» »

Suchthirn - ich hasse es!

EIhe"malig7er Nuotzerp (#5286x11) hat die Diskussion gestartet


So.

Wie der ein oder andere weiß, war mein Freund 15 Jahre Hardcore Kiffer.

Er ist jetzt bei exakt dem "Freund", der ihn immer mit Dope versorgt hat.

Ist er bei mir, ist alles kein Problem. Besagter freund hat aber Plantage und mehrere Kilo Blüten zu Hause.

Er will angeblich nur Babysachen dort abholen, Kaffee trinken und wieder heim.

Ich glaube ihm kein Wort. Er hat IMMER gekifft wenn er bei ihm war und manchmal möchte ich sein Gehirn umbauen, damit er kein verlangen mehr nach diesem Zeug hat!

Der kann Monate Ohne, aber wenn der das sieht, riecht!

Ich habe eben getextet mit ihm und ihn gebeten, sich ZUM ERSTEN MAL an sein Versprechen zu halten.

Er hat mir nicht das erste mal versprochen, dort nichts zu konsumieren. Es wäre das erste mal, dass er dort nicht kifft. Von allen Versprechen die er mir dazubgegeben hat hat er sie wegen dem Typen immer wieder gebrochen.

Der fragt halt und mein Freund kann absolut nicht Nein sagen. Kann der nicht! Null!

Nun istber schon wieder so komisch ekelig. Also gehe ich davon aus, dass er es wieder tut. Ich hock hier mit Puls 200...

Ich hab schiss, dass er doch wieder anfängt. Wo er doch monatelang nicht hat. Er hat sogar mit normalem Rauchen aufgehört!

Was soll ich machen? Ich dreh fast durch, weil mich das so triggert.

Was mache ich, wenn er wirklich bekifft nach Hause kommt?

Der Typ kokst auch. Mein Freund hat das bei ihm.auch schon gemacht.

Was denkt der sich überhaupt? Nennt sich freund und hat 3 Kinder und eine Frau, die im Kinderzimmer TV gucken wenn er mot seinen Kumpels kifft, trinkt und kokst!

Ich dreh ab... Ich renne wie ne Wilde rum.und mache Ordnung, hab Musik gehrört, gelesen, TV geguckt. Aber ich komm nicht runter!

Ich war so stolz auf ihn, dass er kifffrei war!

Antworten
E`hemal)iger FNutzer (#i46719x3)


Die Frage ist eben, wieviele du bereit bist, für deinen Freund in Kauf zu nehmen? Sprich, was lässt du ihm durchgehen?

Wenn du eine Null-Toleranz-Einstellung gegenüber eines möglichen Rückfalls hast, wäre das beenden der Beziehung eine Option.

EghemaCliger Nut|zer $(#5x28611)


Wenn er es alle paar Monate mal bei EINEM Dübel belässt... Aber er hatvgesgat er Hört auf und hat es letzten Endes ja geschafft.

Aber er hat zum Teil schon iwelchen Storys erfunden, um kiffen zu können.

Ich meine man muss doch nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit kiffen?

Wenn dem einer sagt "Spring von der Brücke!" fragt er doch auch nicht wirklich "Wann und wo?"

Er ist so leicht zu manipulieren. Gerade durch Freunde und Familie.

Ich nutze das nicht aus, um Gottes Willen, aber andere eben.

Er ist mal von Freitag bis Sonntag weg geweswn. Angeblich im Bungalow der Mutter renovieren.

Am Samstag kam raus, dass er sich für 20€ Dope gekauft hat und das ganze Wochenende beim Bruder saß und gekifft hat >:(

Efhema[liger N'utz[er A(#528611x)


Hab gedacht er wäre drüber hinweg.

Aber war wohl zu naiv. Nach 15 Jahren dauerkiffen davon auszugehen, dass er es alleine einfach so packt.

E-hemaMligeSr Nutzer\ (#5x28611)


Er ist seit 20 Minuten da

Und meldet sich nicht. Was er nie tut.

Außer er kifft. :°(

Ich habs gewusst.

d<an[ae8x7


Ohmmmm.... Gerade kannst du gar nichts machen. Steiger dich nicht rein, sondern überleg dir ruhig was für dich akzeptabel wäre, ob es um den Joint geht oder um die blöde Lügerei oder beides. Und wenn beides, was in welchem Ramen schlimmer für dich ist.

Er ist kein besonders willensstarker Mann, da wusstest du, und es wäre einfach unfair zu erwarten das er sich zu einem wild-entschloßenem Tarzan aufschwingt. Natürlich ist es wichtig das er nein sagen kann wernn er will, aber will er in diesem Fall überhaupt? Zu dir sagt er ja in gewisser Hinsicht mit seinem Verhalten auch nein und wenn es da geht hege ich den Verdacht er verspricht es dir um Streit aus dem Weg zu gehen, will aber eigentlich einen durchziehen.

nYi}muex88


Dein Freund lässt sich nicht manipulieren - das ist nichts passives, was er da tut.

Wenn er kifft, dann entscheidet er sich aktiv dafür. Da ist nicht sein Kumpel schuld, sondern dein Freund.

K2omb"ine


Du bist getriggert? Also selber süchtig.

Hast du mal dran gedacht dem Typen mit anzeige zu drohen?

Dein Freund dürfte dort gar nicht hin. Auch nicht wegen Babysachen.

EKh\emalig*er Nutze-r (#52T861x1)


Wie sehr ich mir wünschen würde, dass er stark bleibt!

Ich habe ein ungutes Gefühl.

Weil er pampig war und jetzt nichts mehr kommt.

Genau so lief es immer ab. Jedes verdammte scheiß Mal.

Und das ausgerechnet in dieser Situation, in der wir grade sind.

naimue8x8


Weil er pampig war und jetzt nichts mehr kommt.

Wenn ich dann lese

Er ist seit 20 Minuten da

Und meldet sich nicht. Was er nie tut.

Wenn er nicht 20 Min seine Ruhe haben kann .. Da wäre ich auch pampig.

d>anafe87


Vermutlich eher genau wegen der Situation in der ihr gerade seid. 15 Jahre lang ist das schon seine "Problemlösungsstrategie", vermutlich hat er gar keine andere.

FNlaAmechen7x9


Ich seh es wie Kramuri, wenn es für dich ein "no go" ist, wäre es wohl Zeit für die Trennung, auch wenn es gerade in deinr Situation :-@ echt scheiße wäre....aber man muss im Leben halt auch Prioritäten setzen.

EOhemaliger bNzutzer (#E52861x1)


Es geht mir um die Lüge.

Er hat, bevor er aufgehört hat, eh nurnoch alle paar Monate.

Aber bei seinem Suchtdruck ist es eh schwer, nicht wieder komplett ins tägliche Kiffen zu gehen.

Er hat mir gesagt, dass er iwann einfach das alles nicht mehr wollte. Dass er nicht mehr nur iwo in Holland alleine sein wollte, sondern ein Leben mit Freundin und Familie usw.

Ich glaub ihm das.

Und ja es triggert mich. Aber nicht weil ich selber mal gekifft habe, sondern wegen dem miesen Gefühl, dass es verursacht, ihn so zu sehen.

Zu wissen, was er dort tut.

Das er lügt.

Das er so SCHWACH ist.

Es hat uns viel Mühe gekostet, das Vertrauen wieder aufzubauen. Nicht mehr täglich zu schnuppern, ob er gekifft hat. Nicht gleich wenn er von Müdigkeit rote Augen hatte zu denken, dass er wieder geraucht hat...

Mein Achtung vor ihm wieder aufzubauen. Ich verachte ihn dafür, so eine Weichwurst zu sein und vonndem Mist nicht wegzukommen, wo es doch nur psychisch abhängig macht!

Ich will.ihn so nicht sehen. Diese Passivität, das schluffige rum hängen, die Müdigkeit :(v

EahemalDigPer NIutzer (#:5286x11)


Ja klar kifft der um sich "zu entspannen".

Aber er hat auch mal gekokst, eben auch bei dem Typen. Man ey...

Ich kann mich auch nicht son feige wegflüchten und einfach sagen "Leckt mich alle ich kiffe jetzt!".

Wieso vertraue ich ihm überhaupt immer wieder. Ehrlich: wenn das Scheiß Zeug nicht wäre, wäre es perfekt.

Ich will nicht mit einer Droge konkurrieren.

Bei einem süchtigen Menschen stinke ich dagegen eh nicht an. :|N

Fxlame*che9n79


Im Moment weißt du doch aber gar nicht 100% , ob er wirklich kifft. Fahr dich doch erstmal bissl runter :)_ vertraust du ihm so gar nicht??

Schwer dir jetzt ne passable Lösung zugeben. Ich kann deine Ängste verstehen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH