» »

Immer wieder Blasenentzündung

Hq.M.x95 hat die Diskussion gestartet


Hallo mein Name ist Magdalena und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe seid Jahren, trotz meines jungen Alters mit Blasenbeschwerden zu kämpfen.. Ständiges ziehen und brennen ... Ich habe letztes Jahr im November ein Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht und seitdem hat sich alles verschlimmert. Ich achte sehr darauf viel zu trinken teilweise bis zu 4. Liter am Tag .. Es fängt alles mit einem brennen an und dann komme ich nicht mehr vom Klo runter.. früher konnte ich 2 Gläser Wasser exen, ging danach aufs Klo und alles war wieder normal ( eigt keine Blasenentzündung aber die schmerzen wie bei einer ), vorletzte Woche hatte ich wieder ein starkes ziehen und brennen beim Wasser lassen und habe 5 Liter Wasser innerhalb einer Stunde getrunken und es hat nicht geholfen .. ich war beim Arzt , der hat meinen Urin auf Bakterien untersucht doch alles schien normal , der Arzt sagte das sich meine Blase nicht richtig entleeren würde aber er nicht wüsste woher das kommt , also wurde ich zum Frauenarzt geschickt der mal von außen gucken sollte ( hatte ein paar mal einen Pilz vom Antibiotika bekommen weshalb ich Antibotika vermeide ), dort war alles okay, meine Narbe vom Kaiserschnitt War auch gut verheilt und auch sonst war alles Okay und im grünen Bereich ..Er meinte es könnte sein das sich die Narbe vllt von innen entzündet hat und dies was mit dem Gefühl der Blasenentzündung zu tun haben könnte und da würde nur eine Operation helfen .. doch ich will eigentlich ungern nocheinmal operiert werden weil ich denke das es auch noch andere Wege geben wird. Meine Frage an euch, hatte jemand dieses ziehen und alles auch schonmal und habt ihr es in dem Griff bekommen ? Warm halten etc. mache ich alles schon .. Danke im voraus

Antworten
vai)vida


ich hatte eine zeitlang auch wiederkehrende blasenentzündungen. das lag an einer vaginalen bakteriellen entzündung. hat der frauenarzt das sicher ausgeschlossen?

H3.gMo.95


Ja hat er,habe aber im Internet recherchiert und gelesen das durch die Pille die Schleimhaut der Vagina und Harnröhre austrocknet und gereizt werden kann, dagegen gibt's Tabletten die das wieder ins Gleichgewicht bringen sollen

wollte die mal ausprobieren und mal schauen obs besser wird..

ist denn bei dir alles weg ?

nqulDli&p-rie=saemut


Du kannst dir in der Apotheke, evtl. heute auch schon im Drogeriemarkt so Meß-Stäbchen kaufen, mit denen du deinen Urin auf Eiweiß und diverse andere Dinge testen kannst. Wenn der zum Beispiel Leukozyten anzeigt, ist das schon mal ein Hinweis auf einen Harnwegsinfekt. Wenn du dazu noch die typischen Symptome hast, aber der Test nie was auffälliges zeigt und der Arzt dann auch nie was findest, sollte man das sicher noch mal genauer untersuchen. Wenn es aber wirklich eine Blasenentzündung sein sollte - was ist mit den absolut klassischen Sachen? Heumann's Blasen- und Nierentee (hat bei mir immer Wunder gewirkt!), Baumwollschlüpfer, nach dem Sex aufs Klo...

f$lokwexrli


Du nimmst die Pille? Dann absetzen!

H-.Mx.95


Blasen und Nieren Tee hilft nicht mehr , wollte nach dem Urlaub die Pille absetzten und schauen obs sichs bessert .. :)

KzleinebHexxe21


Dreimonatige Kur mit D-Mannose

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH