» »

Komisches Gefühl im Kopf --- weitere Beschwerden

a7nonhym90?1690 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend liebes Forum. Ich habe lange überlegt ob ich nun wirklich hier mein Anliegen reinschreiben soll oder auch nicht. Nun ja ich weiß leider nicht mehr weiter. Seit ungefähr 6 Monaten leide ich an einem komsichen Kopfgefühl (kann ich einfach nicht beschreiben) es ist so als ob ich mein Gehirn spüre... Es ist echt schwer zu beschreiben, Es schmerzt nicht es ist einfach sooo unangenehm und ich erkenne mioch selber nicht mehr wieder. Ein komischer Schwindel ist auch damit verbunden. An manchen Tagen leide ich an komischen Kopfschmerzen, die schon einmal schlimmer waren .. Seit längerer Zeit habe ich auch Atembeschwerden ich habe immer das Gefühl nicht richtig atmen zu können. Ich hatte vor kurzer Zeit eine Magenschleimhautentzündung, ich dachte ich muss sterben. Meine Organe wurden per Ultraschall überprüft alles war in Ordnung und siehe da mein Komisches Kopfgefühl sowie die komsichen Kopfscherzen und der Schwinder waren polötzlich weg aber nach zwei Tagen wieder da. Ich leide an extremen Hinterkopfschmerzen (Nackenschmerzen) habe Massagen verschrieben bekommen. Die Symptome haben sich etwas gebessert. Ich hatte auch das Gefühl ich leide an Panicattacken. Ich wurde sogar vom Rettungswagen abgeholt weil ich einfach keine Luft bekommen habe. Laut Arzt ist alles in Ordnung. EKG und Blutbild waren in Ordnung. Ein weiteres Sympton ist meine Sehschwäche... ich sehe sehr schlecht und sehe komische Risse vor den Augen. Ich werde wohl eine Brille brauchen.Nächste Woche habe ich einen Augenarzttermin...

Das komische Kopfgefühl fing an wo mein Freund nach 4 Jahren einfach mit einer anderen zusammen gekommen ist. Eine Welt zerbrach für mich. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Sind das Depressione? Leide ich an Krebs? Liegt es daran das ich eine Brille brauche? Lange werde ich das nicht aushalten könen..

Ich hoffe es gibt hier Jemanden der mir helfen kann oder selber Erfahrungen mit sowas gemacht hat oder dem es genauso besch* geht wie mir.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.

Antworten
a}nonymx90x1690


vergessen.... mein Körper wird öfters am Tag heiß ...

svophi*e1{1223x3


"Das komische Kopfgefühl fing an wo mein Freund nach 4 Jahren einfach mit einer anderen zusammen gekommen ist"

Da hat Du es doch schon:)

Ging mir vor 10 Jahren nach einer langen Beziehung ähnlich

aGno\nym!90169x0


Danke für die Antwort. LG

:)^

abnonymk901690


Es ging mir jetzt drei Tage besser. Jetzt geht es mir wieder schlechter. Ich kann einfach nicht mehr

P,edxdi


Das hört sich nach Depression an. Suche dir einen Psychologen. Alles Gute.

E,hemaliVgeor Nuhtzer (#5M286D11)


Sprich doch noch mal mit deinem Hausarzt, wegen einer Überweisung in die Psychotherapie!

Klingt jedenfalls nicht gut, aber sehr psychosomatisch. Bin auch so eine, die alles körperlich zeugt was seelisch bei ihr los ist.

Ich Krieg dann.immer Magenschmerzen bis zu Durchfall und Erbrechen. Bei dir scheint es sich eben so zu äußern.

ajnony[m901x690


ich habe einfach angst das es was schlimmes ist und ich sterben muss. :-( gibt es jemanden dem es ähnlich geht. ich fühle mich mittlerweile fremd in meinem eigenen Körper. ach wieso ausgerechnet ich :-(

MradaPme wCharxenton


hört sich alles seeeehhhr danach an als wäre es psychosomatisch. alles sehr typisch.

vl. hast du die Trennung nicht richtig verarbeitet, und unterdrückst unbewusst Gefühle.

a*nonym9[01690


welcher Arzt ist für sowas zuständig? soll ich gleich zu einem Psychologen? vllt ist es ja auch ein Gehirntumor ...

MdadamQe Chaxrenton


Ja ein Psychologe oder du suchst dir einen Therapeuten den du passend findest.

t`he-ca%ver


Das klingt in der Tat alles ziemlich psychosomatisch - ob es eine Depression ist oder etwas anderes (es gibt ja verschiedene psychosomatische Krankheitsbilder) kann man aus der Ferne natürlich nicht beurteilen. Erster Ansprechpartner ist in der Regel der Hausarzt - die haben sehr häufig mit Depressionspatienten zu tun.

Parallel kannst du dir auch schon mal einen psychologischen Psychotherapeuten suchen - du brauchst dafür *keine* Überweisung. Am besten schaust du auf die Homepage der kassenärztlichen Vereinigung deines Bundeslandes. Da gibt es eine Funktion "Arztsuche" - wenn du als Fachrichtung "psychologischer Psychotherapeut" angibst, bekommst du eine Liste von Therapeuten in deiner Nähe. Wenn es sich um eine Depression handelt, wird in aller Regel ein Verhaltenstherapeut die beste Lösung sein (auf der Liste steht auch, welöche Therapierichtungen der jeweiige Therapeut anbietet).

Kümmere dich am besten gleich darum, denn psychologische Psychotherapeuten haben lange wartezeiten - dran bleiben! Es gibt hier auch einige Fäden zum Thema Therapeutensuche.

a7non/ym9001690


Danke. Für eure antworten. mir geht es leider immer schlimmer ...einen Termin habe ich erst in 3.Monaten ...

Nvowherpegirl


Psychosomatisch heisst, dass aufgrund von psychischer Belastung im Körper irgendwas nicht stimmt. Also nicht, dass du dir das Leiden einbildest.

Aber keine Sorge es ist nichts lebensbedrohliches. Es ist eine Verspannung, die durch Stress entstehen kann.

Es sind unteranderem die Nackenmuskel, die verapannt sinnt. Dadurch kommt das wattige Gefühl im Körper zustande. Der Schwindel, Schwächegefühl in den Armen... Es ist schwer sich vorzustellen, es sei nichta organisches. Aber es ist so.

Ich hatte das letztes Jahr das erste mal sehr heftig und da ich dann noch krank war und dann ABs nehmen musste, wurde es meinem Körper zu viel und es wurde richtig extrem.

Aufgrund der Kranheit und ABiose viel es mir schwer zu glauben, diese Symptome seien kein Teil der Erkrankung.

Aber dann hab ich durch Nackenmassage und Wärmebehandlung innerhalb vo 3 Tagen das alles weg bekommen.

Momentan fängt es leider wieder an. Aber ich weiss jetzt was es ist und sehe jetzt auch direkt den Zusammenhang zu dem Stress den ich um Miment habe. Der Erschöpfung.

Beweg mal deine Schultern hun und her und lass sie kreisen. Bieg dich mal bisschen hin und her. Auch den Nacken.

Du wirst sehen, dass alles verspannt ist. Bei mir knack wirklich alles in den Schultern.

Ich mache auch seit kurzem Meditation, dadurch kann ich nich besser erspüren, wo es spannt.

Die erste Meditation war aber krass, da ich da den Schwindel eratmal richtig gespürt habe und dachte ich werdenverrückt.

Habe fast eine Panikatrake gekriegt und wollte schreiend raus rennen. :-D

Ja, jetzt lache ich. Aber war fies. Doch ich hab mich überwunden.

Das zweite Mal habe ich gemerkt, dass der Schwindel dadurch kommt, dass der Kopf sich versucht zu entspannen oder gerade dabei ist.

Wenn man sich in dem Moment zumindest bei einer Meditation entspannt und rein fallen lässt kommt plötzlich ein Wohlgefühl.

So als ob man sich einen Berg hoch kämpft. Je höher man kommt desto unangenehmer ist es. Doch dann plötzlich kommt der Abstieg und man kann sich einfach runter rollen lassen.

Man muss es so verstehen: Dadurch, dass man die ganze Zeit in dieser Verspannung drinnen ist, ist man das Gefühl der Entspannung nicht mehr gewohnt und versucht sich aus Angst wieder zu verkrampfen.

Das Verkrampfen dient jauch dazu, dass man sich, wenn man seelish amgeschlagen ist und dadurch verletzlich, versucht in sich zu kehren um sich vor der Außemwelt zu schützen.

Der Körper versucht sich jedoch zu entspannen, die Seele zwingt den Körper aber wieder in diesen verkrampften Zustand zurück.

Da muss also Hilfe von aussen kommen. Der Körper braucht hilfe sich wieder zu entspannen, durch Massage z b.

Fühlt der Körper sich besser und wird er unterstützt, hat man mehr Energie frei um die Seele genesen zu lassen.

Ich hoffe das ergibt Sinn für dich und du kannst das umsetzen.

Ich bin so verspannt wieder, ich werde diesmal Physiotherapie in Anspruch nehmen. Vielleicht auch durch die Meditatiin spüre ich diesmal echt en Detail wo die Verspannungen sind und wo ich eingerenkt werden muss.

N=owhQeregixrl


Warte also nicht erst auf Psychotherapieplatz, sondern geh schonmal an die körperlichen Ursachen des Problems.

Es ist schonmal eine Erleichterung, wenn du den Schwindel los bist. Ansonsten wirst du dich schwer konzentrieren können auf eine Therapie.

Nichmals, deine Symptome sind nicht eingebildet. Es ist da. Aber du bist nicht krank.

Deshalb such dir auch Physiotherapie oder einen guten Masseure.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH