» »

Komisches Gefühl im Kopf --- weitere Beschwerden

R4ot)engxel


Hallo... Habe auch Probleme mit Kopf,Augen, ganzen Körper brennt und juckt dazu auch Schwindel. Neurologe hab ich alles erzählt auch das meine Mama verstorben ist vor zwei Jahren in Januar und 4 Monate später mein Bruder. Er meinte Psychosomatisch. Ich selbst muss dazu sagen das ich sehr oft enttäuscht wurde von die Männer und ich die letzte Trennung nicht verkraftet habe und dann auch noch die Beerdigungen. Und dann das alleine sein daheim. Ich hoffe das es besser wird bei mir. Und natürlich bei allen betroffenen hier. Lg

NeowhYeregxirl


Hallo Rotengel,

Psycgosomatisch heisst nicht, dass man sich die.Symptome nur einbildet und deshalb nichts zu behandeln ist.

Wenn es der Psyche schlecht geht, schlägt das nunmal auch auf das Immunsystem und generell kann der Körper Dinge doe er vorher kompensierwn konnte, eben nicht mehr so gut kompensieren. Das heisst er ist anfälliger für Beschwerden.

Leider scheint auch die Ärzteschaft immer mehr zu verdummen und Dinge wie das Körper und Geist nunmal eine Einheit sind, nicht begreifen zu können.

Wünsche dir viel Glück, dass du einen Arzt findest, der noch was von seinem Job versteht und dir hilft.

Jucken und Brennen könnte auch auf Pilz hindeuten und einer Allergie auf die Pilztoxine.

Vielleicht hast du Schimmelpilz in der Wohnung.

NBo}wh}eregixrl


Nimm mal ein Antiallergikum und schau ob es besser wird. Wenn ja, dann hast du eine Allergie. Eventuell auf Schinmelpilz.

RGoten[gel


Hallo... Ich habe Salpeter in der Wohnung. Ich weiß nicht ob es von den kommt. Oder vielleicht ist es doch Psychosomatisch.

aJnomnymH9016x90


Hey. Danke für seinen ausführlichen Text. Knacken tut es bei mir auch und das nicht gerade wenig. Ich habe mich in den letzten Monaten sehr stark verändert. ich erkenne mich nicht wieder. Privat viele Probleme gehabt... es könnte alles mit zusammenhängen. habe jedoch angst vor schlimmen erkrankungen. Es gibt Tage da geht es mir besser , dann dieser merkwürdig Schwindel. Über Nacht bzw nach dem Aufstehen geht es mir besser. Ich wünsche mir einfach nur das alles so wird wie vorher :-(

Rpote~ngexl


Hallo. Diesen Schwindel hab ich auch oft. Manchmal geht es mir super und dann wieder Schlecht. Dieses Brennen am Kopf und im Körper. Diese Schmerzen an jeder stelle Abwechselnd. Wie wenn die Adern schmerzen. Ich möchte auch wieder wie früher werden.

R9otenkgel


Ich war auch im Kh im Januar. Da mein linker Arm schmerzte und eingeschlafen ist. EKG gepasst, Herzultraschall gepasst. MRT Kopf hat auch gepasst. Blutwerte passt auch. Arzt sagte käme vom Halswirbel. Orthopäde stellte HWS Syndrom fest ( Verkrümmung ) Krankengymnastik half nicht wirklich. Ich habe an verschiedenen stellen Schmerzen ist immer verschieden es brennt und pocht ab und zu und wird manchmal heiss knacken tut es auch. Linker Arm schmerzt seit heute oft und zieht bis in Brust rein unter die Achseln. Oft habe ich Hitzewallungen. Nacken ist Steif. Kopfschmerzen oft zieht hinten hoch vorne an der Stirn oder Seitlich und dann dieses Brennen im Gesicht, Kopf und der Juckreiz überall. Und das verschwommen sehen ab und zu, im dunkeln trau ich mich fast kaum fahren wenn ich die Strecke net kenn. Schwindel kommt auch ab und zu es ist wenn Ameisen am Nacken hinten hochlaufen und dann wird mir warm und kommt der Schwindel. Magenschmerzen hatte ich auch so stark das ich im Kh lag habe Magenschutz bekommen und Magenspiegelung da wurde nichts gefunden. Wie gesagt zu meinen letzten post's war ich Neurologe und er meinte es sei Psychosomatisch und das sagte meine Hausärztin auch. Vor paar Tagen habe ich gelblichen Ausfluss bekommen ich hoffe es ist kein Infekt. Habe Freitag Termin Frauenarzt. Und in Juni Rheumatologe Termin. Ich habe viel die letzten Jahre mitmachen müssen Tot des Vaters, Mutter, Bruder dann habe ich einen Bruder der Alkoholiker ist und wurde in Beziehungen nur Enttäuscht und war immer alleine. Muss dazu sagen das ich sehr viel geweint habe und sehr viel nachgedacht habe. Ich möchte nur wieder so werden wie ich war. P.S. vor einen Monat in der Arbeit musste der Rettungswagen kommen innerliche Unruhe habe geweint und keine Luft bekommen.

a!nongym9!0169x0


Das kenne ich alles! -Ich hoffe wir kriegen das alle wieder hin. Ps mein Schwindel ist weg 🤔

Rbosi*73


Hallo ihr lieben

Bei mir fällt das Trocken schlucken unwahrscheinlich schwer schmerzhaft. Habe auch das Gefühl von dem Kloß im Hals, das kommt immer schubweise meistens abends wenn ich zur Ruhe komme.

Richtig schmerzhaft :-( Hals-Nasen-Ohren-Arzt abwies feststellen können

Seit drei Tagen habe ich noch das Symptom wenn ich schlucke erscheinen merkwürdige Krämpfe in der Magengegend.. ich bekämpfe die sind so mit Ibuprofenuns. Tepilta= Schwert stillendes Antaum...

Aber nichts hilft es wird immer schlimmer ich weiß nicht was ich tun soll

b1lumex.0


Bei mir ist es so ähnlich... nur das es mir morgens nachdem aufstehen so geht, das der gesamte Oberkörper heiß angelaufen ist und besonders der Kopf. Eine pulsierende Ader im auge sehe ich dann auch und zum Teil auch direkt im auge eine rote ader. Und eben diese Benommenheit an diesen tagen und unerträgliche Müdigkeit. .. aber habe es nicht jeden tag und das psychosomatisch sein könnte, denke ich eher nicht. Zumindest hab ich noch nicht drüber nachgedacht.

b"lumex.0


Ach uns meine nase ist immee zu wenn ich mich auch nur kurz hinlege.. hab das Gefühl nachts zu wenig Sauerstoff zu bekommen.. aber kann da machen was ich will. Die nase ist zu -.-

ocnondiksep


Hallo! Was soll denn ein Arzt mit Dir machen, wenn Du ihm in einem Satz sagst, dass Du Angst vor Krebs oder Hirntumor hast (dafür hast Du keine Symptome!) und dann, dass Du die Trennung von Deinem Partner noch nicht verkraftet hast? Da ist doch der Weg zur Psychotherapie vorgezeichnet, wozu man immer sagen muss, dass dies ein sehr langwieriger Weg sein wird.

Andererseits hast Du ein Symptom wie Atemnot, das auf eine Panikattacke schließen läßt, die schnell und medikamentös behandelt werden sollte. Also was ist geschehen - Herz und Blutbild wurden untersucht, aber nichts an Deinem Kopf, mit dem doch alles anfing, siehe Deine Überschrift. Eben weil die Psychotherapie sehr langwierig sein wird, sollten vorher organische Ursachen am Kopf, wie z.B. Durchblutungsstörung, ausgeschlossen werden und dafür wäre ein Neurologe der Facharzt. Praktisch alle Neurologen sind auch Fachärzte für Psychiatrie und würden Dich dann gleich auf dem Gebiet der Psyche weiterbehandeln, wenn sie dies aus fachlicher Sicht für geboten halten. Aber bitte nicht einfach aufs Geratewohl hin, nur weil sich das so anbietet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH