» »

Dauermüde wegen vergrößerter Leber?

4ZfacOhmamxi88 hat die Diskussion gestartet


allo ich hoffe es kennt sich jemand aus.

Ich verzweifel langsam ich bin 27 und mir tut alles weh seit 4 wochen zudem Müdigkeit das Kenn ich gar nicht von mir.

Ich war wegen einem seit jahren immer wieder vergrößerte nierenbecken rechts und immer mal Schmerzen im CT.

Da war die niere wieder ok. (Arzt meinte ich hätte etwas trinken sollen vorher denn vier Tage zuvor bei Hausarzt und Urologe sah man im Ultraschall die Vergrößerung)naja da wird nun nicht mehr weiter gesehen bis ich wieder schmerzen bekomme.

Auf jeden Fall kam beim CT heraus das ich eine geringe Hepatomegalie habe (Leber 18cm vergrößert).

Bin dann zum Hausarzt mir Befund er meinte dann ohne Blutabnahme und gar nix nachzusehen dss dss wohl ne fettleber sei,nich schlimm soll halt irgendwann abnehmen.

Wiege 58kg bei 1,57

Kann er so ohbe gucken die Diagnose stellen und muss das nicht kontrolliert werden und bin deswegen so kaputt kann mich kaum rühren alles tut weh und ich bin nur nich müde

Ich hoffe He and kann mir weiterhelfen.

Lg

Antworten
f"re]efa)ll1


Wieso bitte sollst du abnehmen?!

Ich würde zu nem anderen Arzt und Zweitmeinung einholen.

Zumindest die Leberwerte gehören ja echt überprüft..

Wahnsinn, wo manche Ärzte ihre Approbation herbekommen -.-

_FParv4atxi_


Hat man bei dir mal Pfeiffersches Drüsenfieber ausgeschlossen? Könnte zumindest du vergrößerte Leber und deine Beschwerden erklären.

_|Parv7atix_


deine vergrößerte Leber... sollte es heißen.

4Hfachqmkamix88


Huhu ihr lieben

Nein also pfeifferisches Drüsen fieber wurde nicht ausgeschlossen.

Aber ich war heute bei einem anderen,meinem neuen arzt.

Ultraschall wurde gemacht und blutwerte auf nüchternen magen.

Ultraschall war die rechte niere gerade ok dafür das linke nierenkelch vergrößert hatte auch vor paar tagen links zur Abwechslung mal schnerzen zwei tage lang. ..die leber ist aktuellen auf 15 cm vergrößert davor war sie auf 18cm (vor ca 7wochen)

Meine kaiserschnitt Narbe muss operiert werden (Löcher und eitert)

Und er meinte ganz baff warun das mit meinem Eisen nicht kontrolliert wurde da ich vor zwei jahre zu viel eisen hatte und er meinte das wäre eine Krankheit zu viel eisen hatt man nicht so einfach so.

Mein alter arzt meinte damals das sei nicht schlimm...keine Kontrolle nix.

Eine fettleber habe ich defenetiv NICHT.

Jetzt mach ich mir schon etwas sorgen warum ständig Organe vergrößert sind mal Nierenbecken mal nierenkelch mal rechts mal links seit ca 3 Jahren dann die leber ja auch.

Morgen hab ich die blutwerte.

Mal sehen.

Aber ist das schlimm wenn das alles mal immer wieder vergrößert ist ?

Trinke keinen Alkohol nix... :(

Ernähre mich sogar gesubd wenig Weizen viel Obst Gemüse wenig fett.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH