» »

Schmerzen in der Hüftgegend

M5imiUmausQ5 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Habe nun schon seit über 4 Monaten Schmerzen im Hüftbereich auf der rechten Seite . Also ziemlich weit oben beim oberen Beckenknochen. Es schmerzt nicht beim laufen, habe nur Probleme,wenn ich liege und mich dann drehe oder wenn ich sitze und dann aufstehe.

Kennt das vielleicht irgendjemand?

Muss vielleicht noch dazu sagen,dass ich ca.2 Monate bevor die Beschwerden losgingen,eine Steissprellung hatte,die ziemlich schmerzhaft war. Die Ärzte haben aber nichts gemacht, außer mich krank geschrieben.

Nach 3 Wochen konnte ich dann wieder zum arbeiten.

Vielleicht gibt es da ja irgend nen Zusammenhang....

Lg mimi

Antworten
Eqhemabliger zNutzer~ (L#50187x7)


Warum gehst du nicht zum Arzt wenn du die probelme seit 4(!) Monaten hast?

Bceni5ta^Bx.


Osteopath, jemand der Faszien lösen kann. Der Orthopäde könnte da weiterhelfen, diagnostisch und mit Rezept.

M(imimxaus5


War damit schon bei zwei Ärzten...außer bissle rumtasten machen die nix....soll halt jetzt mal so ein pflanzliches mittel probieren...wenn es dann besser wird,dann wars ne knochenhautentzündung sagt der arzt....falls nicht müssen wir weiter schauen....

Ist halt komisch,dass ich beim laufen keine probleme habe,aber beim liegen und sitztn

S5chm|idti7x0


Ich schließe mich mal der Empfehlung mit dem Osteopathen an. Ich hatte auch solche Schmerzen außen im Hüftbereich. Vom Hüftgelenk kam es nachweislich nicht , offenbar auch eher durch Verspannungen etc. Dein Bewegungsablauf nach der Steissbeinprellung war ja sicher auch anders.

Die Osteopathin konnte zwar auch nicht direkt eine Ursache finden, hat aber genug Bereiche gefunden, die sie behandelt hat. Und irgendwann wars dann wieder gut. :)^

Meine KK hat den Großteil bezahlt (brauchte nur eine Verordnung, die mir mein Hausarzt ausgestellt hat), einen kleinen Eigenanteil musste ich noch tragen.

Einen Versuch ist es auf alle Fälle wert!

B\eni<ta$B.


War damit schon bei zwei Ärzten...außer bissle rumtasten machen die nix....soll halt jetzt mal so ein pflanzliches mittel probieren...wenn es dann besser wird,dann wars ne knochenhautentzündung sagt der arzt....falls nicht müssen wir weiter schauen....

Ist halt komisch,dass ich beim laufen keine probleme habe,aber beim liegen und sitztn

Klar, soooo logisch, dass eine Knochenhautentzündung dann beim Laufen nicht weh tot. Manchmal fragt man sich, ob die überhaupt studiert haben....

Ich würde mir echt ein Rezept für Osteopathie geben lassen. Gibt Krankenkassen, die zahlen 3 x im Jahr ne Behandlung, oder zumindest dazu.

Würde sich sofort im neuen Jahr probieren, weil dann ham se wieder ihr Kontingent auf null.

SlchneJehe4xxe


Ist halt komisch,dass ich beim laufen keine probleme habe,aber beim liegen und sitztn

Geht mir ähnlich seit einigen Monaten, nur dass bei mir die Schmerzen am äußeren Hüftbereich (ca. auch Höhe der Leiste) sind. Beim Laufen habe ich keine Probleme, aber ich wache nachts auf wenn ich auf der rechten Seite liege und teilweise schmerzt es auch im Sitzen.

Ich habe zwar auch einen Bandscheibenvorfall L3/4 und vor Jahren wurde auch eine Arthrose in den Hüftgelenken nebenbefundlich beim Orthopäden festgestellt, aber irgendwie passen die Beschwerden m.E. nicht dazu, bzw. waren die Beschwerden von Seiten der Wirbelsäule immer anders ":/

M@imimkau*sx5


War vor 6 jahren mal beim osteopathen.

Damals sagte man mir,ich wäre ne Großbaustelle. War damals schwanger und sollte nach der schwangerschaft wiederkommen. Was ich aber nie tat...wäre zu teuer geworden....aber vielleicht wäre das wirklich die lösung. Aber vorerst möchte ich mal zu nem Orthopäden. Braucht man da noch ne Überweisung vom Hausarzt? Oder kann man da einfach so hin?

Schneehexe,

Warst du mit diesen beschwerden schon beim arzt?

Ich glaube auch nicht,dass es was am hüftgelenk ist, dazu sitzt der schmerz zu weit oben.

Sber schon seltsam das ganze ":/

Sorry wegen der schreibfehler,schreibe mit dem handy...

Lg mimi

EHhemalige&r nNutzer< (#501{877)


Normalerweise braucht es beim Orthopäden keine Überweisung. Ich kenne jedenfalls keinen der nochmal eine anschleppen musste

S\chnveehexxe


@ Mimimaus5

Ich glaube auch nicht,dass es was am hüftgelenk ist, dazu sitzt der schmerz zu weit oben.

Bei dir denke ich auch nicht an das Hüftgelenk, aber meine Schmerzen sind eigentlich schon in Höhe des Hüftgelenks, aber halt außen. ":/

Warst du mit diesen beschwerden schon beim arzt?

Nein, der kann ja außer Schmerzmittel (die ich wegen Leber und Nieren nicht nehmen darf) auch nichts machen ":/ .

S_chneyehe-xe


Warst du mit diesen beschwerden schon beim arzt?

Mittlerweile hatte ich einen Termin beim Orthopäden und er hat gesagt, dass es eine Ansatztendinose ist. Eigentlich sollte ich 1-2 Wochen Voltaren Tabletten einnehmen, da das aber nicht geht hat er mir Lokalanästhetikum und Cortison an die Stelle gespritzt. An dem Tag, an dem ich die Spritze bekam, hatte ich höllische Schmerzen, aber am nächsten Tag war es dann schon wesentlich besser. Hoffe mal dass die Wirkung anhält. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH