» »

Rachen verschleimt, Hals verkrampft, Schulterschmerzen, Schwäche

WVooodxi hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich leide nun schon seit 4 knappen 3 Monaten an ständig wechselnden Beschwerden im Brus/Hals/Schulter-Bereich, und so langsam gehen mir die Ideen aus. Hier kurze Schilderung des bisherigen Verlaufs:

-Anfangs gelegentliches Ziehen im Rachenbereich (ähnl. sehr leichten Halsschmerzen) begleitet von einem Fremdkörpergefühl im unteren Hals und verkrampfter Halsmuskulatur.

-Anschließend zusätzlich ständiges saures Aufstoßen, Sodbrennen, brennender Rachen,Zahnschmerzen, leichte Bronchitis (typisch für Reflux).

-Nach einer Magenspiegelung (keinerlei Reflux-Anzeichen, leichte Hernie [1-2cm]) hörten die Säureprobleme fast vollständig wieder auf, Hals/Rachenbeschwerden blieben

Heute (ca 3 Wochen nach Magenspiegelung): permanent verkrampfter Kiefer (ich erwische mich ständig dabei, wie ich unbewusst ganz fest die Zähne zusammenbeiße), Rachen sehr verschleimt (hinter der Nase und im Bereich des Kehlkopfes besonders zäh), Rachen/Hals schmerzen und sindverkrampft (wie Halsschmerzen und dicke Mandeln, jedoch keinerleich Anzeichen dafür!), Zunge wird unbewusst beinahe krampfhaft an den Gaumen gedrückt, Fremdkörper/Würgegefühl im unteren Hals, gelegentliche Kreislaufbeschwerden (mir wird kalt, schwindelig, muss mich setzen), linke Schulter schmerzt permanent (ziehender Schmerz, Physiotherapie bringt keine Abhilfe, kann keine Ursache feststellen).

Hört sich jetzt erstmal viel und wirr an, ist in Wirklichkeit aber gar nicht so schlimm. Die Beschwerden sind mal mehr, mal weniger da. Ich fühle mich nicht wirklich eingeschränkt - eher irritiert.

Die Ärzte haben bislang keinerlei Ursache für meine Beschwerden feststellen können. Äußerlich scheint mit mir alles in Ordnung zu sein. Als einziges wurde eben dieser Zwerchfellbruch (leichte Hernie) gefunden. Die Ärzte sind jedoch der Meinung, das dies allein absolut nicht der Grund für meine Probleme sein kann.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Problemen? Welchen Denkanstoß kann ich meinem Hausarzt noch geben?

Viele Grüße

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH