» »

Lokal oder Vollnarkose?

Ssabutxaru hat die Diskussion gestartet


Servus :)

Habe heute erfahren, dass meine Kondylome operativ entfernt werden. Mein Urologe sagte was von der Lokalanästhesie, bei der jedes Kondylom einzeln unterspritzt wird.

Jetzt zu dem Problem: ich habe panische angst vor Nadeln und spritzen :/ ist das schon Grund genug um auf die Vollnarkose umzusteigen?

Danke schon mal für eure antworten :)

Antworten
E}hemaRliiger Nuthzer (#46%9485)


Für eine Vollnarkose muss ein Anästhesist während der gesamten OP anwesend sein. Soll die OP in der Praxis oder im Krankenhaus gemacht werden?

SJab}utxaru


Die OP soll im Krankenhaus gemacht werden... das Vorgespräch hatte ich auch noch nicht aber wollte mich vorab mal informieren wie meine Chancen stehen

t-sunaami_xxe


Hi,

kommt auf den Befund an.

Wo hast du denn wieviele von den Biestern sitzen ?

Ich hatte sie peri/intraanal und war heilfroh, das nicht live miterleben zu müssen.

Hast du die konservativen Möglichkeiten alle ausgeschöpft ? Aldara, Veregen, Apfelessig ?

SCawbut7arxu


Habe condylox benutzt und das hat überhaupt nicht angeschlagen..

Also sind etwa 12, 3 davon oberhalb des schambereiches und der Rest am Penisansatz..

E^hemaliQger/ {Nutzer (#4Q69485)


Also wenn es im Krankenhaus gemacht wird, kannst Du sicherlich um eine Vollnarkose bitten. Vorallem ist der Intimbereich ja doch relativ schmerzemfpindlich und bei der Menge wäre meiner Meinung nach, schon eine Kurznarkose z.B. mit Maske, sinnvoll.

thsdunamfi_xxe


Dann bitte den Arzt doch erstmal um einen weiteren Versuch mit Aldara oder Veregen.


Bei 12 Stück ist es wirklich eine Überlegung Wert, ob man sich dafür schlafen legen lässt.

Vereinzelte Wiederkehrer wurden bei mir mit einer Spritze unterspritzt und dann weggebrannt.

Ist auszuhalten, waren aber nie mehr als 5 auf einmal....

S-abu@taru


Ja also ich hab schon den Nachteil das meine Krankenkasse den Laser nicht zahlt; dann ist due vollnarkose wohl drin :-D

Nein, aber lieber wäre es mir weil ich eine richtige Phobie vor spritzen habe

Saabu4ta|ru


Ja sollte es nicht mit vollnarkose gehen dann probiere ich andere Medikamente

E_max


Hallo Sabutaru,

ich finde es gut, wenn ich als mich Patient für die Narkoseart selbst entscheiden kann. Ich wähle immer diejenige Art, bei der ich am wenigsten weggetreten bin und möglichst alle Einzelheiten der Operation mitbekomme.

So wurde mir mit spinaler Anästhesie meine Prostata "aufgebohrt" und mit lokaler Anästhesie eine Hauptvene aus meinem Bein entfernt. Ich konnte mich während dieser Operationen mit dem Arzt unterhalten. Er freute sich, dass ich immer wieder bestätigte, dass bei mir "Alles im grünen Bereich" ist.

Bedauert habe ich nur, dass bei beiden Operationen jeweils ein Vorhang zwischen meinem Kopf und der Operationsstelle war. Ich habe das auch während der Operation angesprochen. Man sagte mir aber, das sei aus Gründen der Sepsis notwendig.

Bei der Venenoperation meinte die anwesende OP-Schwester, die meisten Patienten wollen und können die doch sehr blutige Angelegenheit gar nicht sehen. Ich hätte mir das Alles gerne mit angesehen. Solange ich keine Schmerzen habe, ist bei mir auch während Operationen alles gut.

Ich würde mir daher 12 Kondylome nur mit örtlicher Betäubung entfernen lassen. Es tut nicht weh. Man behält den Überblick was gemacht wird. Man ist nach der OP nicht bematscht und nicht vergiftet sonder sofort voll da.

Die mögliche Entscheidung zur Narkoseart muss aber jeder Patient für sich selber treffen.

Ich wünsche dir alles Gute.

S:abuctarAu


Also kann ich selber mitentscheiden ob voll oder lokal?

Es geht sich bei Mir nicht um die schmerzen.. auch nicht darum sowas sehen zu können oder nicht.. im gegenteil, ich interessiere mich schon lange für Medizin und medizinische Eingriffe, aber was Nadeln angeht und spritzen...

ETmax


Also kann ich selber mitentscheiden ob voll oder lokal?

Ich konnte bei den von mir genannten Operationen die Narkoseart immer auswählen. Ich vermeide nach Möglichkeit Vollnarkose, weil diese eine schwere Vergiftung des Körpers ist.

cdhi


So ein Bullshit. Vergiftung. Wie kommt man nur auf die Idee, sowas zu schreiben?

ENhemaligero Nutz@er (#4x69485)


weil diese eine schwere Vergiftung des Körpers ist.

wo hast Du denn diese Weisheit her? Ist ja wohl absoluter Blödsinn

Sqabutaxru


So jetzt was anderes, habe im Krankenhaus angerufen und die sagten mir das die ganze OP selbstzahlerplichtig ist? Etwas um die 100€?

Hab nur gesagt das auf der Überweisung Condylomata steht.

Kann mir dazu jemand was sagen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH