» »

Laborwert

Pwedt+er Be;rgmanxn hat die Diskussion gestartet


Hallo und guten Tag,

ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, was CHRA für ein Laborwert ist?

Habe den im meinem Blutbild und finde nichts dazu.

Dankeschön

Antworten
cyaKlatjhea


CHRA ( Chromogranin A) ist ein Tumormarker.

PSeter) BergUmann


Wird sowas beim normalen Blutbild untersucht?

War nur eine normale Routinekontrolle und der Wert war bei 5,2 kU/l (Referenz 5,3 - 12,9)

Das erschreckt mich jetzt aber schon :-(

bOestfre-etacxos


Manche Ärtze nehmen sowas in die Routine Untersuchung mit herein. Wenn Du fragen hast schreib mir einfach

Liebe Grüße

PJeter4 BeIrgmanxn


Dann werde ich morgen gleich nochmals beim Arzt nachhaken. Ich bin erst 21 und es wundert

mich, dass da nach Tumorwerten geschaut wird. Der Wert ist bei mir auch nicht erhöht, sondern zu niedrig.

R}hel'ia


Nimmst du z.Zt. Medikamente oder hast du einen Infekt?

Da kann dieser Wert auch auffällig sein.

Bzw. ist der Wert bei dir unter dem Referenzwert.

Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst.

Bespreche deine Ergebnisse mit dem Hausarzt.

PKet:er +Bergxmann


Nein, Medikamente nehme ichkeine und Infekt habe ich auch keinen.

Ich hab die Blutwerte heute abgeholt, ohne mit dem Arzt zu sprechen.

Wenn da was schlimmes gewesen wäre, dann hätte er mir den Bericht doch nicht einfach so ausgehändigt. Hoffe ich mal.

q^uacuksxalberei


Ich vermute, dass es sich um die Cholinesterase handelt. CHRA wäre zwar eine ungewöhnliche Abkürzung, üblich ist CHE, aber im Gegensatz zur anderen Vermutung hier gehört sie oft zum Routinelabor und der Referenzbereich - auch wenn er von Labor zu Labor etwas verschieden sein kann - passt von der Größenordnung und der Einheit.

E^hemaliRger NTutzer (#q469485)


Wenn wirklich der CHRA gemeint ist, also der Tumormarker der z.B. für ein Phäocromozytom bestimmt wird, hat einen ganz anderen Referenzbereich. Nämlich 19 bis98 bzw unter 100 je nach Labor.

Ich denke quacksalberei kommt mit ihrer/seiner Vermutung am ehesten hin.

PZeterh Bergm!anxn


So, ich war nochmals beim Arzt, es sind tatsächlich die Cholinesterase.

Vielen Dank euch allen für eure Hilfe.

E[hema~liger Nuqtzer m(#4694x85)


Super, dann musst Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Vielen Dank für die Rückmeldung.

q0uack2salbberxei


Danke für die Rückmeldung.

tohe-c8av+eUr


1. Der Wert wäre nur bedenklich, wenn er erhöht wäre. Normwerte für solche Parameter werden statistisch festgelegt, in der Regel nimmt man den Bereich "Mittelwert +- 2 Standardabweichungen". Das bedeutet dann, dass 2 % der Leute darüber und 2 % darunter liegen. Der Wert ist unbedenklich.

2. Es ist absoluter Unsinn, diesen Wert bei einer Routinekontrolle zu untersuchen. Mal grob gerechnet: Meines Wissens nach hat ungefähr einer von 100.000 Menschen den Tumor, der durch diesen Wert angezeigt wird. Laut der Homepage eines Labors ist liegt aber die Spezifität des Tests nur bei 96% - bei 4% der Tests kommt also ein auffälliges Ergebnis raus, obwohl der Mensch gesund ist. Wenn man nun 100.000 Menschen untersuchen würde, hätten also 4% davon = 4.000 Leute plus der eine wirklich Erkrankte einen auffälligen Wert. Die wahrscheinlich keit, dass jemand mit auffälligem Wert tatsächich einen Tumor hat, läge also bei 1:4001, entspreicht etwa 0,025%. Und wie gesagt, das gälte bei einem *erhöhten* Wert.

Der Wert ist also absolut untauglich zur Erkennung von Tumoren, er dient der Verlaufskontrolle bei bekanntem Tumor (um zu schauen, ob er nach der Behandlung wiedergekommen ist). Ich kann mir nur einen Grund vorstellen, warum dieser Wert bei einer Routinekontrolle bestimmt worden ist: Jemand ist beim Ankreuzen der gewünschten Bestimmungen in die falsche Zeile gerutscht bzw. hat sich verklickt.

In Kurzform: Vergiss es.

tEheQ-Vcavxer


Ahh, sorry, hette die letzten Beiträge nicht gesehen - wenn es ChE war und nicht Chromogranin, könnt ihr natürlich meinen Beitrag vergessen

/gebetsmühle on: Wann kommt hier endlich die Editierfunktion ??? /gebetsmühle off

q'uackOsalbyerei


Ahh, sorry, hette die letzten Beiträge nicht gesehen - wenn es ChE war und nicht Chromogranin, könnt ihr natürlich meinen Beitrag vergessen

Macht nix, war trotzdem ein netter Beitrag. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH