» »

chronischer eisenmangel-was hilft ausser medi ?

P`1nkjy


ich habe auch bedenken wegen der Blutkonserven :-/

ich war wegen des mangels zuerst beim magen- / darmspiegeln, weil mein Internist wegen des langen u halt so niedrigem bzw wenn infu nicht lang anhaltendem spiegel wollte das da alles geklärt wird.

war bzw ist aber alles ok dort. ( auch weil ich ja chronisches Sodbrennen bzw Reflux habe lag ja auch eine magenschleimhautetzündung o vlt Geschwür oder sowas nahe bzw musste geklärt werden).

dann war ich gyn.

das mit der extremen regel ist schon immer so bei mir. rst hieß es *nehmen sie die pille, dann reguliert sich das* - war nicht so.

dann hieß es *bekommen sie ein Kind, dan reguliert sich das* - hab 2 kiner bekommen - war nicht so.

er hat dann auch wegen allem möglichen im gynbereicht geguckt.

aber auch alles ok soweit. nach dem Motto * bei ihnen ist das so - ist nichts in dem sinne krankhaftes dahinter* :-(

eine Option war gebärmutterentfernung ??? %-| wobei ohne med. Hintergrund ? mit anfang 40 ? bin ich sehr skeptisch ....

auch ein 2. gyn war der Meinung, man könne eisen ja * auffüllen* %-|

soviel dazu :)= :|N

solang ich die infus gut vertragen hatte ging es zumindest in hb / ferritin Sache ja auch .

aber jetzt -.-

ich esse zwar wenig fleisch - aber Hämatologe sagte das das in Sachen eisen eh überschätzt würde .... rote beete,kräuterblut, sowas habe ich ja versucht , auch länger bzw heute noch - bringt nix.

das mit dem zink - ich nehme seit 2 jahren kapseln aus dem Reformhaus - bakanasan zink plus.

scheint auch keine einfluss bzgl des hbs zu haben :-(

das mit dem eisenbisglycinat - wird ich mal nachlesen u in Erwägung ziehen !

wie lange hast du es genommen bis der ferritinwert höher wurde ? kannst du da was sagen ?

das von Verla höre ich öfter. gibt's ja auch Magnesium.

auf jeden fall danke ich euch für die tipps :)

RDio Gr#ande


Seit Jahren Medikamente einzunehmen, die nie geholfen haben – dafür muss man schon sehr taff oder so sein. Andererseits können Sie in 5 Jahren mit der Menopause rechnen.

Leber ist bis auf die vom Schaf ein Grundnahrungsmittel und Chefkoch.de hilft da mit 695 Rezepten weiter.

P`1nkxy


Rio grande ----

ich mag ja gebratene leber auch u esse sie auch.

aber ROH ! ? :-X klappt nicht :|N

naja man versucht eben etwas das helfen kann :-| will ich ja auch mal wieder besser fülen, nicht immer so schlapp usw ...

ich hoffe !! das die Menopause in (ca) 5 jahren rum kommt :-) vlt hab ich ja auch mal glück ;-) u es ist früher . wenn ich meine famgeschichte diesbzgl betracht hab ich weniger Hoffnung :-/

bei mutter, Oma, Uroma begann es ende 50. da hätte ich noch was vor mir .... muss ich halt wieder abwarten.

c.hDi


Kann man die Wechseljahre nicht künstlich herbeiführen? Ich meinte, ich hätte dazu mal was gelesen...

P71nkxy


kann man, ja.

nur kann das ja auch Nebenwirkungen haben ... oder hat es auf jeden fall, nur ob diese dann mehr oder weniger sein werden is die frage :-/

ich werde das aber in Erwägung ziehen... man kann ja bei manchen gynpraxen genau "den" spiegel bestimmter Hormone bestimmen u dann nur das zufügen o mindern, um Nebenwirkungen gering zu halten.

das ist die nächste Baustelle dann. irgendwas muss ich ja machen.

C5aEramBalaK x2


Der Zinkmangel bei mir ist mit Kapseln aus der Apotheke aufgefüllt worden. Habe ich mir zuschicken lassen, weil in allen anderen mehr Hilfsstoffe als Arznei drinnen sind.

Ich musste am Anfang 15 mg am Tag einnehmen, später dann bei 25 mg Kapseln alle zwei Tage eine und dann alle drei Tage eine Kapsel. Hat über ein Jahr gebraucht, bis da alles in Ordnung gewesen ist.

Pc1nxky


du hast es nun immerhin im griff ! ist doch viel wert :)^

aZgn_ess


Warum willst Du die Leber roh essen? Vom Braten fällt kein Eisen raus.

P#1nxky


weil man gesagt bekommt, dass in der rohen leber mehr eisen sei :-/

bzw das braten grade das eisen vermindern würde ":/

also sogar mein Internist sagte man solle für optimales eisen sie möglichst roh verzehren.

und eine kollegin, die das in Schwangerschaft ja sogar gemacht hatte ... hat das von ihrem gyn auch gesagt bekommen.

P'1nky


also es sei noch eisen vorhanden nach dem zubereiten / braten -

aber nicht mehr viel.

aPgnRexs


[[http://www.beyondveg.com/tu-j-l/raw-cooked/raw-cooked-2g.shtml]]

In gebratener Leber ist nicht weniger Eisen als in roher. Es verdunstet nicht.

P#1nxky


DAS wird ich mal ausdrucken und meinem Internisten zeigen :)z

Pd1nxky


wobei ich ja leber, gebratene , schon in meinem Speiseplan habe.

bringt aber scheinbar nich viel :-|

F#iz^zSlyp*uzzly


gehe doch mal auf die Seite Eisen-Netzwerk.de. Ich denke nach so langer Zeit solltest Du dich mal gründlich untersuchen lassen. Kann auf Dauer ja niemand aushalten. Ich hoffe, Du kommst der Urasche auf den Grund.

Alles Gute :)*

F3izz5lypuxzzly


]:D Ursache natürlich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH