» »

GlobusSyndrom Lebensbedrohlich oder Harmlos?

c%hriFtzti hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich möchte gerne für mich auch für andere diesen Beitrag eröffnen da nicht nur ich an eine Angststörung erkrankt bin sondern auch viele andere. Ich habe schon seit 4 Monaten eine Angststörung die leider mit Globusgefühl und Schleim geprägt ist was oft zu Panik Attacken führt damit auch erstickungs Ängste und Atemnot. Ich habe gelesen das es einfach nur ein Symptom ist der zur Angststörung dazugehört und auch nicht Lebensbedrohlich ist sondern nur lästig ist.

Aber leider ist es nun mal so Leute die unter eine Angststörung leiden denken sie Sterben und ersticken jeden Augenblick daran. Ich möchte das wir uns austauschen können wenn wir wieder in so einer Situation befinden das wir glauben ich kann nicht mehr es geht nicht mehr weiter. Bitte schreibt sobald es euch schlecht geht. Ich befinde mich gerade in einer Angst Situation Da ICH Kaum Luft bekomme wegen dem harren Schleim und globusgefühl im hals. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Antworten
B&eni'txaB.


Was nützt Dir das Austauschen wirklich?

Man lernt mit Attacken umzugehen durch professionelle Hilfe, nicht von denen, die schon seit Jahrzehnten inzwischen abgeschirmt im stillen Kämmerlein nicht mehr rausgehen, ihre Attacken immer wieder aufs Neue aktivieren und dadurch nopch schlimmer machen.

Aktive Hilfe von Menschen annehmen, die sich in Kliniken damit extremst auseinandergesetzt haben, weil sie endlich geheilt sein wollten. Das hilft.

Alles andere ist nicht ernst zu nehmen , weil es nix, wirklich nichts bringt. Soll ich hier vielleilcht eine halbe Seite jammern, ausführlich die Luftnot beschreiben? Würdest Du Dich ernsthaft davon besser fühlen, schmeichelt das der Seele? Nee....

c<h%ritNzt=i


Hallo,

Erstmal möchte ich sagen oder schreiben das ich mich bereits für ein Psychotherapie angemeldet habe. Leider ist sowas immer mit Geduld weil ich erst am 4.12. Ran komme. 2. Gibt es sowas wie Verzweiflung die wirklich dolle Angst haben. Ja doch jammern kann helfen wenn man verzweifelt ist. Und das mit dem Rausgehen wäre kein Problem für mich wenn dieses Globusgefühl nicht wäre. Als ich das globusgefühl wegbekommen hat wie auch immer War ich jedentag draußen und habe Sachen erledigt und mich des Tages gefreut. Es gibt Umstände wie das globusgefühl da macht es wenig Sinn rauszugehen.

Der Unterschied zwischen ein der an einer Angststörung leidet nicht mehr rausgehen kann oder will bin ich nicht von betroffen weil ich kann nicht aber ich will Rausgehen. Ich Sperre mich nicht ein und jammere. Normalerweise liebe ich zu lachen und draußen unter Menschen zusein. Meine Angststörung bezieht sich mehr auf das Globusgefühl weil als es weg War War es auch aus mit der angststörung.

B{eni4toaB.


Es ist völlig wurscht wovon Du Panik bekommst, ob Globusgefühl oder von sonstwas.

Ich meinte ja auch nur, dass andere Menschen mit Angstgefühlen keine wirkliche Hilfe sind.

Und das Globusgefühl hat ja auch keinen medizinischen Hintergrund, wäre unlogisch, weil es ja zwischendurch auch mal weg ist. So was ist typisch einfach für die Angst. Und Leute, die meinen, sie sterben werden das auch tun. Mit 79 oder später, jedenfalls erst ganz zum Schluß....

cvhmriGtztxi


Hast du schonmal ein Globussyndrom gehabt? Wenn ja könntest du es vielleicht etwas besser verstehen. Es ist wirklich anstrengend damit zu leben. Und Sterben will ich auch noch nicht mit 38 jahren.

B}rombeerbküch{leixn


@ chritzti

Hast du schonmal ein Globussyndrom gehabt?

Seit 10 Jahren.

Es ist wirklich anstrengend damit zu leben.

Aber es geht und es gibt weitaus schlimmeres. ;-)

Trotz Therapien hab ich das nie ganz wegbekommen. Gehts mir psychisch gut hab ich kaum Globus und hatte ich Rückfälle dann hab ichs eben auch wieder verstärkt. Man muss eben damit leben lernen und genau das lernst du in Therapie. Ziel ist nicht das heilen, sondern das damit zurecht kommen. Entspannung ist das A und O und das macht das GS erträglich.

Und Sterben will ich auch noch nicht mit 38 jahren.

Glaub mir - am Globussyndrom ist noch keiner gestorben. Vielleicht solltest du mal bissel Drama aus der ganzen Geschichte raus nehmen. ;-) Ich weiß es ist unangenehm und nervig dieses ständige gefühl keine Luft zu bekommen aber hey ... je weiter du dich runter fährst, desto besser und erträglicher wirds für dich.

Gott sei dank hast du nur ne Angststörung diagnostiziert bekommen und die sind relativ gut in den griff zu bekommen.

Und nur der Ordnung halber ohne die Diagnose anzuzweifeln - aber Schilddrüse wurde gecheckt? Denn die kann auch ein GS machen.

c]hjrixtzti


Ja organisch wurde alles untersucht ist alles ok. Naja ok vielleicht geht dieses globusgefühl ja doch eines Tages mal weg ":/ nur die Vorstellung alleine das ich damit 10 Jahre rum laufen soll da bekommt man ja doch schon etwas bange :-X

Byro<mbee3rküchlexin


Es gibt wirklich schlimmeres und je mehr du dich reinsteigerst - desto schlimmer wirds. ;-) Wichtig ist möglichst zeitnah und noch am "anfang" der Angsterkrankung eine Therapie zu beginnen - denn zeitig erkannt sind die Heilungschancen recht hoch.

Wenn du wartest und es versuchst auszusitzen, gesellen sich unter umständen noch so lustige dinge wie eine Depression, Panikstörung und Agoraphobie bis hin zu zwängen dazu. Das wird dann schwer zu therapieren - nicht unmöglich aber sehr viel schwerer. Und dann haste auch nicht nur ein körperliches Symptom wie den Globus - sondern es kommen noch unangenehmere dazu. ;-)

cNhri-tztxi


Ich habe mich schon angemeldet für eine Psychotherapie. Ich freue mich schon wenn sie endlich anfängt. Ich will nicht sitzen und warten bis alles von alleine wieder weg geht es wäre zu Risikoreich. Meine Mutter hat auch eine Angststörung die sie mir verschwiegen hat und irgendwie damit alleine klar gekommen ist. Nun geht es ihr wieder besser obwohl sie mir immer noch erzählt das sie nicht auf ein Fleck stehen kann und immer auf und ab gehen muss. Ich denke ihre Angststörung ist noch nicht ganz ausgeheilt.

Sie wurde vor 2 Jahren auch zum Psychater geschickt und hat leider den Termin nicht wahrgenommen :|N

SvilkPkearl


Was das Ganze erst schlimm macht, ist die Konzentration auf das Gefühl und die Angst. Das ist bei jeder Art von Panik so: Sie wird verstärkt durch die Beobachtung und die direkt darauf folgende "Angst vor der Angst". Ich hatte das früher mal so, dass ich nicht mehr schlucken konnte für Sekunden, und damit kam augenblicklich Panik auf.

Globusgefühl kommt ja, wie viele psychosomatische Erscheinungen, von in den Körper verdrängten, nicht bewältigten Gedanken und Emotionen; und es wird dann "ersatzweise" die Panik durch dieses Symptom gefühlt. Eigentlich wirklich harmlos, aber das Unbewusste macht damit darauf aufmerksam, dass es etwas zu bearbeiten gibt.

Z:wa+ck44


Manchmal ist die Ursache für ein Globussyndrom einfach eine Verspannung in der Nackengegend.

Z"wack4x4


.... manchmal allerdings auch die Schilddrüse.

S>ilkP5eaxrl


Schilddrüsenüberfunktion und Globusgefühl aus psych. Ursache habe ich allerdings ganz unterschiedlich empfunden (hatte beides zu unterschiedlichen Zeiten).

cWhritSzti


Beschreib doch mal wie sich die globusgefühle unterscheiden zwischen Schilddrüse und Psychisch finde ich interessant mal zu wissen. Also mein globusSyndrom fühlt sich entweder an als würde sich links hinter der Zunge knapp hals was wie eine haut von einer Erbse oder schleimig und wenn ich mein Kopf nach links drehe spüren ich es und fange an zu würgen. Komischerweise wenn ich mein Kopf nach rechts drehe ist alles normal. Oder das globusgefühl sitzt tief in der Kehle und brust Bereich der absolute Horror. :-o :-o

S8ilkP(earxl


Ich versuchs. Die Schilddrüse verursachte ungefähr so ein Gefühl, als säße mir eine Katze auf Hals und oberem Brustbereich. Das Globusgefühl lag mehr war weniger Druck, als viel mehr der Eindruck, es schnürte mir den Hals zu durch etwas, was in der Kehle zu stecken schien.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH