» »

Angst vor der Angst

c+hriDtzti hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich War vor einiger Zeit schonmal hier aktiv da ging es um mein Globusgefühl im hals der sehr bedrohlich sich an gefühlt hat. Ich lebe inzwischen seit 7 Monaten mit meiner Angststörung mal ist sie mehr und manchmal weniger und manchmal sogar ganz weg aber das ehr seltener.

Leider komme ich nur schwer vor ran mit den Ärzten und ihre Diagnose. Ich habe volle 7 Monate auf ein Termin warten müssen damit ich jetzt endlich Ende Januar meine Schilddrüse ein Ultraschall bekomme. Ansonsten habe ich mich auch um eine Psychotherapie bemüht aber leider bisher ohne erfolg da ich kein platz bekomme. Ich schlucke nun seit 7 Monaten Citalopram 10 mg.

Mein globusgefühl steht garnicht mehr so doll im Vordergrund sondern ehr meine Benommenheit würgereiz erstickungs Ängste und missempfindung im hals. Man kann sagen Angst vor der Angst nur solange ich nicht weiß ob es an der Schilddrüse liegt kann ich kaum was anderes machen denn das ist wichtig abzuklären. Zuzeit geht es mir wieder schlecht ich hatte zwar 3 Wochen ruhe aber vor 5 Tagen hat die missempfindung und die Angst wieder zu geschlagen. Also der Kampf geht weiter. :)D

Antworten
ckhrithzxti


Warum Antwortet hier auf der Seite eigentlich keiner mehr? ;-D :-))

L3a3Rucoolxa


Du hast gar keine konkrete Frage gestellt. Gleichgesinnte bzw. -betroffene findest Du hier aber sicherlich.

P{ro*m3thexus


Wenn du eine Frage stellst, können wir dir auch antworten ^^

Grüße

Llucix32


Wenn du keine Therapieplatz kriegst, muss du über die Kostenerstattungsverfahren versuchen.

cghr!itzxti


Hallo Leute,

Ich bin es mal wieder, es geht wieder los mit der angststörung und dem kloßgefühl im hals. Lange Zeit habe ich ruhe etwas Ruhe gehabt so das es zumindest zu ertragen war. Nun schlägt die angst wieder zu seit 5 Tagen extrem. Seit dem ich umgezogen bin in einer neuen größeren Wohnung geht es mir absolut schlechter.

Dann bekomme ich noch die Nachricht das ich wieder Arbeit bekomme, nun habe ich Angst das ich es nicht schaffen kann mit meiner Angststörung und dem kloßgefühl im hals. Was soll ich machen? Ich verstehe es einfach nicht habe wirklich Monate lang mich wieder ganz gut gefühlt gut der Kloß War zwar noch da aber man konnte es aushalten. Nun ist es seit der neuen Lage wieder schlecht obwohl ich nur gegenüber meiner alten Wohnung wohne. Vielleicht könnt ihr mir was passendes dazu schreiben. ???

c'hryitzxti


Hallo,

Leider bekomme ich hier keine Antworten mehr warum auch immer. Aufjedenfall geht es mir seit Gut 2 Wochen Wieder Total Schlecht Habe Wieder Diesen SCHRECKLICHEN Kloß Im Hals Der Diesmal NICHT Weichen will. Er bleibt beständig und führt zu regelmäßigen panik Attacken. Was soll ich bloß machen?

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH