» »

Unerträgliche Kälte.

Z1imterwella hat die Diskussion gestartet


Hallo,

So langsam habe ich die Nase voll. Seit gut zwei Jahren ist mir ständig kalt. Bin dauernd am Frieren. Selbst im Hochsommer gehe ich mindestens mit Jäckchen raus, weil ich sonst friere.

Und es wird immer schlimmer. Jetzt liege ich auf der Couch, trage Socken und dicke Pantoffeln, dicke Jogginghose, Langarmshirt, Kaputzenpulli, Vliesjacke, Schal UND ich bin zugedeckt. Ich friere! Meine Füße sind eiskalt und am Rücken habe ich das Gefühl, die Kälte kommt von Innen heraus. Das Wohnzimmer ist übrigens gut geheizt.

Draußen trage ich schon jetzt die dicke Winterjacke und Thermohose drunter..... Und ich friere einfach unerträglich.

Ins Bett gehe ich nur noch mit Körnerkissen.

Woran kann das liegen? Und wichtiger: was kann ich dagegen tun?

Hilfe, bitte...

Antworten
Boad]eTbär


Die Klassiker wie Eisenmangel & Schilddrüse hast Du wahrscheinlich schon mal checken lassen?

Wie ist denn so Dein körperlicher Zustand? Machst Du Sport? Wenn ja, wie oft?

Sy. wsallVisixi


was kann ich dagegen tun?

falls noch nicht probiert: viel bewegen

cSoliSflor


Was wiegst du denn bei welcher Größe?

e~ulde72


Ich habe auch schon die Winterjacke an. 2 Paar Socken. Und ich friere wie verrückt . Ist bei mir schon von Kindheit an so. Ich bin trotzdem gern und viel draussen.

hLeute/_hixer


Bin auch extrem kälteempfindlich. Jedes Jahr zum Kältebeginn bin ich Dauergast in der Sauna. Das heizt von innen auf für lange Zeit.

Zur Zeit gehe ich zweimal die Woche vor der Arbeit in die Sauna für eine Stunde.

Ansonsten hilft heißer Tee mit Ingwer wirklich gut.

Das Zwiebelprinzip mit Klamotten kennst du ja. Socke über Socke (besser Kniestrümpfe), Unterhemd unter T-Shirt, Wollpullover und noch eine Daunenweste drüber.

Ich bin jeden Tag mindestens 20 km mit dem Rad unterwegs. Mein Kreislauf ist auf Tour. Trotzdem muss ich mit der Kälte immer ordentlich nachlegen.

m5irix80


Oh, das kenn ich, wenn die Kälte bis in die Knochen fährt. Ein Saunagang oder ein Vollbad wärmt einen wieder für ein paar Stunden auf und hält an, wenn man danach warme Sachen anzieht. Für zwischendurch hilft Handgelenke unter warmes wasser halten oder vielleicht auch eine kurze Trainings-Einheit um den Kreislauf anzukurbeln, z.B. sowas [[http://acidcow.com/pics/62491-work-out-your-arms-in-only-three-minutes.html 3-Minuten Training]].

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH