» »

Schwellung Mund nach Essen

b_irg/itp


Ist mir ja grundsätzlich auch klar dass das alles eigenartig ist; nur mittlerweile reicht's halt wirklich.

Angefangen von Problemen mit der Pille ( Schmerzen beim Sex) - hat erst der 4. Arzt erkannt; dass es an der Pille liegt; bis hin über träge Verdauung ( bis zu 5 Tagen wenn Feiertage dabei waren); Blähungen; juckende Kopfhaut; ständige Müdigkeit; schmerzen im rechten Eierstock; schmierblutungen um die Mens und jetzt auch noch das - habe ich leider keine Geduld mehr.

ich will jetzt ehrlich gesagt nicht 5 mal die Woche zum Arzt rennen müssen weil eh keinen was findet.

SzilkPhefarl


Also spielen zusätzlich Deine Hormone verrückt? Allmählich vermute ich auch, dass es daran liegen könnte. Schilddrüsenhormone noch dazu, eventuell Hashimoto... gerade Letzeres kann viele unklare Beschwerden verursachen.

bfirg7i!tp


Ja schon; aber bin erst 7 Monate pillenfrei.

sorry wenn ich vorhin etwas ungehalten geschrieben habe; mir wird's nur derzeit echt zuviel.

Ich habe ja selbst auch auf die Schilddrüse getippt; aber der Hausarzt meinte Werte sind okay; Gyn meinte es ist grenzwertig.

deshalb habe ich auch hier im Forum nachgefragt; da war eben die Antwort dass kein Arzt bei den Werten behandeln würde. Ich dachte mir dann okay; vielleicht ist es eine Phase und wird besser; ich will ja nicht unbedingt eine Krankheit finden.

Bzgl den Mundproblem werde ich denke ich trotzdem mal zum Hno gehen; was anderes dürften die Ärzte derzeit eh nicht sehen.

ich will mir eigentlich nur einen Arztmarathon ersparen; aber ich glaube der steht mir doch bevor.

KKleinbeHexxe21


Du kannst ja nebenher trotzdem selber probieren, ob du einen Auslöser findest. Also erstmal nur Reis essen und gucken ob es besser wird.

N(alax85


Schwellung der Schleimhäute und juckende Kopfhaut - da würde ich schon denken dass es auch ein Histaminproblem ist. Dazu muss man nicht vorher schon eine Intoleranz haben, es reichen Medikamente die zb die Enzymtätigkeit einschränken und dann kann jedes bisschen und seis nur das Aspartam in einem Kaugummi zu einer Überreaktion führen.

Ich empfehle also ebenfalls den Tipp von KleineHexe:

2-3 Tage nur Reis und Kartoffeln, zum Trinken nur Wasser

Allergietabletten wirken nicht sofort sondern verzögert mit manchmal mehreren Stunden. Kurz vor dem Essen genommen ist also keine Wirkung zu erwarten.

SEmillXi2


Blähungen; juckende Kopfhaut; ständige Müdigkeit; schmerzen im rechten Eierstock; schmierblutungen um die Mens und jetzt auch noch das - habe ich leider keine Geduld mehr.

Hallo birgitp!

Das klingt alles sehr zäh und nervig und ich kann gut verstehen, dass du keine Geduld mehr hast! :°_

Für mich klingt das aber auch sehr nach Problemen mit der Schilddrüse. Der Hausarzt und der Frauenarzt sind dafür aber auch nur bedingt die richtigen Ansprechpartner. Geh zum Endokrinologen und lass dich dort richtig durchchecken.

Viele gucken nämlich bei grenzwertigen Zahlen auch gerne zu und reagieren erst spät. Obwohl eigentlich schon Handlungsbedarf besteht.

SxilkPeTarbl


Monodiät ist vielleicht eine gute Idee. Iss am besten eine Woche lang nur Reis und ein bisschen gedünsteten Apfel, und den möglichst Bio.

bairgiitxp


Danke für die Beiträge.

Also die Allergietabletten die ich habe wirken schon schnell; habe die ja für die Pollenallergie schon seit Jahren und kenne diese daher. Habe die Tabletten circa 1 Stunde vorm Essen genommen.

Mittlerweile fühlt sich der Mund auch ohne Essen geschwollen und nun auch trocken an. Das nervt echt.

Ich werde auf jeden Fall mal zum Hno gehen; hoffentlich geht es sich morgen aus und es nimmt mich jemand dran. Sollte da alles in Ordnung sein; lasse ich die Schilddrüse checken. Und ab morgen gibts dann halt Reis....

bpirsgitxp


Toll diese Lebensqualität ....

S>milglxi2


Wenn der Gyn sagt, dass die Schilddrüsen-Werte grenzwertig sind, würde ich - HNO hin oder her - dennoch auf jeden Fall zum Schilddrüsen-Spezialisten gehen. Ich spreche aus Erfahrung, habe eine jahrelange Odysee hinter mir, bis ich mich gut gefühlt habe.

b@irgxitp


Danke; mache ich auch auf jeden Fall noch. Hoffe da kann man ohne Überweisung hin; von aus Österreich.

SGmill\ix2


Mmh, kenne mich da leider nicht aus.

Ich ärgere mich nur noch im Nachhinein über mich selbst - ich habe jahrelang mit diversen Problemen gekämpft, gelitten, Lebensqualität war ziemlich runtergefahren. Ich war verzweifelt und verbittert. Habe daraus gelernt, dass man Dinge selbst in die Hand nehmen muss. Das wurde mir von einigen hier im Forum nahegelegt. Gerade bei der Schilddrüse, da muss man für eine anständige Diagnose kämpfen. Bei mir meinte der eine Arzt, nö, alles gut, der nächste, zwar auffällig, aber noch kein Handlungsbedarf. Erst als die Werte "schlecht genug" waren, was bedeutet, dass es mir schon seit Jahren nicht mehr gut ging, wurde gehandelt und ich bekam die richtige Behandlung.

bAirgixtp


Das tut mir leid für dich.

Ich werde das Thema auf jeden Fall angehen; morgen gleich mal HNO und auch einen Arzt für die Schilddrüse suchen.

S7ilkWPeaxrl


Wenn Du jetzt schon ohne jedes Essen "so" einen Mund hast, liegt es vermutlich wirklich an Deiner Schilddrüse.

buir,gbitp


Hatte soeben mit meinen Chef das Mitarbeitergespräch und daher viel geredet. Habe jetzt auch wieder gefühlt dicke taube Backen; sehen tut man nichts; echt eigenartig...

Habe heute um 14 Uhr auf jeden Fall einen Termin beim HNO; schauen wir mal.

Am 4.12. habe ich einen Termin wegen der Schilddrüse ausgemacht. Hoffe ich habe einen guten Arzt erwischt. Zur Info falls es wer brauchen kann: Überweisung vom Hausarzt ist in Österreich nicht nötig; falls man jedoch will; dass der Befund auch an den Hausarzt geschickt wird; braucht man eine Überweisung.

ich bekomme nämlich nur die Blut Werte ohne Befund mit; werde daher die Überweisung holen; damit ich den Befund auch habe.

Melde mich auf jeden Fall nach den HNO Termin.

Sollte eure Vermutung stimmen und es die Schilddrüse sein; ist's halt noch lang bis 4.12......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH