» »

Mundraumerkrankung

I@ngefaxera


zum Hausarzt

S#ebdxexmir


Hallo. Morgen geht es mal wieder zum kieferchirurg, um dort noch einmal den Befund durchzusprechen und vielleicht auch endlich mal medizin bekomme. Bis jetzt war ich zuerst im gesundheitsamt, dann beim hausarzt, dann beim gesundheitsamt, dann beim hno, dann beim zahnarzt, beim kieferchirurg, nochmal zahnarzt und jetzt morgen kieferchirurg. Habe das Gefühl keiner kann mir weiterhelfen. Ich bin sehr verzweifelt, weil keiner mir weiterhelfen kann oder will. Wenn ihr noch Vorschläge habt, zu welchem Facharzt ich mal schauen könnte, sagt mir Bescheid.

*:)

IOngRefae0rxa


Hm, blöd, dass der Hautarzt keine Zeit hat. Wurde denn mal eine Gewebeprobe entnommen, um die Diagnose Lichen ruber zu sichern? Hat jemand auf Syphilis getestet?

S8ebd\emxir


syphilis wurde nach 6 Wochen und 5 Tagen im Gesundheitsamt negativ per Labortest getestet. Man sagte mir dort dass ich mich auf dieses Ergebnis auch verlassen könne. Der Verdacht von lichen ruber stützt sich auf eine vom Kieferchirurgen gemachte Geweprobe.

Hier der Befund: [[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/201511182226469xeq53b164.jpg]]

I`ngefaxera


Im Befund steht aber, dass anhand der Gewebeprobe nicht beurteilt werden konnte, ob es sich um einen Lichen ruber handelt.

SmebEdemxir


ja deswegen gehe ich ja morgen nocheinmal zu dem Kieferchirurgen, welcher die Geweprobe in Auftrag gegeben hatte. Die Zahnärztin welche den Befund mit mir besprach, konnte nämlich nicht wirklich weiterhelfen.

SjebRdemir


Bedeutet mein Befund eigentlich dass es lichen ruber nicht ist, oder dass es lichen ruber sein könnte aber auch was anderes ?

Iange{faexra


Dass es Lichen ruber sein könnte, aber auch was anderes. Anscheinend fehlt in der Probe die Gewebeschicht, die man anschauen müsste, um das beurteilen zu können. D. h. man müsste vielleicht eine tiefere Gewebeprobe nehmen.

SPebdxemir


okay. vielen Dank für deine Antwort. Ich werde morgen meinen behandelten Kieferchirurgen dahingend fragen und hoffe dass er dann vielleicht eine zweite Probe entnimmt.

S(eWbdemxir


okay also der kieferchirurg meint dass es nichts schlimmes ist. Wahrscheinlich lichen ruber. Wenn es in 8 Wochen noch nicht weg ist, soll ich nochmal kommen um eine tiefere Geweprobe zu entnehmen und danach evtl eine cortisonbehandlung durch den Hautarzt einleiten.

SrebdMemir


Hallo und frohes neues Jahr euch allen noch.

Ich habe leider immer noch Probleme mit meinem Mund (seit jetzt ca. 6 Monaten). Eine zweite probe der Mundschleimhaut hat den Verdacht auf lichen ruber bestätigt. Ich muss jetzt zum Hautarzt. Habt ihr Tipps auf was ich achten sollte damit das nicht schlimmer wird und welche Medizin ich jetzt bekommen werde?

Vielen Dank schon mal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH