» »

Narbenhernie/Bauchhernie

A8kXy^r2a hat die Diskussion gestartet


Hallo Community!

Ich hoffe sehr das sich hier jemand findet,der mir evtl.weiterhelfen kann!Ich hatte eine Not-Op,in der mir der Bauch mit einem 20cm langem Schnitt geöffnet wurde!Dort ist nun eine Narbenhernie entstanden,was nicht nur unangenehm,sondern vor allem sehr häßlich ist!Als würde ein fieser Alien aus mir rauswachsen!!Ich kann da nicht hingucken und "es"auch nicht anfassen-ich leide sehr darunter!!Nun hab ich endlich die geforderte Gesundheit erreicht,um es endlich operieren zu lassen-doch wo ich auch anrufe heißt es

-->nur Privat versicherte!Weiß jemand ein gutes,kompetentes KH in München,dass auch gesetzlich versicherte behandelt ???

Antworten
H"ansXilei@nchxen


Als würde ein fieser Alien aus mir rauswachsen!!

Wenn Das so aussieht bezahlt das Deine gesetzliche Krankenversicherung.

Verstehe nicht wieso Dir Leute am Telefon eine Auskunft geben, die Das nicht selbst gesehen haben.

BjenitaxB.


Ich habe alle meine Hernien von der Krankenkasse bezahlt bekommen.

Und ich empfehle ein Hernienzentrum.

PUel[a1x9


Hallo, hast Du einen Nabelbruch?

Ich habe im Juni eine Nabelbruch OP. Zahlt die KK.

@ BenitaB

Hattest Du einen Zwechfellbruch oder Nabelbruch operieren lassen?

AGkyKra


Die Hernienzentren die ich bis jetzt angerufen habe,meinten sie nehmen nur Privat versicherte!Unter anderem das Arabella KH!Bei einem anderen Telefonat hatte ich direkt die Ärztin dran,die auch total unfreundlich wurde,als ich meinte ich wär gesetzlich versichert!Ich verstehe das ja selbst nicht,denn das ist ja keine kosmetische Op!Klar,auch,aber vorwiegend gehört das nun mal operiert und kann ja auch gefährlich werden!Ich habe nun einen Termin bei einer Arzt Praxis,die das ambulant machen..denke aber nicht das dass was für mich ist!Für einen minimal invasiblen Eingriff,also im Schlüsselloch verfahren ja,aber bei mir wird das wohl nicht gehen!Ich habe durch den langen KH Aufenthalt sehr viel Gewicht verloren und bin nun recht dünn!Dadurch das die Hernie schon länger besteht,hat sich ein Hautüberschuss gebildet,der auch weg muß!Ich möchte halt nicht einfach irgendwo hin gehen!

P1ela1x9


Ich gehe in eine Chirugische Praxis. Ich bekomme eine lokale Betäubung (weil ich sehr schlank bin) und eine Sedierung damit ich etwas schlafe. :-)

AFk{yrxa


@ Pela19

Wird das endoskopisch gemacht bei Dir? [[http://www.med1.de/Forum/Diverse.Erkrankungen/721990/#p22281177 Narbenhernie/Bauchhernie – Diverse Erkrankungen – med1]]

B2enitdaB.


Himmel, es muß doch nicht die Arabellastraße sein, obwohl die saumäßig gut sind. Ich war mehrmals dort, habe mir privat die Diagnose stellen lassen, dann bin ich mit der Diagnose ins normale Krankenhaus gegangen.

Eine Beratung in der Arabellastr. kostet ca, 150 €, einschließlich Ultraschall und wirklich guter Beratung.

Man gehe zu einem stinknormalen Viszeralchirurgen, überhaupt Chirurgen, lasse sich vom Hausarzt überweisen..

So was stinknormales wie ne Hernie macht jedes Krankenhaus. Aber besser wäre ein Hernienzentrum. Auch da wird eher mit Krankenkassenkarte gearbeitet als privat.

Agk]yrxa


@ Benita

Meine Frage war ja auch nicht,wie das abläuft,das weiß ich alles!!Ultraschall und sogar MRT hab ich ja schon gemacht!Ich wollte nur wissen,ob mir hier vielleicht jemand ein gutes,kompetentes KH in München empfehlen kann!

PYela1x9


Ein kleiner Schnitt neben dem Bauchnabel. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH