» »

Extremer Juckreiz am Hodensack

r0auxbu hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit 4 Jahren ein extremen Juckreiz am Hodensack. Es kam aufeinmal. Keine Ahnung warum. Ich bin von Beruf her, Fachkraft - Lagerlogistik. Liegt es vielleicht an der trockenheit im Lager oder den Arbeitsklamotten?

Zwischen den Beinen bin ich auch sehr empfindlich geworden. An den Oberschenkel usw ist ein Abbild von unreiner Haut.

Seitdem ich den Juckreiz am Hodensack habe, habe ich an einigen Hautpartien ebenfalls Juckreiz wo ich die noch nie hatte. Zb. an der Hüfte wo die Hose ja dran schleift und unter den Axeln. (Wie erwähnt, das hatte ich davor nie, bin jetzt 29)

Der Juckreiz am Hoden ist so extrem, dass es kaum auszuhalten ist. Inzwischen juckt es nicht mehr so oft, wie früher. Immer abends muss ich mich dort richtig kratzen. Dieses Kratzen erlöst so ein erlösendes Gefühl in mir. Schwer zu beschreiben. Wenn ich anfang zu kratze, wird mein Körper wahnsinnig, muss kurz die Lust anhalten und wie ein "Psycho" stöhnen. So heftig fühlt sich das Gefühl an, wenn ich dort kratze. Eine Explosion.

Es blutet und es ist so wässrig, minimal schmierig. Wenn es trocken ist und ich daran kratze fallen davon die Haut ab.

Danach fängt es an natürlich zu brennen. Mal mehr, mal weniger!

Gegoogelt habe ich schon und einige Cremes schon ausprobiert.

Das ist inzwischen sowas von entzündet schon!

Ich war schon in der Vergangenheit bei 2 Hautärtzte. Diagnose: Exem, Neurodermitis... Erst hatte ich gedacht es könnte ein Pilz sein.

Allergietest schon durchgeführt. Habe keine Allergie.

Ich trage ganz normal Boxershorts. Erst dachte ich es liegt vielleicht an der schlechten Belüftung. Schlafe immer nachts in Boxershorts. Hat nichts geholfen.

Das ist so ein Teufelskreis. Der Juckreiz ist manchmal so heftig, dass ich micht garnicht ablenken kann. Oder manchmal habe ich das Gefühl, dass mein Körper schon daran gewöhnt ist und wenn ich an kratzen denke oder gerne kratzen würde, dann kommt das Gefühl zum Vorschein.

Folgende Cremes habe ich schon gehabt:

Advatan 0,1% Creme (Vom Arzt, paar Wochen geholfen dann kam es wieder)

Lamisil (Half paar Tage oder Wochen)

FeniHydrocort (Nicht wirklich)

ActiMaris (Wenige Tage)

Zink Salbe von Rossmann (Keine Wirkung)

Nivea Men Creme (Wenige Tage)

Bebe Creme (Nichts)

....

Arbeitskollege meinte ich soll "Finistil" probieren. Oder evtl. Kamille gegen Entzündung?!

Hat jemand schon die selbe oder ähnliche Erfahrung gehabt? Ich benötige endlich ein rezeptfreies Hilfsmittel!!!

Antworten
Palüs}chbiexst


Deine Kollege meint Fenistil.

So lange du nicht weißt, was du hast., kannst du nur rumecperimentieren

Ich würde dir Cetirizin Tabletten empfehlen. die nehmen den Juckreiz und zusätzlich Heil und Wundsalbe.

C0leo EdZwarZdso v. zDavon^poorxt


Oder manchmal habe ich das Gefühl, dass mein Körper schon daran gewöhnt ist und wenn ich an kratzen denke oder gerne kratzen würde, dann kommt das Gefühl zum Vorschein.

Jepp, das kann gut sein.

Gehirn total verknüpft. Dass das Cortison half ist klar. Und du meinst Fenistil, nicht Finistil. Das Hydrocort hast ja schon gehabt, gibt es auch als klares Gel, aber ich prophezeie mal dass es nicht so wirklich hilft oder du zumindest häufig schmieren musst.

Das beste Mittel zur Unterdrückung von Juckreiz ist wohl Cortison :)z Das gibts beim Arzt.

So ein Quatsch wie Bebe, Nivea usw. kannst vergessen, das hilft nicht direkt gegen Juckreiz, selbst wenn die Haut einfach trocken ist, gibt es da besseres.

Ich glaub aber dass irgendwann der Punkt erreicht ist, wo das Gehirn einfach schon auf Juckreiz eingestellt ist. Sozusagen wie das Schmerzgedächtnis, gibt es bestimmt auch ein Juckreizgedächtnis.

Nimm doch mal Kokosöl und Baumwollschlübber, bei den Achseln hat das Aluminium im Deo einen guten Anteil an Juckreiz. Und um wenigstens mal Ruhe zu bekommen: Cortison (ich wiederhole mich) ist sehr oft, so gut wie immer, hilfreich. Das hilft dir bestimmt wieder.

(Ja, ich hab auch Juckreizspitzen in denen ich... *arggghhh* an Füßen und Händen, selten Achseln und nach der Dusche manchmal die Anfälle an Extremitäten. Wenn ich kein flüssiges Fenistil hab komm ich mit Pegasus Creme ein bisschen zurecht. Das legt sich drüber und zieht nicht ein.)

Bqam#bi0enxe


Diagnose: Exem, Neurodermitis...

wie gut bist du mit dieser Krankheit vertraut? Soweit mir bekannt, ist Neurodermitis chronisch und verläuft in Schüben.

Ich hatte mal eine Kollegin die ist wegen ihrer Neurodermitis extra in den Norden ans Meer gezogen. die hat sehr auf Essen und ihre Kleidung geachtet. Sie konnte keine Tiere halten, war immer auf penible Sauberkeit daheim und auch im Büro bedacht. Lass dich von deinem Arzt beraten und achte selber darauf was dir gut tut und was den Juckreiz fördert. Ist es bei euch in der Arbeit staubig? gibt es dort irgendwelche Substanzen die dir schaden? Achte ein wenig darauf. Auch auf deine Ernährung.

Cortison hilft ganz klar gegenden Juckreiz. Denn wenn du weiterhin deine Haut allabendlich so sehr malträtierst, können sich in der aufgekratzten Haut Keime einnisten.

Ich benötige endlich ein rezeptfreies Hilfsmittel!!!

Kann dich so gut verstehen. Aber anche Krankheiten gehen nicht wie Schnupfen mit ein bisschen Tee und Geduld weg. Ich würde an deiner Stelle sofort und dann regelmäßig zu einem Dermatologen gehen. Und stell dich darauf ein, dass du eine chronische Krankheit hast, deren Behandlung sehr komplex und vor allem individuell ist und die nicht so einfach "weggeht".

Gute Besserung :)*

r=auxbu


Ich danke euch sehr für die schnelle Antworten.

Sogut wie garnicht bin ich mit der Krankheit vertraut!

Das Abbild der Entzündung ist auch schwer zu beschreiben. Riffelig, rissig, fugenartig?.... Keine Ahnung.

Ich denke ich probiere es mal mit Fenistil aus und Kamille gegen Entzündung. Leider habe ich keine Badewanne. Sonst hätte ich sowas wie Badesalz oder so probiert.

Kennt ihr eine Gute Körpercreme womit ich mich jeden Tag oder jeden zweiten Tag nach der Dusche eincremen kann?

tUsunaSmi_xe


Leider habe ich keine Badewanne. Sonst hätte ich sowas wie Badesalz oder so probiert.

Schau mal im Sanitätsfachgeschäft. Dort gibt es speziell für soclhe Zwecke Sitzbadewannen.

Gute Besserung !

*:)

E(hemaligeVr Nutz&er (#545x421)


Kennt ihr eine Gute Körpercreme

pH-Eucerin, Frei, und ich würde die Baby-Produkte aus den Drogerien testen... ob von denen eine hilft... Bepanthen evtl, gibt es auch als NoName ....

BOambiWexne


Kennt ihr eine Gute Körpercreme womit ich mich jeden Tag oder jeden zweiten Tag nach der Dusche eincremen kann?

Auch wenn es dir peinlich ist, ich möchte dir ans Herz legen zu einem Facharzt zu gehen um eine für dich stimmige Behandlung zu finden. Auch wäre wichtig zu wissen, ob ein anderer Arzt die Diagnose bestätigt.

Ich hab jetzt selber ein wenig Tante Google zum Thema befragt und ich weiß nicht ob Sitzbäder so gut für dich sind. Wenn, dann nur kurz. Und dann die Haut abtupfen und eincremen. In den entsprechenden Artikeln hab ich gelesen, dass man sich zweimal am Tag eincremen soll. Und bei einigen hilft eine fette Creme, bei anderen eher eine Lotion.

Advatan 0,1% Creme (Vom Arzt, paar Wochen geholfen dann kam es wieder)

Wenn du partout nicht zum Dermatologen willst, könntest du dir bei deinem Hausarzt für den Anfang wieder diese Creme verschreiben lassen. Oder erst mal eine Cortisonhaltige Creme nach Apotheker-Empfehlung. Richte dich drauf ein, dass du täglich cremen musst um eine Linderung zu spüren.

Auf jeden Fall solltest du etwas benutzen, dass deine Juckattacken reduziert. Denn die aufgekratzte Haut ist anfällig gegen alle möglichen Keime.

Gute Besserung. :)*

EjhemalViger Nutezerk (# 545421)


Du kannst auch mal Stutenmilch oder Weihrauchprodukte ausprobieren.... manchen Leuten helfen sie.

r?aubu


Hi,

vielen Dank für eure Antworten! Es ist mir nicht peinlich zum Arzt zu gehen. Wie erwähnt...ich war schon 2 mal bei verschiedene Hautärzte. Beide haben gesagt, dass es ein Exem, Neurodermitis ist.

Die Advatan Creme habe ich noch zu Hause. Muss nur noch auf dem MHD schauen. Bisher habe ich nie auf der Arbeit kratzen müssen. Anfangs vielleicht ab und zu. Aber jetzt nur noch zu Hause gegen abends vor dem Schlafen.

Manchmal bin ich schon darauf eingestellt, sobald ein mittlere Reiz zu spüren ist, denke ich, "Lieber jetzt kratzen, anstatt in der Nacht aufzuwachen um zu kratzen". Schlimm oder?

Dann ist da noch die Zeit... Ich muss es selber mit andere Cremes ausprobieren.

Danke und gute Nacht!

Pmlüsc)hbie&st


Nachtkerzenöl wäre auch einen Versuch wert.

dri}e T/orthe


neuroderm bekomme ich auch wenn ich mich zu doll schrubb unter der dusche.

wenn ich mich ein paar tage beherrsche legt sich das aber wieder schnell ..

c@hBiEefolaxtu


Teebaumöl schon probiert?

r_auxbu


Erstmal eins nach dem anderen. Ich werde berichten! ;-)

rUaubxu


Ich habe jetzt vor einer Woche mich unten rasiert und eine "SOS" Creme von Rossmann benutzt. Hilft minimal...aber nicht wirklich.

Ich versuche demnächst mal weitere Cremes

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH