» »

Angst die Kontrolle zu verlieren!!!

RzedfKashi on93 hat die Diskussion gestartet


Hallo erst mal

Also für mich braucht es sehr überwindung über mein Problem zu sprechen.

Ich M bin 22 Jahre alt und habe foglendes Problem

Mit 18 habe ich angefangen harte Drogen regelmässig zu nehmen. Es gab Phasen wo ich es recht übertrieben habe mit Mischkonsum.

Mit 20 war ich auf ner Party und hatte lust Drogen zu konsumieren. Ich habe viel Amphetamine gezogen und dann später noch in einer Milchflasche mit LSD genommen. Am anfang war alles in bester Ordnung. (Habe an dem Abend sehr wenig bis gar kein Wasser getrunken. Dann später merkte ich ich muss mal pinkeln gehen also bin ich gegangen. Dann bin ich wieder hingehockt. Doch plötzlich hatte ich schon wieder das Gefühl ich muss pinkeln also bin ich noch mals gegangen. Das Gefühl das ich pinkeln musste blieb aber dann die ganze Zeit. Hab dann angefangen zu denken das andere mich beobachten und über mich reden und über mich lachen. Da habe ich mich gefragt hab ich jetzt irgendwie daneben gepisst. Hatte auch das gefühl gehabt das die anderen über mich lachen weil ich mich in die Hose gepisst habe aber da war nix nass. Ich war aber so in Panik das ich das ständig dachte und immer Kontrollierte ob alles Trocken ist. Da bin ich dann aus der Party weg zum Bahnhof. Aber dieses Gefühl blieb die ganze Zeit. Manchmal habe ich auch gemeint ich habe die Kontrolle über meine Blase bekommen und andere Lachen über mich. Das war echt der Horror. Ich blieb 2 Tage drauf kleben. Konnte mich einfach ned beruhigen. Seit dem (jetzt bin ich 22) habe ich ständige Panik das ich die Kontrolle über meine Blase verliere.

Weil jedesmal wenn ich so ne Psychose anfall bekam hatte ich wieder das gleiche Gefühl das andere über mich reden und mich auslachen das ich in die Hose gemacht habe. Ich weiss einfach ned mehr weiter. Am liebsten würde ich einfach nur zu Hause bleiben und mich verkriechen. Aber irgendwer muss ja Arbeiten und Geld verdienen. Aber es fällt mir jeden Tag gar nicht leicht. Weil sobald ich unter vielen Menschenmengen bin bekomme ich Panik und fange an zu schwitzen und hab dann ständig das Gefühl ich muss pissen und das habe ich echt jeden Tag dieses Gefühl und wenn ich kein Klo irgendwo in der Nähe finde das ich die Kontrolle verliere. Ich kann echt nicht mehr. Habe auch oft Selbstmordgedanken und auch das Gefühl die anderen verstehen gar nicht wie sich sowas anfühlt. Sie sagen ja du musst dich der Angst stellen dann wird es besser. Das mache ich ja aber es wird nicht besser.

Und wenn ich viel trinke muss ich fast jede 10 minuten aufs klo und das ist auch mühsam und unangenehm bei der Arbeit.

Ich nehme seit ungefähr Zwei Jahren Seroquel (Quetiapin). Hab irgendwie das Gefühl das das Seroquel mich ned mehr beruhigt sondern Nervös macht.

Bin echt verzweifelt :(

Antworten
fGalco* peleg#rinoixdes


Wer hat dir das Seroquel verschrieben, Psychiater?

Wenn ja, gehe zu ihm und frage nach. Du redest von einer Psychose, könnten aber auch Ängste sein. Das kann nur ein Fachmann beurteilten. Aber Drogen haben bei manchen Menschen schon Psychosen ausgelöst.

Am besten, du lässt den Drogenkonsum.

Mhemlmapc1x00


Dass dieses Problem dich sehr belastet, kann ich mir vorstellen.

Probier doch mal einen ganz anderen Weg und trag Inkontinenzeinlagen. Die sind heutzutage so dünn, dass sie keinem Menschen in deiner Umgebung auffallen würden. Zugleich sind sie extrem saugstark und verwandeln Flüssigkeit in ein Gel, sodass du bei einem tatsächlichen Malheur nicht im Nassen sitzt.

Wenn du dann eine gewisse Sicherheit wiedererlangt hast, verwendest du immer kleinere und lässt sie dann nach und nach ganz weg.

Du wirst sehen, dass du dadurch wieder sukzessive Kontrolle über deinen Körper und die Blase gewinnst und kannst das Tempo deiner Fortschritte selbst bestimmen.

T\rag6ischeor7Clown[fisxch


Dass dieses Problem dich sehr belastet, kann ich mir vorstellen.

Probier doch mal einen ganz anderen Weg und trag Inkontinenzeinlagen. Die sind heutzutage so dünn, dass sie keinem Menschen in deiner Umgebung auffallen würden. Zugleich sind sie extrem saugstark und verwandeln Flüssigkeit in ein Gel, sodass du bei einem tatsächlichen Malheur nicht im Nassen sitzt.

Wenn du dann eine gewisse Sicherheit wiedererlangt hast, verwendest du immer kleinere und lässt sie dann nach und nach ganz weg.

Du wirst sehen, dass du dadurch wieder sukzessive Kontrolle über deinen Körper und die Blase gewinnst und kannst das Tempo deiner Fortschritte selbst bestimmen.

Melmac100

Das ist ein super Vorschlag für den TE, ich hoffe, er liest es! @:) :)* *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH