» »

leichte Lungenobstruktion durch Passivrauchen

exnnida~n1x864


Ja, der Antrag läuft noch :/

Ich muss erstmal gucken was dabei herum kommt ":/

dYanDae87


Ruf da mal an, manchmal beschleunigt das die Sache etwas.

BeeniztaB.


Ich gehe mal schlicht und einfach davon aus, dass Du das auch ohne die Raucherei haben könntest. Es ist natürlich bequem hier mit dem Finger auf die Eltern zu zeigen.

Wenn es Dir ernst ist, findest Du einen Weg, auszuziehen. Es gibt genügend Studenten, die wohnen auch nicht bei Mami und Papi, die nehmen ihr Leben in die Hand. Und auch da werden einige vom Bafög leben müssen.

Für Dich ist es einfach bequem so. Und nun erkläre mal lang und breit, was Eltern mit Hartz 4 Dir denn für einen wirklichen Luxus bieten.... Deren Geld wird doch verqualmt.... Oder?

Wo also liegt der wirkliche Vorteil?

Und irgendwie scheinst Du eine Wut auf das Verhalten der Eltern zu haben. Wut kann einem auch schon mal den Atem nehmen.

Und wieso mußt Du die Diagnose nun nochmal bestätigen lassen? Doppelt und Deifachuntersuchungen kosten auch Geld, aber klar, das macht ja nichts....

GW.WiSssen


Hallo, ich kann nicht so schnell antworten, bin täglich in der Uni.

Vielen dank erstmal für eure antworten :)

Das Problem ist dass meine Eltern Hartz IV bekommen, und ich will für mich selber keins haben, weil ich mich nicht von etwas abhängig machen möchte :/

Ich kann mir wegen meiner Stundenzahl keinen Job suchen und ich pendel jeden Tag 1 1/2 Stunden hin und zurück...

Jedenfalls ist meine Lage ziemlich aussichtslos :/

enidan1864

Du mußt halt wissen, was jetzt für Dich wichtiger ist: Deine Lunge oder vorübergehend Hartz 4.

Eltern: ich glaube auch selbst mit Attest würden die nicht zugeben, dass sie mit ihrer Qualmerei die Übeltäter sind. Ich hatte ähnliche Eltern...

T+hisi T/wzili@ghtx Garden


Ist da vlt einbisschen was dran, was BenitaB. schreibt? So ein wenig kommt mir das auch leicht paranoid vor...

Klar ist das scheisse, wenn du im Wohnzimmer vollgequalmt wirst, aber... dann halte dich da doch nicht auf. Du schreibst doch eh, dass du so vile Stunden in der Uni hast, dass du noch nicht mal jobben kannst. Dann bist du doch auch wenig zuhause. Und die Zeit bist du dann eben in deinem Zimmer.

Zigarettenrauch ist sehr schwer zu entkommen. Ich sehe das beimeiner Mutter: sie reagiert hochallergisch auf Substanzen in Zigaretten und hat immer rauchende Nachbarn, egal wohin sie zieht...

Also, WG Zimmer in Uninähe suchen, mit Bafög bezahlen und erwachsen werden :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH