» »

Schwächegefühl sowie starke Schmerzen

j&erPri+7,9x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

da mir die Ärzte nicht weiterhelfen können, erläutere ich euch mein Leiden:

vor ca. 6 Jahren hatte ich erstmals leichte Knieprobleme. Ich war damals 19, die Ärztin sagte mir das wäre nichts ernstes und würde mit meinem Wachstum zusammenhängen (mit 19?). Diese Probleme nahmen weiter zu, es kamen Handgelenkprobleme, sowie Fußgelenkprobleme hinzu. Die Ärzte röntgen die betroffenen Stellen, fanden aber nichts. inhwischen habe ich eine Art Schwächegefühl, welches meist durch Bewegung ausgelöst wird, bzw. erst am nächsten Tag Auftritt. Ich würde an diesen Tagen am liebsten nur im Bett liegen aber auch beim Liegen bessern sich die Probleme nicht. Dieses Schwächegefühl habe ich in den gesamten Beinen sowie im Gesäß.

Seit ca. 2,5 Jahren leide ich auch unter starken Rückenschmerzen. Diese treten nicht immer auf. Wenn Sie auftreten sind sie so stark, das ich es ohne Schmerzmittel nicht aushalte. Treten die Rüvkenschmerzen auf habe ich meist auch wieder dieses Schwächegefühl in den Beinen, sowie oft auch starke Handgelenkprobleme.

Diese Probleme schränken mich persönlich sehr ein. Ein Spaziergang über eine halbe Stunde ist meist schon zu viel. Ich fühle mich antriebslos und habe Angst vor körperlicher Belastung und sogar vor der Hausarbeit. Sport mache ich gar nicht mehr. Ich gehe lediglich 2x wöchentlich schwimmen aber auch dort treten inzwischen Probleme auf.

Ich habe bereits Tabletten zur Muskelentspannung, Magnesium usw eingenommen. Eine Besserung haben diese nicht bewirkt. Röntgenbilder haben keine Auffälligkeiten ergeben. Ich wurde bereits auf Rheuma untersucht. Auch ein MRT hat nichts ergeben. Die Ärzte tun als würde ich mir das einbilden, solche Probleme könnte ich in meinem Alter doch noch nicht haben.

Ich hoffe es findet sich hier jemand der mir noch einen Rat geben kann.. Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße!

Antworten
GMo~lde*nOldixe


Wurde mal das Thema Fibromyalgie angesprochen (ggf. vom Therapeuten?). Schwierig ist halt, weil es nicht durch Blutbild oder Röntgen diagnostiziert wird, ist also ehr eine Ausschlußdiagnose. Klingt aber danach.

jjessyx-81


Durch welche Untersuchungen und welchen Arzt(Fachrichtung) würde bei dir Rheuma ausgeschlossen?

jBeHrrSi-7}9x1


Danke für eure Antworten :)

Ich war bei einem Rheumatologen der allerdings nur Blut abgenommen und dieses untersucht hat. Danach gab es keine Anzeichen auf rheumatische Erkrankungen. Dann hat er sich (nochmal)Röntgenbilder angesehen und meinte anschließend ich wäre kerngesund und solle wieder zum Orthopäden gehen...

Auf die Fibromyalgie bin ich heute Nachmittag auch im Internet gestoßen. Ich werde morgen noch einmal einen Termin bei einem anderen Rheumatologen vereinbaren und die Fibromyalgie ansprechen.. Ich habe dazu allerdings nur etwas von Schmerzen gelesen, nichts von diesem Schwächegefühl...:/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH