» »

Ratlos

B\lexxx hat die Diskussion gestartet


Abend,ich bin 17 Jahre alt und dezent am durchdrehen momentan.

Zu meinem Problem:

Als ich März 2015 in meiner letzten Abschlussprüfung saß wurde mir aufeinmal komisch schlecht,es war keine normale übelkeit wie sonst,trotzdem hatte ich das Gefühl ich müsste Erbrechen.

Folge davon war das ich prüfung abbrechen musste,eine Woche lang lag ich im Bett und hatte dauerhaft dieses komische,aber extreme Gefühl im Bauch.

Es war viel eher ein Völlegefühl statt Übelkeit mit dem Gefühl erbrechen zu müssen.

Nach der Woche sah alles so aus,als wäre es wieder weg,dem war nicht so,ich konnte kein Auto,kein Zug,Bus fahren,konnte nichtmehr in Läden,in größere Innenstädte usw. aber es ist auch immer Tagesbedingt,an manchen Tagen geht es mir gut und ich kann immerhin raus,an anderen Tagen ist es komplett anderst rum,ich bin abgeschlagen,benommen,juckreiz an den Seiten und habe dieses nicht formulierbare gefühl im Bauch(Wenn ich auf dem Bauch rum drücke macht es auch sehr sonderbare geräusche).Auch Fastfood (wie McDonalds, Döner usw.) verschlimmern meine Symptome.

Was mich auch belastet,ist die Tatsache das ich 3 mal die Woche diese Typischen Grippe Symptome habe,aber es nie wirklich ausbricht.

Ein weiteres Problem ist (das ist aber mein kleinstes Problem) das ich nach einem Schluck Bier,Wein oder so IMMER am Tag dannach dieses Gefühl und Kopfschmerzen habe.

Bedeutet also das ich komplett eingeschränkt bin.

Ich weiß das ich hier keine Diagnose erwarten soll,aber jeder Arzt findet nichts,ich lebe in der Hoffnung das sie falsch suchen und das mir hier jemand eine Mögliche Krankheit 'vorschlagen' könnte damit ich den Arzt mal fragen kann ob das sein könnte.

MfG Pascal

Antworten
M=ond#mensxch


Guten Abend, ich könnte mir vorstellen, dass es psychisch ist. Du schreibst zwar viel von deinen Sympthomen, aber wenig über dein Sozialverhalten und dein Leben allgemein.

Hast Du vor irgendwelchen Sachen im Leben Angst? Zukunftsängste? Als ich in deinem Alter war, hatte ich die unterschiedlichsten gesundheitlichen Probleme. Letztlich waren waren es Ängste, Sorgen usw., die meine Beschwerden ausgelöst haben.

Heute bin 33 Jahre alt, habe in meinem Leben 2 Therapien gemacht, viel an mir gearbeitet und treibe Sport. Gesundheitlich gehts mir Prima!

Hast Du schonmal in diese Richtung überlegt?

KlleiQneHexxe21


Klingt nach einer Panikattacke und daraus folgenden psychischen Problemen.

AAu,fDe$rArbe$it


Nimmst du irgendwelche Medikamente?

a1ugekn1ie


Histaminintoleranz?

Da gibts nicht nur Probleme bei Nahrungsmitteln, auch Streß sorgt für ene Verschlechterung.

B+loexxx


Wow,vielen dank für eure Antworten.

@Mondmensch:Ich habe mittlerweile keine Ängste mehr,ich war von meinem 13 -15 Lebensjahr in Therapie und vor kurzem erst in einer Klinik für Psychosomatischestörungen für längere Zeit.

Zu meinem Sozialenleben: Ich mache viel Sport,Tennis,Downhill und meine Leidenschaft American Football,ich mache auch viel mit Freunden,wenn es mir halt gut geht.

@KleineHexe21:Ich verstehe aber nicht warum icj eine Panikattacke hatte,ich hab mir nie Stress gemacht wegen der Prüfung,auch am Anfang der Prüfung hatte ich kein Problem,fande die Prüfung eigentlich ganz leicht.Ich dachte mir das es doch evt. sein könnte das ich eine Krankheit habe und mich durch mein zurückziehen in der Zeit 'verlernt' habe diese Dinge wie Zug fahren zu tun.

@ AufderArbeit:

Nein

@augeknie:Gegen welche Nahrungsmittel wäre ich da Intolerant?

Nochmal vielen dank.

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH