» »

könnte es was mitn Herz sein

N>iclasU199x6


Ad machen dich körperlich auf Langzeit kaputt ich sag nicht das es von heut auf morgen geht. Allein das se dein apetit von entweder extrem anheben oder drastisch senken is so ne sache dazu kommt das se dein hormanhaushalt sehr umgestalten setz dun sie ab hast erst mal ne zeitlang nichts mehr zu lachen und lösen tun sie es leider auch nicht

AfphrroditEs\C,hildx9


Niclas1996

Ja ich habe mein drogen Konsum unterschätzt da mach ich mir nichts vor.

Wie alt warst Du, als Du das erste mal mit einer Droge in Berührung kamst?

Oh Der is HoCh aba bevor ich mir meine Psyche mit Antidepresiva ganz zerschieß und körperlich ein Frack werd durch dem Chemie shit geb ich lieber mein leben auf. Anti depressiva lösen nichts unterdrücken es nur meine mum is des beste Beispiel

Hast Du einen Betreuer?

Eine Frage die mir sehr an Herzen liegt denkt ihr es wird irgend wan wieder ganz weg gehen ?

Wann hast Du zuletzt konsumiert?

Mischkonsum? (Um die beste Linderung der Symptome zu ermitteln?)

Nxicldas199x6


Hallo des letze mal hab ich konsomiert wies schlimm geworden is also geschätzt vor 5 Monaten . Der erste mal wars mit 16 dan ging des ein jahr dan war 8 Monate Pause und dan gings weiter täglich. Ja es war misch konsum Mdma ampfitamin und ein mal eine resorg pape. Und Betreuer hab ich kein

NEiclxas19U96


Und cannabis

E/hemaligder7 Nutzer M(^#45115x0)


Versuchs mal mit Magnesium. Vielleicht hast du einen Mangel, das geht schnell. Ich hatte auch eisig kalte Füße, Herzrasen und einen sehr harten Puls. Dazu kam bei mir noch Kribbeln in Händen und Füßen. Schau mal nach Magnesiummangelsymptomen, da findest du wahrscheinlich einiges was du kennst.

Schaden kann es jedenfalls nicht :)

Lg

N*icloas1F996


Danke für dein Rat :-D das mit dem Magnesium is leider ausgeschlossen hab schon viel davon bekomm anfangs wie der Verdacht auf ner verschleppten Krippe war :) aber großes Danke fürs mit denken:)

E0he=malige>r NuQtzer 3(#45115x0)


P.S.: Drogen sind krasse Mineral und Nährstoffdiebe. Sie zwingen den Körper Neurotransmitter zu produzieren, die er in diesen Mengen nicht produzieren würde (Dopamin, Serotonin usw.) dadurch klaust du deinem Gehirn Aminosäuren und Mineralstoffe ohne Ende, da die zum zusammenbauen der Neurotransmitter gebraucht werden. Umso wichtiger ist es, dass du um zusätzlich zu den Schäden durch die Drogen alleine nicht auch noch unter der den Folgen von Nährstoffmängeln leidest, deinen Körper mit allen notwendigen Bausteinen versorgst. Ein Nährstoffmangel kann auch erheblichen Einfluss auf die Psyche haben... z.B. kann ohne Eisen kein Dopamin weil ein Enzym das in diesem Prozess benötigt wird Eisen braucht, damit es überhaupt gebildet werden kann

siehe z.B. [[https://en.wikipedia.org/wiki/Biopterin-dependent_aromatic_amino_acid_hydroxylase]]

Eisenmangel kann auch solche Atembeschwerden (Druck auf der Brust) usw. verursachen

Dann käme noch die Schilddrüse in Frage, die auf einen großen Einfluss auf die Psyche hat und z.B. auch Panikattacken u.a. kann sowohl Unterfunktion, als auch Überfunktion Herzrasen verursachen verursachen.

Gib das mit dem Magnesium nicht so schnell auf. Das dauert eine Zeitlang bis es wirkt, je nachdem wieviel dir fehlt.

Mögliche Erklärungen gibt es viele. Insebsondere, da bei dir das Herz ja schon eingehend untersucht wurde, kann man Nährstoffmängel schon in Betracht ziehen. Du brauchst einen Arzt, der deine Symptome ernst nimmt. Ja, natürlich kann sowas auch psychisch ausgelöst werden, aber muss nicht...

Siehe meinen Beitrag von vor zwei Tagen. Ich hatte eine Panikattacke weil eine leichte Gastritis auf mein Zwerchfell gedrückt hat und ich dadurch so ein beengtes Gefühl in der Brust hatte.

Viel Glück und lg.

E7hemaVligeOr Nutz6er A(#451150x)


Die Therapie kannst du ja trotzdem machen, auch ohne ADs. Ich kenne auch Menschen, die dadurch kaputt gingen und wenn du das sogar an deiner Mutter erlebt hast, dann kann ich auch verstehen, dass du ADs ablehnend gegenüberstehst.

Kinder von Eltern mit psychischen Problemen - davon gehe ich jetzt aus, weil deine Mom ADs nimmt - haben oft selbst auch große Probleme. So lange du jung bist, stehen dir alle Türen offen und du kannst vieles für dich erreichen. Nutze die Möglichkeiten, die es hier gibt und such dir Hilfe bei einem guten Therapeuten. Wenn das 8 Monate Wartezeit sind, dann mach jetzt einen Termin aus. Die Probleme laufen ja nicht weg und erledigen sich in den seltensten Fällen von alleine :)

NGicl>as19v96


Sie scheinen sich sehr gut auszulegen :)dan hab ich etz noch eine frage könn diese mangelerscheinungen sich über 5 Monate ziehen da mein Konsum sehr hoch war muss ich zu geben es hatt angefangen mit schwitzige Händen füse iwan kalt dan mit erbrechen eine Woche mit hoher Gewichtsabnahme und hitzewellen und seit dem besser es sich und etz hab ich halt nur noch die angegeben symthome

NgiclBas19x96


Ja die sprachtherapie werd ich zu 100 protzent machen nur bei uns kriegt man die Leute nicht mal wirklich als Telefon Versuchs schonn seit tagen 😅

Eahemalisger/ Nutze.r (#45x1150)


Ob die Ursache für all das Mangelerscheinungen sind weiß ich natürlich nicht. Ich wollte nur sagen, dass es gerade mit deiner Geschichte wichtig ist, dass du, insbesondere jetzt wo du dich stabilisiert hast, darauf achtest, dass du deinem Körper alles gibst, was er zur Regeneration braucht...

Je nachdem, wie gut oder schlecht du dich insgesamt ernährst kann das lange dauern. Wenn du z.B. viele Weißmehlprodukte und Zucker isst, oder von morgens bis abends nur Schokolade ;-) , Kaffee und Alkohol trinkst, rauchst usw... dann dauert es ewig bis nie, bis so ein Mangel ausgeglichen ist.

Es kann auch sein, dass du damals einen Infekt hattest. Nicht immer hängt alles zusammen. Man kann auch zwei Probleme haben.

Erbrechen mit Gewichtsabnahme... warst du damals beim Arzt?

N7ic?laLs199x6


War zu schlimm um zum artzt zu gehen . Ja ich hatte ein efeckt Bein konsumieren :0 ein sehr starken sogar husten mit verschleimter Nase und schleim in rachen/Bronchien damit hatts ja angefangen artzt meinte nur Es kan nich zusammen hängen

... und die verschleimte Nase hab ich immer noch der artzt meinte das es chronisch is

Abphrodi8tEsdChild9


Niclas1996

Was hälst du von der Idee, Deinen Faden, in die med1-Abteilung: Sucht und Drogen, zu verschieben?

N;icl@as199x6


Ich konsomiere ja nicht mehr es geht mehr seit 5 Monaten also muss es ja iwas körperliches oder psychisches sein hab au kein verlangen weiter zu machen deswegen weiß ich nrt ob des in dieses formum passt

A!p_hrodoitEsCh~ildx9


Niclas1996

Ich konsomiere ja nicht mehr es geht mehr seit 5 Monaten also muss es ja iwas körperliches oder psychisches sein

Bei einem kalten Entzug können Entzugssyndrome entstehen.

Ja die sprachtherapie werd ich zu 100 protzent machen

Hast Du Probleme mit dem Sprechen?

resorg pape

Ist das ein spezieller Szene-Code?

und die verschleimte Nase hab ich immer noch der artzt meinte das es chronisch is

Chronisch bedeutet, dass es immer da ist. Es kann aber besser werden. Eine Linderung kann sich einstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH