» »

Dranginkontinenz - Blasenstein oder Tumor?

n7eSsOspaxae hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

vielleicht finde ich über dieses Forum jemanden, dem es ähnlich geht oder der mir helfen kann.

Zusammengefasst steht eigentlich alles bereits im Titel. Letztes Jahr im Juli hatte ich das erste Mal eine Blasenentzündung, bei der auch Blut im Urin war und es richtig schön geschmerzt hat. Weil ich aber nie zum Arzt gegangen bin und ich dachte, dass es auch von alleine weggeht, bin ich nicht zum Arzt gegangen.

Seitdem hatte ich immer wieder leichte Blasenentzündungen, die ich selbst diagnostiziert hatte, weil ich ja nie zum Arzt ging.

Irgendwann, vor so uungefähr 6 Monaten, hatte ich mehrmals am Tag einen plötzlichen, super starken Harndrang, den ich kaum unterdrücken konnte. Das kam und ging immer mal wieder, also habe ich mir nicht viel dabei gedacht.

Doch in den letzten 2-3 Monaten trat das Ganze öfter auf, sodass ich den Urin teilweise nicht mehr halten konnte und mir einige Tropfen abgegangen sind.

Im letzten Monat kam das so stark und häufig vor, dass ich endlich mal eine Hausärztin aufgesucht hatte. Die hat dann meinen Urin untersucht - keine Blasenentzündung. Und mir geraten, mich vor dem Geschlechtsverkehr zu waschen und nicht so oft auf die Toilette zu gehen, um meine Blase quasi zu trainieren. Gut, wenn ich nicht auf die Toilette gehe, geht mir der Urin ab.

Nach 2 Wochen bin ich dann zu einem anderen Hausarzt, der mir eine Urgeinkontinent oder Dranginkontinenz diagnostizierte. Er hatte mir dann ein Antibiotikum und Paracetamol verschrieben und mich zum Urologen überwiesen. Das war Freitag. Montag bin ich dann zum Urologen, der mir einige Fragen stellte, ebenfalls meinen Urin untersuchte - keine Blasenentzündung - und dann einen Ultraschall machte.

Bis dahin dachte ich, diese Dranginkontinenz käme von den häufigen Blasenentzündungen. Beim Ultraschall sah dann auch alles gut aus, bis der Arzt plötzlich sehr ernst wurde und meinte "Das gefällt mir nicht.". Dann hat er mir auf dem Monitor meine Blase gezeigt und innerhalb der Blase oben auf einen weißen Fleck. Was das sein könnte, hat er mir nicht gesagt.

Er hat mir dann ein Spasmolytikum für die Blase verschrieben, damit sie sich beruhigt. In einer Woche, also nächsten Montag, soll ich wiederkommen und wenn der weiße Umtraschall-Fleck dann noch immer da ist, muss er eine Blasebspiegelung machen. Ich werde es also Montag erfahren.

Ich habe aber eine solche Angst. Das Internet sagt, dass sowohl Blasensteine als auch Tumore eine Dranginkontinenz verursachen können.

Jedoch habe ich keine anderen Symptome für eines der beiden.

Tumore sollen wohl bluten - das tue ich nicht. Blasensteine sollen verursachen, dass der Wasserstrahl beim Wasserlassen plötzlich abbricht und dann wieder beginnt. Das habe ich auch nicht. Auch keine Krämpfe oder Schmerzen, die Blasensteine verursachen. Außerdem sah es auf dem Umtraschallbild so aus, als sei der weiße Fleck oben an der "Decke" der Blase, aber ich kann mich natürlich auch täuschen. Trotzdem deutet es für mich eher auf einen Tumor hin und das macht mir Angst. Ich bin erst 18 Jahre alt, kann das denn sein? Oder könnte es etwas ganz anderes sein?

Ich hoffe, jemand weiß etwas, das ich nicht weiß. Ganz lieben Dank schonmal, falls sich jemand von Euch den Text durchgelesen hat.

nessaae

Antworten
SMchwar2z666


Weil ich aber nie zum Arzt gegangen bin und ich dachte, dass es auch von alleine weggeht, bin ich nicht zum Arzt gegangen.

Glückwunsch! Gerade mit Blasenentzündungen kann man so viel verschleppen... Und ich verstehe auch nicht, warum man bei soetwas scherzhaften nicht sofort beim Arzt auf der Matte steht!

...kann das denn sein? Oder könnte es etwas ganz anderes sein?

Das wird der Arzt Dir doch dann bei der Kontrolluntersuchung sagen. Vorab zu mutmaßen, was es sein könnte, bringt garnichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH