» »

Mri Befund-Angst

bkl+ackyhschxwarz hat die Diskussion gestartet


Hallo meine Lieben. Ich habe heute einen Befund über mein Schädel-MRI erhalten. Nach 4 stündiger Eigenrecherche der Übersetzung, um ein bisschen was zu verstehen...habe ich nun nur noch DEMENZ im Kopf.

Vielleicht ist ja jemand hier, der mir den Befund nur ein bisschen erweitern kann.

1.unverändert große Pinealiszyste - 1,8 : 1,2 cm. OK

2.Flache Impression am Tectum - superiore Vierhügelplatte

3.Mittelständiges, nicht ausgeweitetes Ventrikelsystem.

4.Asymmetrisch breite SV-Cella media.

5.Die externen Liquorräume hinsichtlich Weite im altersentspr.Normbereich.

6.Dilatierte perivaskuläre Räume links und re temporo-okzipital sowie temporal.

7.Stammganglienverkalkungen.

8.Das Corpus callosum regelrecht.

9.Exkaviertes Cavum sellae und empty Sella mit Remodellierung der Hypophyse.

10.Sinusitis maxillaris links.Nasennebenhöhlenentündung, links

11.Fokale Schleimhautverdickung rechts maxillär. rechte Oberkieferentzündung

12.Diskrete wandständige SH-Verdickung in Ethmoidalzellen beidseits.Kieferhöhlenentzündung rechts

13.Normaler Schleimhautbefund im Sinus sphenoidalis und frontalis.OK

Ich danke euch jetzt schon und wünsche euch einen schönen Abend.

blackyschwarz :-)

Antworten
Ezhemaligedr> NutXzer C(#46x7193)


Wie genau kommt man von sowas auf Demenz?

m5uhku0h2xk


Öhm was sagt denn dein Arzt dazu? Und wie alt bist du überhaupt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH