eine Tüte Nahrungsergänzungsmittel verstehst, nur zu. Ich meinte damit eine ausgewogene Ernährung, die nicht schwer im Magen liegt und trotzdem gut und nahrhaft ist. Denn auch die falsche Ernährung kann müde machen.

Auch von 15 Stunden spazieren gehen hat hier niemand etwas geschrieben.....aber offenbar interpretierst du in das Geschriebene eh was du willst....

P8lüscnhbieast


Bring Action in deinen Alltag. Jede Stunde was anderes und du schläfst ganz sicher nicht ein,

E<hem'aliger2 NutzeSr+ (#545Y421)


Ja PC Spiele schläfern mich ein. Ich mache Strategiespiele oder Simulationen.

Dabei würde ich auch einschlafen !

Wohnst Du ganz allein ? Ist keiner da, der mit Dir reden kann, rausgehen kann, wenn der Müdigkeitsanfall kommt ??

E3hemaliuger Nutyzer (#467x193)


Ich nehme Vigil und ja ich bin arbeitsunfähig

Indikation für das Vigil? Narkolepsie?

E~hemalLiger fNutzerC (#4x67193)


Äh, Narkolepsie war nur ein Tipp von mir, aber die Problematik ist wohl ähnlich.

Generell Sport machen (also nicht nur in 'einschläfernden' Situationen), bringt manchen Menschen Besserung. Vermeidung von kohlehydratreicher Nahrung und Mahlzeiten, die eher deftig sind.

Dosiserhöhung der Medikamente, wäre nach Absprache mit dem Arzt (Neurologe), der dir diese verschreibt, durchaus auch eine Möglichkeit. Oder ein anderes Präparat.

Koffein konsumierst du? Tee/Kaffee/in Reinform?

S{herego8x5


@ Rübensüßchen:

Wieso sollte ich zum Schlafen rausgehen ??? Aber ja ich wohne alleine.

@ Kramuri:

Na die Unfähigkeit mich ohne Medikamente wach zu halten ist doch wohl Indikation genug um Medikamente zu nehmen.

Generell Sport machen (also nicht nur in 'einschläfernden' Situationen), bringt manchen Menschen Besserung.

Ist das jetzt dein Ernst, dass ich 15 Stunden Sport am Tag machen soll? Wie viele Leute kennst du, die das schaffen? Soll aber nicht heißen, dass ich nicht auch schon beim Sport eingeschlafen bin....

Ich nehme noch zusätzlich Ritalin in Situationen wo die Einschlafattacken gefährlich werden könnten, aber für eine regelmäßige Anwendung ist mir das Zeug zu teuer, daher kann ich auch die Dosis vom Vigil nicht erhöhen, wobei ich da sowieso schon die Höchstdosis nehme.

Ich nehme weder Koffein zu mir noch Kaffee.

Und welche Bedeutung soll Tee haben?

E4hMema#liger Nu3tzer (:#54m542x1)


Wieso sollte ich zum Schlafen rausgehen

Du möchtest uns nicht verstehen.. oder interpretierst Du absichtlich falsch ?? Mit rausgehen meine ich eine Begleitung beim Rausgehen. Aber wenn ich mir den Rest Deiner Antworten so ansehe, gehe ich davon aus, das Du nicht wirklich etwas ändern willst.. denn ausser dummen Sprüchen kommt da irgendwie nichts ! Beispiel siehe unten

Ist das jetzt dein Ernst, dass ich 15 Stunden Sport am Tag machen soll?

Und welche Bedeutung soll Tee haben?

Diesselbe wie Kaffee, denn auch in Tee ist Koffein drin, heisst dann Teein (schreibt man das so ?)

Hqann&ahJWe


Und ich soll dann 15 Stunden am Tag spazieren gehen oder wie? Und mit vernünftige Ernährung meinst du, dass ich mir eine Tüte voll Nahrungsergänzungsmittel in der Apotheke besorge?

Ist das jetzt dein Ernst, dass ich 15 Stunden Sport am Tag machen soll? Wie viele Leute kennst du, die das schaffen? Soll aber nicht heißen, dass ich nicht auch schon beim Sport eingeschlafen bin....

Wer redet denn davon, von 15 Stunden das selbe zu tun? Daran merkt man, wie weit du von einem geregelten Tagesablauf entfernt bist.

Wie sieht denn dein Tag aus?

Selbst wenn du nicht arbeitest (bzw. nicht kannst), kann man sich doch den Tag gestalten?

Z.B. So:

- Wecker auf 7 Uhr stellen (zu lang schlafen ist sowieso nicht gut und man fühlt sich nur matschig danach!)

-7 Uhr: Duschen, Anziehen, Frühstücken (was richtiges, Müsli mit Früchten oder so!)

-8 Uhr: Tageszeitung lesen

-9 Uhr: Erledigungen (Lebensmittel einkaufen, Arzttermine, Bibliothek...)

- 11 Uhr: Spaziergang

- 12 Uhr: Mittagessen kochen (was richtiges!).

-13 Uhr Mittagspause: Chillen, PC-Spiele, Fernsehen.

- 14 Uhr: Was sinnvolles machen: Was reparieren im Haushalt, aufräumen, Putzen, Auto waschen, zur Post gehen, der alten Nachbarin die Hunde ausführen, was weiß ich.

- 16 Uhr: Sport (wenn gesundheitlich möglich): Geh joggen, Tennis spielen, schwimmen, irgendwas.

- 18 Uhr: Abendessen

- 19 Uhr: TV, Lesen, Mit Freunden telefonieren, Freunde besuchen, ins Kino gehen, ...

- 23 Uhr: Ins Bett gehen!

Viele, die keinen geregelten Tagesablauf haben, haben einen absolut ungesunden Tag/Nachtrhythmus, der sich so eingespielt hat. Das macht es aber nicht weniger ungesund, jede Nacht z.B. von 4 bis 12 Uhr zu schlafen.

Wenn es dunkel ist, soll das Tier Mensch schlafen. Tust du das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH