» »

Angst vor Organschädigung

k1oko.l*oresx92 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir ist vor 2 Stunden etwas ganz doofes passiert. Im Bad habe ich solch ein schräges Fenster, was viel zu hoch liegt. Bin dann auf einen Sitzsack gestiegen, um es zu schließen, bin dabei aber ins Schwanken gekommen, so dass ich nach links praktisch völlig überdehnt wurde, vom rechten Arm bis in den linken Rücken/die Seite. Unter dem linken Rippenbogen gabs dann einen richtig krassen Schmerz, der bestimmt noch eine halbe Minute anhielt und mir sogar Sternchen vor den Augen gab, musste mich kurz setzen.

So schnell wie der kam, ist er auch wieder weg. Nur habe ich jetzt neben so einem Zerrschmerz in der rechten Schulter ein ganz komisches Gefühl unter den linken Rippen, wenn auch keine konkreten Schmerzen. Eher sowas drückendes. Ein/Ausatmen und den Körper strecken usw. geht auch ohne Schmerzen, dieses komische Gefühl (als würde da irgendwas fließen oder taub/kalt sein) bleibt aber. Bilde ich mir das ein? Kann bei soetwas schon die Milz oder sowas geschädigt werden? Ich bin nicht gestürzt, aber dieser Schmerz war echt krass. Müsste der dann aber nicht noch dasein?

Oder kann man sich auch Bauch- oder Rippenfell mit soetwas (an)zerren, prellen, wenn das gegen die Rippen matscht? Nerven einklemmen? Hatte jemand sowas schon mal?

Mir ist grad ganz Schwindlig vor Bedenken, ist ja Sonntag und alles hat zu. Abendessen ging aber normal runter, keine Schmerzen, keine Übelkeit. Auch nicht, wenn man da tastet, drückt, klopft usw. Das merkwürdige Kältegefühl an der Stelle bleibt. :(

Danke schonmal.

Antworten
v'amp;irePllxa75


Du hast dir wohl ein bisschen was gezerrt oder schlimmsten falls einen Muskelfaserriss zugezogen.

Wenn man sich so leicht innere Organe kaputt machen würde wäre die Menschheit wohl schon ausgestorben.

kNoko#.l%ores9x2


Danke für deinen Beitrag, vampirella. :-)

Das habe ich mir auch schon gedacht, dass das eigentlich nicht so leicht sein dürfe. Auf der anderen Seite gibt es halt die blödesten Situationen. %:|

uCnopene,dletitxers


Naja, du könntest dir mit Sicherheit auch das Hirn schädigen, wenn du beim Nasebohren versehentlich nach oben durchbrichst, ist aber unwahrscheinlich ;-D Muskeln rund um den Rippenbogen sind schnell mal beleidigt, kenne ich von schlimmem Husten, das kann richtig übel weh tun. Organe hättest du dir allerdings wohl nur geschädigt, wenn du vom Sitzsacke auf was Hartes geknallt wärst mit der Bauchgegend

kLoklo.RloDreDs92


Danke auch dir, unopenedletters :-)

Mit einem spitzen Gegenstand kann das sicher passieren. ^^

Du hast Recht, nach dem Husten kann es schon mal einen deftigen Muskelkater geben, kenne ich. So langsam ist das Gefühl auch weg, nur noch ein leichtes Ziehen beim Liegen in Rippen und Schulter/Rücken, andere Funktionen sind soweit auch nochmal. Puuuh. Gemein, wie einen das verschecken kann, mit dem Sternchensehen.

vgampirKe\lla75


Was man allerdings wirklich schafft ist sich selber die Rippen zu brechen, kenne 3 Leute, die das beim Umdrehen im Bett geschafft haben. ;-)

Wenn es also lange schmerzt mal nachsehen lassen wobei man da auch nicht viel machen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH