» »

Unklares Krankheitsbild, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

M`abrv2Y109 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander

Nach langem hin und her habe ich mich doch mal hier angemeldet, um evtl. Personen mit ähnlichen Symptomen zu finden und Ratschläge zu sammeln.

Ich (m,21) habe seit ca. 8 Monaten folgende Symptome

Ungewollter Gewichtsverlust (9Kg)

Nachtschweiß

Abgeschlagenheit

Schlafstörungen

Müdigkeit

Trinke 4 l am Tag

Muskelschwäche

Kopfschmerzen

Folgende Untersuchungen wurden durchgeführt

Bludbild o.B. ACE bei 94

Torax- röntgen o.B

Mrt Kopf Empty Sella

ACTH Test o.B

Eisenmangel

Vitamin B 12 Mangel

Vitamin D3 Mangel

Laktoseintoleranz

Entnahme geschwollener Lympfknoten Leiste o.B

Magen-Darm Spiegelung o.B

Keratokonus beidseitig

Psychologisches Gutachten o.B.

Die Ärzte treten zur Zeit auf der Stelle und mit dem "Da müssen sie wohl mit leben" geb ich mich nicht zufrieden. Es muss sich doch n Grund finden lassen.

Ich wiege zur Zeit 63 Kg bei 1,78 m esse normal und ausgewogen.

Danke schonmal für die Hilfe

Antworten
phelztaier86


...also da würde ich zu einer umfassenden endokrinologischen Abklärung raten, mit Bestimmung sämtlicher Hypophysenhormone inklusive ihrer peripheren Wechselspieler.

Die hohe Trinkmenge könnte, wenn sie durch ein hohes Durstgefühl bedingt ist, auf einen Diabetes insipidus hinweisen, was bei dem sog. empty-sella Syndrom u.a. auftreten kann.

Zudem fällt mir gerade ein: ist ein Diabetes ausgeschlossen wurden mittels Glukose-Toleranztest?

Zudem wäre ein weiterer Ansatz der Ausschluss einer Langerhanszell-Histiozytose, wegen den geschwollen Lymphknoten, des Nachtschweißes und des Gewichtsverlustes und des möglichen Diabetes insipidus (wenn vermehrte Trinkmenge auf vermehrtem Durstgefühl basiert). Auch hier können anatomische und/oder funkionelle Veränderungen der Hypophyse auftreten.

R0io G]r/axnde


Eisenmangel, Vitamin B 12 Mangel, Vitamin D3 Mangel, Laktoseintoleranz

Was willst du noch?

hDeu!te_hxier


Deine Symptome kenne ich leider von einer Borreliose

Habe sehr schnell abgenommen (15 Kilo in zwei Wochen).

Die Bakterien essen mit.

Hatte auch noch mehr mit anderen Angelegheiten zu tun.

Augenentzündungen, Ohrenschmerzen ... jede Borreliose fällt anders aus.

Wohnst oder warst du in einem Risikogebiet?

Ich würde es auf jedenfall checken lassen.

Alles Gute dir @:)

F,lufKfytXaffy


Borreliose aber auch Candida Pilze können ganz ganz krasse Symptome verursachen. Bis hin sogar zu sSchizophren oder Halluzinationen. Es hört sich doof an aber denk auch mal über Nahrungsmittelunverträglichkeit nach. Ich habe gesundheitlich ein Jahr alle Ärzte aufgesucht und die Diagnose Fibromyalgie stand schon vor der Türe. Dann habe ich mein Essverhalten geändert, Darmsarnierung gemacht und Kohlenhydrate weg gelassen. Danach ging es mir blendet. Hatte auch einen Befall mit Candida.

Viel Glück wünsche ich dir!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH