» »

Sehnenscheidenentzündung - Einige Fragen

Fnyvnn15 hat die Diskussion gestartet


Ich weiß zu dem Thema gibt es schon einige Threads aber keiner davon konnte mir weiterhelfen.

Ich hab zum ersten mal eine Sehnenscheidenentzündung. Rechts seit etwa 6 Wochen und Links seit etwa 3 Wochen. Augelöst sehr vermutlich durch einen unergonomischen Arbeitsplatz, was aber mittlerweile alles umgestellt wurde.

Ich war beim Orthopäden bekam die Schienen verschrieben (Sportlastic) Die soll ich tragen bis es vorbei ist. Wenn es besser wird, die Schienen immer Stundenweise weglassen.

Rechts wurde es Anfangs besser, aber nachdem ich einen Tag die Finger nicht still halten konnte und meine Wohnung weiterrenoviert habe, ist es jetzt wieder schlimmer.

So meine Fragen:

- Diese Schienen sind die gut? Oder soll ich mir lieber noch Bandagen holen? Ich finde die Schienen sehr sehr angenehm zu tragen. Aber mittlerweile verspür ich nach einer gewissen Zeit ein Stechen im Unterarm. Ich entferne dann entweder eine der Metallschienen oder beide. Jenachem was angenehmer ist. Momentan sind beide draußen und das Stechen ist weg. Aber wird dann mein Handgelenk genügend gestützt?

- Was kann ich allgemein tun und wie lange kann soetwas dauern? Ist es besser die Hand so gut wie überhaupt nicht zu benutzen (Was ja sehr schlecht geht, wenn man beidseitig betroffen ist) oder ist es besser die Hand zu schonen? Soll ich das Handgelenk kühlen? Ich hab im Internet davon gelesen, man solle Krankengymnastik machen. Sollte man das jetzt schon machen oder erst wenn alles abgeheilt ist? Kann mir die der Hausarzt verschreiben? Und wann wäre es angebracht nochmal zum Arzt zu gehen, weil es noch immer nicht abgeheilt ist? Ich gehe ungern nochmal zum Arzt da mich a) mein Hausarzt gleich abwimmelt und zum Orthophäden weiterschickt und b) ich beim Orthopäden ewig auf einen Termin warten muss und dann dort genausoschnell abgewimmelt werde.

Ich wär dankbar, wenn es hier den ein oder anderen gibt der damit Erfahrung hat und mir den ein oder anderen Tip geben könnte, was gut ist und evtl zu einer schnelleren Heilung verhilft, da ich damit wirklich komplett unerfahren bin.

Mir tut z. B. gut: Wenn ich die Schienen trage, Quarkumschläge die sind kühlend aber nicht so "aggressiv" als würde man das Handgelenk mit einem Kühlpad kühlen, wenn ich in der Badewanne liege (da ist der Schmerz komplett weg und auch danach ist es leichter) Eine Creme mit Teufelskralle und Murmeltier(fett?) (gestern ausprobiert, das war göttlich)

Was sich eher negativ auswirkt: Eindeutig wenn ich die Schienen nicht trage (da ist der Schmerz sofort wieder da), direktes kühlen, Voltaren (hilft mir überhaupt nicht), Ibu 400 (schlagen bei mir überhaupt nicht an, gestern eine Ibu 600 ausprobiert, der Schmerz war weg), Diclo (wenn die schmerzstillend sein sollten ist die Wirkung gleich null, außerdem werde ich da immer furchtbar müde)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH